Micro­soft bemüht sich kon­ti­nu­ier­lich, das Nut­zer­erleb­nis auf der Xbox One zu opti­mie­ren. Aus die­sem Grund nimmt das Unter­neh­men nun Ände­run­gen am Dash­board vor: Auf dem Start­bild­schirm soll dich künf­tig ein über­sicht­li­che­res Inter­face erwar­ten.

Das neue Dash­board rollt die­se Woche für Teil­neh­mer des Xbox-Insi­der-Pro­gramms aus. Für alle Xbox-One-Besit­zer soll das Update dann ab Herbst 2019 bereit­ste­hen, wie Micro­soft auf Xbox Wire schreibt. Ziel sei es, die Bedie­nung der Kon­so­le noch ein­fa­cher zu gestal­ten.

Unter ande­rem sollst du vom Start­bild­schirm aus Spie­le künf­tig noch schnel­ler star­ten kön­nen. Dafür hält der Home­s­creen nach dem Update neue But­tons bereit. Über die­se gelangst du zu der Spie­le-Flat­rate Xbox Game Pass, dem Strea­ming-Dienst Mixer, der Xbox Com­mu­ni­ty und dem Micro­soft Store.

Micro­soft bit­tet Xbox-One-Nut­zer um Feed­back

Außer­dem bie­tet der Start­bild­schirm der Xbox One künf­tig mehr Platz für die Spie­le, die du in letz­ter Zeit gezockt hast. Auch das dürf­te dafür sor­gen, dass du schnel­ler los­le­gen kannst. Das neue Dash­board-Design ist aller­dings noch nicht in Stein gemei­ßelt. Micro­soft bit­tet um Feed­back und will gege­be­nen­falls wei­te­re Anpas­sun­gen vor­neh­men, bevor das Update für alle aus­rollt. Basie­rend auf den Rück­mel­dun­gen der Nut­zer wer­de sich der Home­s­creen kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckeln.

Abschied von Cor­ta­na

Dar­über hin­aus ent­fernt Micro­soft Cor­ta­na aus der Xbox One. In Zukunft wirst du dich nicht mehr über dein Head­set mit der Sprach­as­sis­ten­tin unter­hal­ten kön­nen. Grund dafür ist, dass Micro­soft fort­an auf ein cloud-basier­tes Modell setzt statt auf einen hard­ware­sei­ti­gen Sup­port. Über einen Umweg wird dir Cor­ta­na aber zumin­dest teil­wei­se wei­ter­hin zur Ver­fü­gung ste­hen. 

Dafür musst du die Cor­ta­na-App für iOS, Andro­id oder Win­dows mit dem Xbox Skill aus­stat­ten. Dann kannst du dei­ne Xbox One über dein Smart­pho­ne oder einen Com­pu­ter steu­ern – wie es in ähn­li­cher Form auch mit der Ale­xa-App mög­lich ist. Der Xbox Skill ermög­licht es dir etwa, die Kon­so­le anzu­schal­ten, Spie­le zu star­ten und die Laut­stär­ke zu regu­lie­ren.