29. September 2017 | Hamburg

Über 100 Mitarbeiter als Corporate Influencer präsentieren OTTO als attraktiven Arbeitgeber

Der Onlinehändler OTTO startet ab Oktober ein internes Jobbotschafter-Programm. Über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zu Botschaftern für das Unternehmen aus- und weitergebildet. Potenziellen Bewerbern und dringend gesuchten Fachkräften sollen so Kultur und Arbeitsatmosphäre bei OTTO nähergebracht werden.

Immer mehr Arbeitgeber – speziell im Tech-Bereich – konkurrieren um die gleichen Talente, während die Anzahl qualifizierter Fachkräfte abnimmt. Um in diesem Wettbewerb erfolgreich bestehen und sich im Kampf um Talente noch besser positionieren zu können, hat OTTO das Jobbotschafter-Programm entwickelt. „Die besten Botschafter für OTTO sind unsere Kollegen. Niemand kann so glaubwürdig über die Arbeitsatmosphäre, die anstehenden Aufgaben und das potenziell neue Team berichten. Die Zukunft des Recruitings sind deswegen unsere Corporate Influencer”, sagt Angelina Peipers, Junior-Referentin im Personalmarketing bei OTTO.

Die OTTO-Jobbotschafter im Einsatzzoom

Die Mitarbeiter, die am OTTO-Jobbotschafter-Programm teilnehmen, belegen zum Beispiel interne Seminare zum Thema Social Media- und HR-Kommunikation oder erhalten Präsentations- und Diagnostiktrainings. Die Jobbotschafter werden also dazu befähigt, auf Branchenveranstaltungen oder im Netz über die Themen und Entwicklungen bei OTTO zu kommunizieren, mit (potenziellen) Bewerbern Gespräche zu führen oder den Bewerbungsprozess zu begleiten.

Gesucht werden dafür beispielsweise Socializer, die OTTO auf Recruiting-Events und in Blogs vertreten, oder Multiplikatoren, die Einblicke in ihren Arbeitsalltag auf Instagram geben. Aber auch Fachexperten, Ideengeber sowie Kontakter und Co-Recruiter, die Bewerber fachlich auf Augenhöhe interviewen und dafür vorher im Recruitment ausgebildet werden.

“Die Weiterentwicklung der Plattform otto.de gehört zu den spannendsten Projekten im europäischen E-Commerce. Wir möchten, dass potenzielle Bewerber direkt und aus erster Hand von beteiligten Kollegen erfahren können, was sie bei OTTO erwartet – unsere Mitarbeiter werden also zu Influencern und suchen ihre zukünftigen Kollegen mit aus”, sagt Katy Roewer, OTTO-Bereichsvorstand Service und Personal.

Das Jobbotschafter-Programm ist nur eine von vielen Initiativen, um die richtigen Talente für OTTO zu gewinnen und sie langfristig zu halten. Die neue Ausbildung zum Kaufmann/ -frau im E-Commerce, das Mitarbeiterempfehlungstool Triplewin oder moderne Active Sourcing-Methoden sind wesentliche Bestandteile im Recruiting des Onlinehändlers. OTTO bietet derzeit allein in den Bereichen Business Intelligence, E-Commerce und IT über 200 Stellen an. 

Katy Roewer
Katy Roewer
OTTO-Bereichsvorstand Service
Größe:1920 x 1179 Pixel
Format:jpg
Download (0.17 MB)  
 
Corporate Influencer bei OTTO
Corporate Influencer bei OTTO
Ein OTTO-Mitarbeiter im Gespräch mit einer Bewerberin
Größe:1500 x 1002 Pixel
Format:jpg
Download (0.89 MB)  
 
 
OTTO-Campus
OTTO-Campus
Der OTTO-Campus in Hamburg
Größe:1799 x 1200 Pixel
Format:jpg
Download (3.45 MB)  
 
 
 
 
 
 
 
Corporate PR

Kontakt

Eugenia Kirchmeer
Corporate PR
Telefon +49 (0)40 64 61 3629
Fax +49 (0)40 64 61 3629
 
 
 

Corporate Newsletter

Bleiben Sie informiert über die wichtigsten Neuigkeiten zum Unternehmen OTTO mit unserem Corporate Newsletter.

 
 
 
 
 
 
 
© Otto (GmbH & Co KG), 22179 HAMBURG