© 2017 PayPal
Smartphones

Geld statt Wor­te: Face­book Mes­sen­ger bin­det PayPal ein

Mit wenigen Klicks den Freunden Geld überweisen – PayPal lässt sich in den USA nun im Messenger Chat auch zwischen Privatpersonen einbinden.

Mit eini­gen Klicks ganz ein­fach Geld über­wei­sen – PayPal sorgt schon län­ger für einen unkom­pli­zier­ten Geld­trans­fer. Nun las­sen sich dank einer neu­en Funk­ti­on im Face­book Mes­sen­ger offe­ne Rech­nun­gen mit Freun­den auch direkt im Chat beglei­chen, zumin­dest in den USA. Wann das auch in Deutsch­land mög­lich sein wird, ist aller­dings noch nicht bekannt.

Face­book und PayPal arbei­ten bereits seit eini­ger Zeit zusam­men. So war es in den USA bereits vor der aktu­el­len Neue­rung mög­lich, sein PayPal-Kon­to mit dem Mes­sen­ger zu ver­knüp­fen und bei Geschäf­ten direkt aus dem Chat-Pro­gramm ein­zu­kau­fen und zu bezah­len. Nun lässt sich nicht mehr nur noch Geld an Geschäf­te über­wei­sen, son­dern auch an Freun­de, so berich­tet es PayPal in sei­nem News-Blog. Die Trans­ak­ti­on soll dabei denk­bar ein­fach sein: Im pri­va­ten Chat und selbst in einem Grup­pen-Chat lässt sich über das Plus-Sym­bol der Bezahl­ser­vice anwäh­len. Nun kann ent­we­der Geld über­wie­sen oder ange­for­dert wer­den. Zusätz­li­che Trans­ak­ti­ons-Gebüh­ren fal­len für Pri­vat­per­so­nen dabei nicht an.

PayPal-Kon­to muss mit Face­book-Pro­fil ver­knüpft werden

Um die neue Funk­ti­on nut­zen zu kön­nen und künf­tig Freun­den direkt im Face­book Mes­sen­ger Geld zu über­wei­sen, ist eine Ver­knüp­fung des PayPal-Kon­tos mit dem eige­nen Face­book-Kon­to not­wen­dig. Und genau hier hakt das Pro­jekt wohl noch: Von den 100 Mil­lio­nen Face­book-Nut­zern haben erst ledig­lich 2,5 Pro­zent ihr PayPal-Kon­to mit dem sozia­len Netz­werk ver­knüpft. Das könn­te sich nun aber ändern, da das Fea­ture durch die Neue­rung für die User sehr viel inter­es­san­ter wer­den wird.

Ob, wann und wie die Funk­ti­on nach Deutsch­land kom­men wird, ist momen­tan lei­der noch nicht bekannt. In der Regel stellt Face­book sei­ne Fea­tures aber ein­heit­lich für alle User zur Verfügung.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!