108 Mega­pi­xel auf einem ein­zel­nen Sen­sor für die Smart­pho­ne-Kame­ra: Nach­dem Xiao­mi die Ent­wick­lung sol­cher Hard­ware gemein­sam mit Sam­sung ange­kün­digt hat­te, haben die Korea­ner jetzt Details bekannt­ge­ge­ben. Der ISOCELL Bright HMX wird in künf­ti­gen Smart­pho­nes nicht nur für schar­fe Bil­der sor­gen, son­dern auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen gute Ergeb­nis­se lie­fern.

Immer bes­se­re Smart­pho­ne-Kame­ras für immer mehr Leis­tung beim Foto­gra­fie­ren – Xiao­mi und Sam­sung haben den nächs­ten Schritt in der Evo­lu­ti­on die­ser Tech­no­lo­gie ange­kün­digt. Mit dem ISOCELL Bright HMX dürf­ten bei­de Her­stel­ler künf­ti­ge Gerä­te-Genera­tio­nen vor allem für Fotos und Film­auf­nah­men bei gerin­gem Licht fit machen.

Schar­fe Bil­der dank Pixel Bin­ning

Dazu nut­zen die Sen­so­ren das soge­nann­te Pixel Bin­ning, bei dem angren­zen­de Pixel zu gro­ßen Super­pi­xeln ver­bun­den wer­den, um bei schlech­tem Licht die Leis­tungs­fä­hig­keit zu stei­gern und Stö­run­gen zu ver­rin­gern.

Der neue Chip soll Vide­os in 6K bei 30 Bil­dern pro Sekun­de auf­neh­men kön­nen. Super-Slow-Moti­on bei 960 Bil­dern pro Sekun­de dürf­te – wie schon bei den 64- und 48-Mega­pi­xel-Chips von Sam­sung – aller­dings nicht drin sein.

Xiao­mi: Ein grö­ße­rer Sen­sor für das Mi Mix 4?

Die ein­zel­nen Pixel sind auf dem ISOCELL Bright HMX nicht grö­ßer als bei bis­he­ri­gen Sen­so­ren mit 48 oder 64 Mega­pi­xeln. Ent­spre­chend wird der neue Chip grö­ßer als die­se, da er für sei­ne grö­ße­re Auf­lö­sung mehr Flä­che benö­tigt.

Sam­sung will noch in die­sem Monat mit der Mas­sen­pro­duk­ti­on des neu­en Chips begin­nen. Damit aus­ge­stat­te­te Smart­pho­nes könn­ten also durch­aus noch vor Jah­res­en­de auf den Markt kom­men. Als ers­tes Gerät soll laut Andro­id Aut­ho­ri­ty das geplan­te Xiao­mi Mi Mix 4 mit dem neu­en Sen­sor aus­ge­stat­tet sein.

Bis dahin müs­sen Fans gro­ßer Auf­lö­sun­gen eine Stu­fe wei­ter unten anset­zen, etwa beim gera­de erst in einem Bench­mark-Test auf­ge­tauch­ten Sam­sung Gala­xy A70 mit sei­ner 64-Mega­pi­xel-Kame­ra.