© 2017 UPDATED/mockuper
Smartphones

Son­ne oder Regen – neu­er Insta­gram-Fil­ter lässt über das Wet­ter entscheiden

Für mehr Sonnenschein – der neue Instagram-Filter sorgt für gutes oder schlechtes Wetter in den Stories.

Der Som­mer neigt sich dem Ende zu, doch Insta­gram sorgt für ewi­gen Son­nen­schein – oder Dau­er­re­gen. Zumin­dest in den Sto­ries. Die neu­en Fil­ter dort wur­den vom Wet­ter inspi­riert. In einer wei­te­ren Neue­rung las­sen sich Sto­ries nun auch auf instagram.com im mobi­len Brow­ser betrachten.

“Why does it always rain on me?” Wer wie Tra­vis das Gefühl hat, stän­dig eine Regen­wol­ke über dem Kopf hän­gen zu haben, kann das nun ändern. Ein­mal mit dem Fin­ger auf das Han­dy­dis­play tip­pen und schon weicht die graue Wol­ke einer lachen­den Son­ne. Das sorgt auch gleich für eine gesün­de­re Gesichts­far­be. Eine wei­te­re Berüh­rung des Bild­schirms ruft dann aller­dings eine grim­mi­ge Gewit­ter­wol­ke auf den Plan und lässt Blit­ze über dem eige­nen Kopf zucken. Wer gern ein­mal Petrus spie­len möch­te, kann dies mit den neu­en Insta­gram-Wet­ter-Fil­tern tun. Die Fil­ter las­sen sich, wie gewohnt, in den Sto­ries aus­wäh­len. Das Ergeb­nis kann dann als Direkt­nach­richt an ein­zel­ne Freun­de ver­schickt oder in den Sto­ries mit allen geteilt werden.

Insta­gram Sto­ries kom­men auf mobi­le Web-Browser

Fil­ter und Sto­ries setz­ten bis­lang eines vor­aus: Der User muss dafür auch die App nut­zen. Mit einem neu­en Update will Insta­gram die 24-Stun­den-Geschich­ten nun auch auf den Web-Brow­ser brin­gen, zumin­dest beim Smart­pho­ne. Damit kön­nen die Sto­ries auch unter instagram.com betrach­tet wer­den. Sie sol­len dort eben­falls ober­halb des Feeds ange­zeigt wer­den. Navi­giert wer­den kann dann mit­hil­fe von Pfei­len: Lin­ken Pfeil drü­cken und die Sto­ry wie­der­holt sich oder die vor­her­ge­hen­de Sto­ry wird ange­zeigt, rech­ten Pfeil drü­cken und die Geschich­te wird über­sprun­gen. Die Funk­ti­on soll inner­halb der kom­men­den Wochen ver­füg­bar wer­den. Eben­falls in Pla­nung: Auf dem glei­chen Weg sol­len Sto­ries auch hoch­ge­la­den wer­den können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!