© 2017 picture alliance / dpa
Smartphones

Kei­ne Updates mehr für Black­Ber­ry Priv – Mar­sh­mal­low bleibt letz­tes Betriebssystem

Bittersweet: Das BlackBerry Priv wird sich auf ewig an Marshmallow erfreuen müssen. Neue Updates gibt es für das Smartphone nicht.

End­sta­ti­on für Black­Ber­ry Priv. Das zwei Jah­re alte Smart­pho­ne erhält kei­ne wei­te­ren Soft­ware-Updates auf Android Nou­gat oder Android Oreo. Wie Alex Thur­ber, Gene­ral Mana­ger von Black­Ber­ry Mobi­li­ty Solu­ti­ons nun mit­teil­te, bleibt das Han­dy mit der phy­si­schen Schie­be-Tas­ta­tur auf ewig bei Mar­sh­mal­low stehen.

Wäh­rend das neue Flagg­schiff aus dem Hau­se TCL, das Black­Ber­ry KEYo­ne mit dem neu­es­ten Android-Betriebs­sys­tem ver­sorgt wer­den soll, zieht das in die Jah­re gekom­me­ne Black­Ber­ry Priv den Kür­ze­ren. Neue Updates gibt es hier­für schon längst nicht mehr. Das bestä­tig­te Mana­ger Alex Thur­ber im Pod­cast von UTB Blog­cast # 100. Selbst das mitt­ler­wei­le ein Jahr alte Android 7.0 Nou­gat wird es schon nicht mehr auf das Smart­pho­ne schaf­fen – nicht ganz ver­ständ­lich, schließ­lich war das Black­Ber­ry Priv zum Zeit­punkt des Android-Nou­gat-Relea­ses erst ein Jahr alt.

Black­Ber­ry Priv erhält immer­hin Sicherheitsupdates

Immer­hin einen Licht­blick gibt es für Black­Ber­ry-Priv-Besit­zer: Über Bugs müs­sen sie sich nicht über­mä­ßig Sor­gen machen. Sicher­heits­up­dates soll es näm­lich wei­ter­hin geben, nur mit einer neu­en Bedien­ober­flä­che oder aktu­el­le­ren Fea­tures brau­chen User nicht mehr zu rechnen.

So ganz allein ste­hen Black­Ber­ry-Priv-Nut­zer ohne­hin nicht da: Obgleich Android Nou­gat nun auch schon ein gutes Jahr alt ist und die ers­ten Android-User sich schon längst über den Nach­fol­ger 8.0 Oreo freu­en, läuft auf den meis­ten Android-Smart­pho­nes immer noch eines der älte­ren Betriebs­sys­te­me. Laut einer aktu­el­len Sta­tis­tik von sta­tis­ta lau­fen 32,3 Pro­zent der Android-Smart­pho­nes mit Mar­sh­mal­low, 29,2 Pro­zent mit dem Vor­gän­ger Lol­li­pop und immer­hin 16 Pro­zent mit der noch älte­ren Ver­si­on Kit­Kat. Im Ver­gleich: Nou­gat haben erst 13,5 Pro­zent auf­ge­spielt bekommen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!