Apple soll laut Berich­ten in bestimm­ten neu­en Gerä­ten ein Mini-LED-Dis­play ver­bau­en. Noch in die­sem Jahr sol­len die ers­ten Model­le an den Start gehen, die mit dem neu­en Bild­schirm aus­ge­stat­tet sind.

Eini­ge Macs, aber auch iPads sol­len in der ers­ten Run­de das Mini-LED-Dis­play erhal­ten, wie die Bran­chen­ken­ner von DIGITIMES berich­ten. Sie beru­fen sich dabei auf den Ana­lys­ten eines Finanz­dienst­leis­ters als Quel­le der Gerüch­te.

Die­se Gerä­te sol­len mit Mini-LED-Dis­play auf den Markt kom­men

Dem Bericht bei DIGITIMES zufol­ge soll unter ande­rem der noch für das drit­te Vier­tel die­sen Jah­res erwar­te­te iMac mit 31,6‑Zoll mit Mini-LED-Dis­play daher­kom­men. Aber die Neue­rung ver­brei­tet sich nicht nur auf den sta­tio­nä­ren Model­len von Apple. Sie kommt angeb­lich auch von Anfang an auf diver­se mobi­le Gerä­te.

Zum Bei­spiel soll ein iPad mit 10 bis 12 Zoll, das angeb­lich Ende 2020 oder Anfang 2021 vor­ge­stellt wer­den soll, dabei sein. Eben­so gehört offen­bar ein Mac­Book mit 15 bis 17 Zoll zum Kreis der aus­er­wähl­ten Gerä­te, die mit Mini-LED-Dis­play aus­ge­stat­tet wer­den sol­len. Die Prä­sen­ta­ti­on die­ses Modells wird Insi­dern zufol­ge für die ers­te Jah­res­hälf­te 2021 erwar­tet.

Was macht das Mini-LED-Dis­play aus?

Meh­re­re hun­dert bis sogar meh­re­re tau­send LEDs sol­len pro Bild­schirm ver­baut wer­den. Für das iPad mit 10 bis 12 Zoll sol­len angeb­lich mehr als 10.000 LEDs ver­baut wer­den.

Für die User soll das kla­re Vor­tei­le brin­gen: Das neue Dis­play soll eine extrem wei­te Farb­ska­la zu bie­ten haben sowie ein hohes Kon­trast­ver­hält­nis. Dar­über hin­aus soll das Mini-LED-Dis­play die Mög­lich­keit zum Local-Dim­ming mit sich brin­gen. Die­ser Effekt lässt sich errei­chen, indem die LEDs über die gesam­te Flä­che des Dis­plays gleich­mä­ßig ver­teilt wer­den. Jedes der LEDs lässt sich anschlie­ßend ein­zeln dim­men. Das soll für bes­se­re Far­ben sor­gen und die Ansicht auf dem Bild­schirm gleich­för­mi­ger wer­den las­sen.

Ob und vor allem wann sowie in wel­che Gerä­te Apple das Mini-LED-Dis­play tat­säch­lich ein­bau­en wird, bleibt aller­dings abzu­war­ten. Bis­her gab es noch kei­ne offi­zi­el­le Stel­lung­nah­me des Kon­zerns zu den Gerüch­ten.