© 2017 picture alliance/dpa Themendienst
Smartphones

Pixel 2 XL: Goog­le unter­sucht Displayfehler

Hat das Display des Google Pixel 2 XL ein Einbrenn-Problem?

Eine Woche nach dem Markt­start gibt es ers­te Pro­ble­me beim neu­en Goog­le-Flagg­schiff, dem Pixel 2 XL: User berich­ten von ein­ge­brann­ten Dis­plays. Goog­le hat nun zu den Vor­fäl­len Stel­lung genom­men und ver­spricht eine Unter­su­chung und hof­fent­lich bal­di­ge Behe­bung des Problems.

OLED – an den orga­ni­schen Leucht­di­oden kommt der­zeit kein Smart­pho­ne-Her­stel­ler mehr vor­bei. Die selbst­leuch­ten­den Pixel lie­fern sat­tes Schwarz und hohe Kon­tras­te auf den Dis­plays. Da kei­ne Hin­ter­grund­be­leuch­tung mehr erfor­der­lich ist, kön­nen die Bild­schir­me deut­lich schlan­ker wer­den. Außer­dem sind OLED-Panels kei­ne fes­te Kunst­stoff­kon­struk­ti­on, son­dern bestehen aus einer Folie, das macht sie bieg­sam. Steht vor dem O noch ein P, wie es beim Goog­le Pixel 2 XL der Fall ist, ist das Smart­pho­ne mit einem Plas­tik-OLED-Dis­play aus­ge­stat­tet – einen Sturz über­lebt das Han­dy dann auch ohne split­tern­des Glas.

Bieg­sam, sat­tes Schwarz, tol­le Kon­tras­te – doch OLED hat nicht nur Vorteile

Doch die neue Tech­no­lo­gie hat auch ihre Schwä­chen. Nach län­ge­rer Nut­zungs­dau­er nei­gen die selbst­leuch­ten­den Dis­plays zum Ein­bren­nen. Ein Pro­blem, dass vie­le Smart­pho­ne-Her­stel­ler aber bereits gut im Griff haben. Nicht jedoch Goog­le: Pixel-2-XL-Nut­zer Alex Dobie zeigt ein Bild sei­nes Smart­pho­nes, auf dem sich der Inhalt bereits ein­ge­brannt hat – nach nur einer Woche.

Eine Woche ist selbst für anfäl­li­ge OLED-Dis­plays eine unge­wöhn­lich kur­ze Zeit­span­ne. Zumal Pixel-XL-Fans ohne­hin nicht so ganz glück­lich mit dem Bild­schirm des neu­en Flagg­schiffs sind: Wie Golem.de berich­te­te, weist das Dis­play eine deut­lich wahr­nehm­ba­re Blau­ver­fär­bung auf, sobald man nicht direkt fron­tal aufs Smart­pho­ne schaut.

Mit etwas Glück könn­te das Pro­blem aber schon bald beho­ben sein. Goog­le ver­sprach auf eine Anfra­ge von theverge.com hin, sich “aktiv mit dem Pro­blem zu befas­sen”. Ob alle Pixel 2 XL davon betrof­fen sind oder es sich nur um ein Ein­zel­pro­blem eini­ger weni­ger User han­delt, wird dann sicher­lich auch geklärt werden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!