Die Kaf­fee­ma­schi­ne rumort und raucht, die Zube­rei­tung dau­ert immer län­ger, und auch der Geschmack ist nicht mehr so voll­kom­men wie zuvor? Kla­rer Fall: In Ihrem De’Longhi Kaf­fee­voll­au­to­mat hat sich zu viel Kalk abge­setzt. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sind bei einer De’Longhi Pri­ma­Don­na oder Magni­fi­ca nur weni­ge Hand­grif­fe nötig. UPDATED sagt Ihnen, wel­che das sind.

Wie oft soll­ten Sie Ihren Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten ent­kal­ken?

De’Longhi Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten zei­gen Ihnen an, wann Sie die nächs­te Ent­kal­kung durch­füh­ren soll­ten. Je nach Gerät kann die Anzei­ge anders aus­se­hen, auch inner­halb der ein­zel­nen Modell­rei­hen Pri­ma­Don­na und Magni­fi­ca.

Bei Pri­ma­Don­na-Gerä­ten erhal­ten Sie in der Regel die Mel­dung Ent­kal­ken bezie­hungs­wei­se Bit­te ent­kal­ken. Eine Aus­nah­me stellt zum Bei­spiel die Pri­ma­Don­na ESAM 6900.M dar. Hier erscheint ein Sym­bol auf dem Dis­play, bei dem meh­re­re Punk­te zwi­schen zwei senk­rech­ten Stri­chen zu sehen sind, die Kalk­teil­chen inner­halb eines Roh­res dar­stel­len.

Bei Magni­fi­ca-Gerä­ten blinkt die Kon­troll­lam­pe mit den bei­den Sym­bo­len, die Punk­te in einem kreis­för­mi­gen Pfeil sowie inner­halb von zwei senk­rech­ten Stri­chen dar­stel­len. Auch hier gibt es Aus­nah­men, etwa bei der Magni­fi­ca ESAM 4500. Hier erscheint auf der Anzei­ge die Mel­dung Ent­kal­kung.

Hin­weis: Die regel­mä­ßi­ge Ent­kal­kung ist eine Bedin­gung für die Garan­tie. Wenn Sie nicht auf die Anzei­ge reagie­ren und kei­ne Ent­kal­kung durch­füh­ren, kann die Garan­tie erlö­schen.

Wel­che Mit­tel sind für die Ent­kal­kung geeig­net?

Der Her­stel­ler emp­fiehlt, aus­schließ­lich De’Longhi-Ent­kal­ker zu ver­wen­den. Die Garan­tie kann erlö­schen, wenn die­ser durch ande­re Mit­tel ersetzt wird, die für die Maschi­nen unge­eig­net sind. Als unge­eig­ne­te Ent­kal­kungs­mit­tel nennt De’Longhi Pro­duk­te auf Sul­fa­min- oder Essig­säu­re­ba­sis. Ob einer der Stof­fe in einem Ent­kal­ker ent­hal­ten ist, zei­gen Ihnen die Hin­wei­se auf der Ver­pa­ckung. Sul­fa­min erken­nen Sie auch an der Auf­schrift “Ami­do­sul­fon­säu­re”.

Wich­tig: In Ent­kal­kungs­mit­teln, auch in denen von De’Longhi, sind Säu­ren ent­hal­ten, die Haut und Augen rei­zen kön­nen. Tra­gen Sie bei der Anwen­dung zur Sicher­heit Schutz­hand­schu­he. Auf dem Eti­kett fin­den Sie außer­dem Sicher­heits­hin­wei­se, was Sie tun soll­ten, wenn das Mit­tel doch ein­mal mit den Augen oder der Haut in Kon­takt gekom­men ist.

Pas­send dazu

War­um soll­ten Kaf­fee­ma­schi­nen ent­kalkt wer­den?

Wird Was­ser erhitzt, gibt es etwas von dem Kalk ab, den es auf sei­nem Weg durch die Gesteins­schich­ten auf­ge­nom­men hat. Die­ser setzt sich an den Rän­dern im Innern der Lei­tun­gen ab. Das hat in gerin­gen Men­gen sogar einen posi­ti­ven Effekt, da er die Lei­tun­gen und Dich­tun­gen vor säu­re­hal­ti­gen Stof­fen schützt. Auf Dau­er aber kann es zu Pro­ble­men kom­men, die eine Ent­kal­kung not­wen­dig machen:

  • Die Zeit, bis das Was­ser auf­ge­heizt ist, ver­län­gert sich, oder das Was­ser – wenn die Auf­wärm­zeit fest ein­ge­stellt ist – wird nicht heiß genug.
  • Die Durch­lauf­zeit des Kaf­fees durch die ver­stopf­ten Lei­tun­gen ver­län­gert sich.
  • Der Kaf­fee­ge­schmack ändert sich.
  • Die Lei­tun­gen und Dich­tun­gen wer­den porös und gehen kaputt.

De’Longhi Pri­ma­Don­na Kaf­fee­ma­schi­nen ent­kal­ken – Schritt für Schritt

Sie brau­chen den Pri­ma­Don­na Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten nicht unbe­dingt sofort zu ent­kal­ken, wenn die Anzei­ge erscheint. Doch nach dem Kaf­fee­ge­nuss soll­ten Sie sich die Zeit als­bald neh­men. Dann gehen Sie vor wie folgt:

  1. Schal­ten Sie das Gerät ein.
  2. Rufen Sie das Pro­gram­mier­me­nü auf. Dafür drü­cken Sie je nach Modell auf die Tas­te P oder auf MENÜ bezie­hungs­wei­se MENÜ/ESC.
  3. Blät­tern Sie durch das Menü bis zur Opti­on Ent­kal­kung. Dafür drü­cken Sie die Pfeil­tas­ten nach oben oder unten bezie­hungs­wei­se nach rechts (MILK) oder links (CAPPUCCINO), bei Model­len ohne Pfeil­tas­ten dage­gen auf die Anzei­ge des Ent­kal­kungs-Sym­bols.
  4. Drü­cken Sie OK, um die Funk­ti­on aus­zu­wäh­len.
  5. Auf dem Dis­play erscheint eine Rück­fra­ge, etwa Ent­kal­kung Ja oder Ent­kal­kung Bestä­ti­gen. Drü­cken Sie erneut auf OK.
  6. Das Gerät zeigt Ent­kal­ker ein­fül­len an. Fül­len Sie jetzt in den aus­ge­leer­ten Was­ser­tank das Ent­kal­kungs­mit­tel ein, das Sie gemäß Pro­dukt­hin­wei­sen gege­be­nen­falls ver­dünnt haben. Falls vor­han­den, ent­fer­nen Sie zuvor den Ent­här­ter­fil­ter aus dem Was­ser­tank. Bei der Pri­ma­Don­na S De Luxe lee­ren Sie zudem gemäß der Dis­play-Anzei­ge zuvor die Abtropf­scha­le und Kaf­fee­satz­be­häl­ter und set­zen bei­des wie­der ein.
  7. Stel­len Sie ein Gefäß unter den Heiß­was­ser­aus­lauf, das min­des­tens 1,5 Liter fasst. Ach­ten Sie dar­auf, dass Sie beim Spül­vor­gang nicht mit dem säu­re­hal­ti­gen Heiß­was­ser aus dem Aus­lauf in Berüh­rung kom­men.
  8. Drü­cken Sie OK, um den Ent­kal­kungs­vor­gang zu star­ten. Je nach Modell erscheint eine Anzei­ge auf dem Dis­play, etwa Maschi­ne im Ent­kal­kungs­be­trieb oder Ent­kal­kung im Gang.
  9. Nach etwa 30 Minu­ten erhal­ten Sie die Auf­for­de­rung, den Was­ser­tank neu zu fül­len. Ent­neh­men Sie den Was­ser­tank, spü­len ihn sorg­fäl­tig aus, geben sau­be­res Was­ser bis zum maxi­ma­len Volu­men hin­ein und set­zen ihn wie­der ein. Sofern vor­han­den, set­zen Sie auch wie­der den Ent­här­ter­fil­ter ein.
  10. Lee­ren Sie das Gefäß mit der Ent­kal­kungs­lö­sung unter dem Heiß­was­ser­aus­lauf und posi­tio­nie­ren es wie­der dar­un­ter.
  11. Drü­cken Sie aber­mals auf OK.
  12. Das sau­be­re Was­ser aus dem Was­ser­tank spült die Lei­tun­gen und tritt aus dem Heiß­was­ser­aus­lauf wie­der her­vor. Ist der Was­ser­tank leer, wird der Spül­vor­gang been­det und Sie erhal­ten eine ent­spre­chen­de Anzei­ge auf dem Dis­play.
  13. Drü­cken Sie auf OK.
  14. Die Ent­kal­kung ist been­det.

De’Longhi Magni­fi­ca Kaf­fee­ma­schi­nen ent­kal­ken – Schritt für Schritt

Wenn die Kon­troll­leuch­te bezie­hungs­wei­se die Mel­dung Ent­kal­ken auf Ihrer Magni­fi­ca-Maschi­ne auf­blinkt, neh­men Sie sich etwa 45 Minu­ten Zeit, um die Ent­kal­kung wie folgt durch­zu­füh­ren:

  1. Schal­ten Sie die Maschi­ne ein.
  2. Ent­lee­ren Sie den Was­ser­tank.
  3. Geben Sie das Ent­kal­kungs­mit­tel in den Was­ser­tank, wel­ches Sie wie auf der Ver­pa­ckung ange­ge­ben ver­dün­nen.
  4. Unter den Heiß­was­ser­aus­lauf stel­len Sie ein Gefäß mit einem Min­dest­vo­lu­men von 1,5 Liter. Ach­tung: Beim Ent­kal­kungs­vor­gang tritt hier säu­re­hal­ti­ges Heiß­was­ser aus. Ach­ten Sie dar­auf, dass Sie damit nicht in Berüh­rung kom­men.
  5. Prü­fen Sie, ob die Kon­troll­lam­pen für eine und für zwei Tas­sen durch­ge­hend ein­ge­schal­tet sind.
  6. Star­ten Sie den Ent­kal­kungs­vor­gang. Bei den meis­ten Magni­fi­ca-Gerä­ten drü­cken Sie dafür die Tas­te mit den Ent­kal­kungs­sym­bo­len (den Punk­ten im kreis­för­mi­gen Pfeil und zwi­schen den waa­ge­rech­ten Stri­chen) min­des­tens fünf Sekun­den lang. Die Kon­troll­lam­pe leuch­tet jetzt durch­ge­hend, die Lam­pen für die Tas­sen­men­ge und das Heiß­was­ser begin­nen zu blin­ken. Dann dre­hen Sie den Dampf­dreh­knopf nach links auf Posi­ti­on I.
  7. Bei ande­ren Magni­fi­ca-Gerä­ten wie etwa der ESAM 4500 gehen Sie im Menü bis zur Anzei­ge Ent­kal­kung nein, drü­cken die Tas­te Chan­ge, sodass die Anzei­ge Ent­kal­kung ja erscheint, Wäh­len Sie das Pro­gramm anschlie­ßend per OK-Tas­te und drü­cken Sie aber­mals OK, um es zu star­ten.
  8. Der gesam­te Ent­kal­kungs­vor­gang dau­ert etwa 30 Minu­ten. Anschlie­ßend ist der Was­ser­tank leer und die Kon­troll­lam­pen des Geräts leuch­ten abwech­selnd auf. Dre­hen Sie dann den Dampf­dreh­knopf nach rechts auf Posi­ti­on 0. Gerä­te mit Dis­play zei­gen die Mel­dung Spül­vor­gang Was­ser­tank fül­len.
  9. Lee­ren Sie das Gefäß, das die Ent­kal­kungs­flüs­sig­keit auf­ge­nom­men hat, und stel­len Sie es zurück unter den Heiß­was­ser­aus­lauf.
  10. Spü­len Sie den Was­ser­tank sorg­fäl­tig aus, fül­len Sie ihn mit fri­schem Was­ser und set­zen ihn wie­der ein.
  11. Dre­hen Sie den Dampf­dreh­knopf wie­der auf Posi­ti­on I bezie­hungs­wei­se drü­cken Sie OK, sodass das fri­sche Was­ser die Lei­tung spült und aus dem Heiß­was­ser­aus­lauf wie­der her­vor­tritt.
  12. Nach dem Ende des Spül­vor­gangs blin­ken die Kon­troll­lam­pen für Tas­sen­men­ge und Heiß­was­ser bezie­hungs­wei­se erscheint die Mel­dung Spül­vor­gang been­det OK drü­cken.
  13. Dre­hen Sie dann den Dampf­dreh­knopf auf 0 bezie­hungs­wei­se drü­cken Sie OK.
  14. Fül­len Sie den Was­ser­tank neu auf – die Magni­fi­ca-Maschi­ne ist wie­der ein­satz­be­reit.

Weni­ge Knöp­fe, viel Genuss

Ist Ihr De’Longhi Kaf­fee­voll­au­to­mat ver­kalkt, ist der Kaf­fee­ge­nuss schnell beein­träch­tigt. Doch die­se Gerä­te über­neh­men den größ­ten Teil der läs­ti­gen Arbeit beim Ent­kal­ken selbst. Alles, was Sie tun müs­sen, ist das pas­sen­de Mit­tel bereit­zu­stel­len, es gemäß der Pro­dukt­hin­wei­se zu ver­dün­nen, eini­ge weni­ge Knöp­fe zu drü­cken und etwa eine hal­be Stun­de zu war­ten – schon war­tet der nächs­te köst­li­che Kaf­fee auf Sie.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.