Die Action-Cam Hero 8 ist gele­akt. Das neue GoPro-Modell soll rund ein Jahr nach der Hero 7 schon in den Start­lö­chern ste­hen und im kom­men­den Monat ver­öf­fent­licht wer­den. Das Leak-Bild, angeb­li­che Details zur Aus­stat­tung und mög­li­ches Zube­hör machen Lust auf mehr.

GoPro steht syn­onym für Action-Kame­ras. Die ers­te „Hero“ kam 2004 auf den Markt. Wei­te­re Model­le folg­ten. Dar­un­ter auch die GoPro Fusi­on, ein Gerät für beein­dru­cken­de 360-Grad-Auf­nah­men. Und die Kamer­adroh­ne Kar­ma – inzwi­schen hat sich der Her­stel­ler aller­dings aus dem Droh­nen­ge­schäft zurück­ge­zo­gen.

Nun hat der Blog Pho­toRu­mors ein Foto ver­öf­fent­licht, auf dem das neue GoPro-Modell 2019 abge­bil­det sein soll. Die Hero 8 soll laut Insi­der­infor­ma­tio­nen im Sep­tem­ber offi­zi­ell vor­ge­stellt wer­den. Das wür­de hin­hau­en: In der Ver­gan­gen­heit ver­öf­fent­lich­te GoPro sei­ne neu­en Cams häu­fi­ger – pas­send zum Weih­nachts­ge­schäft – gegen Ende Sep­tem­ber.

GoPro Hero 8 soll noch flüs­si­ge­re Auf­nah­men ermög­li­chen

Bis­her war in Sachen tech­ni­sche Aus­stat­tung und mög­li­che Ver­bes­se­run­gen eher Rät­sel­ra­ten ange­sagt. Glaubt man den aktu­el­len Gerüch­ten, wird die GoPro Hero 8 über einen neu­en Pro­zes­sor (GP2 Chip) ver­fü­gen und wei­ter­hin mit 12 Mega­pi­xel aus­lö­sen. Die Bild­qua­li­tät soll sich erwar­tungs­ge­mäß ver­bes­sern.

Dank einer neu­en Lin­se soll die GoPro Hero 8 gesto­chen schar­fe 4K-Vide­os mit 120 fps sowie Full-HD-Vide­os mit 480 fps auf­neh­men kön­nen. Die Abkür­zung fps steht für Frames per Second. Gemeint ist die Bild­wie­der­hol­ra­te. Je höher ihre Wert, des­to flüs­si­ger wir­ken die Auf­nah­men. Ob Ski­ab­fahrt, Wel­len­rei­ten oder Motor­rad­ren­nen: Bewe­gungs­rei­che Action-Vide­os pro­fi­tie­ren auf jeden Fall davon.

Leak lässt Zube­hörer­wei­te­rung ver­mu­ten

Auf dem Leak-Bild ist zu erken­nen, dass die GoPro Hero 8 über ein ver­än­der­tes Gehäu­se ver­fügt und mit einem soge­nann­ten Hot Shoe aus­ge­stat­tet ist. Auf die­ser Steck­vor­rich­tung kann optio­nal Zube­hör mon­tiert wer­den. Unter ande­rem denk­bar: Dis­play, LED-Licht, Mikro­fon. Scha­de nur: Prei­se für die neue GoPro 2019 und das Zube­hör sind noch nicht bekannt.