Shopping
0€
Gratis-Versand bis 06.06. ›
Jetzt 5,95€ sparen mit dem Code 84865.
10%
auf Mode & Wohnen ›
mit dem Code 12776 sparen!
Farbe
Marke
  • adidas Originals
  • adidas Performance
  • Bench
  • Billabong
  • Buffalo
  • Chiemsee
  • Dc Shoes
  • H.I.S.
  • Kappa
  • Lonsdale
  • Protest
  • Quiksilver
  • Reebok
  • s.Oliver
  • Vans
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
Bewertung
o o o o o
Länge
  • knielang
  • kurz
Muster
  • Gemustert
  • Gestreift
  • Kariert
  • Unifarben
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 3-5 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Boardshorts

 

———————————————

 

Beliebte Herren Sportschuhe mit vielen Modellen bekannter Marken:

 

» Basketballschuhe

 

» Fahrradschuhe

 

» Fußballschuhe

 

» Hallenfußballschuhe

 

» Laufschuhe

 

» Tennisschuhe

Badeshorts, Bench
Badeshorts, kurze oder lange Form, Bench

Billabong Shorts

Lonsdale Beach Short CLENNEL Shorts














































Tipps und Trends rund um Boardshorts

Gestylt für die perfekte Welle

Sonne, Strand, Wellen – der Sommer kann kommen. Wirklich? Oder fehlt noch etwas? Um perfekt für den Sommer gestylt zu sein, kommen Männer um coole Boardshorts einfach nicht herum. Ob zum Surfen, Sonnenbaden, zum Beachsoccer mit den Jungs oder für einen lässigen Street-Style – kaum eine Shortsart ist so vielfältig einsetzbar und noch dazu so angesagt! Lernen Sie hier die Vorteile von Boardshorts kennen und erfahren Sie, warum jeder eine haben sollte und wie Sie das perfekte Surfer-Outfit zusammenstellen. Spätestens nach den folgenden Kapiteln ist Ihre Lust auf die nächste Surfsession nicht mehr zu bändigen:

 

Inhaltsverzeichnis

Stylish und funktional
Boardshorts – alle Männer lieben sie!
Der perfekte Surfer-Look
So pflege ich meine Boardshorts
Fazit: Ein paar Boardshorts, und der Sommer ist gerettet!

 

Stylish und funktional

Obwohl sie ursprünglich für die Surfer auf Hawaii und in Kalifornien kreiert wurden, haben Boardshorts die klassische, enge Badehose aus Schwimmbädern, von Stränden und Badeseen auf der ganzen Welt weitestgehend verdrängt. Wen wundert's? Die angesagten Shorts sehen nicht nur ultralässig aus, sie überzeugen auch funktionell. Damit sich Surfer nicht nach jeder Saison neu einzukleiden brauchen, bestehen Boardshorts aus strapazierfähigen Materialien. Das Salzwasser, die permanente Sonneneinstrahlung und der ständige Kontakt mit dem Surfbrett können ihnen nicht so schnell etwas anhaben. Weitere Pluspunkte sind Leichtigkeit und Tragekomfort. Während eine Innenhose aus Mesh (einem luftigen Netzstoff) für einen guten Sitz sorgt, liegt der dünne, schnell trocknende Außenstoff kaum spürbar an den Beinen und passt sich flexibel jeder Bewegung an. Vor allem dem lockeren Schnitt ist wohl die Beliebtheit der Hosen zuzuschreiben. Er ist für den coolen Style verantwortlich, lässt sehr viel Bewegungsspielraum zu und vermeidet auch bei vollem Körpereinsatz ungewollte „Ausrutscher" – alles Gründe, warum die Shorts nach dem Surfen gleich für Beachvolleyball, Beachsoccer oder Beachparty einfach am Mann bleiben.

 

Boardshorts – alle Männer lieben sie!

Da sich Boardshorts für sehr viele Aktivitäten eignen, haben Hersteller die Badehosen den verschiedenen Einsatzgebieten leicht angepasst. Im Folgenden finden Sie einen kleinen Überblick über die Varianten von Boardshorts.

Für Surfer

Surfer profitieren von den extra für sie konzipierten Kleidungsstücken natürlich am meisten. Ein langer Schnitt, der mindestens bis zu den Knien reicht, gehört zum echten Surfer-Look einfach dazu. Nebenbei bleiben die Oberschenkel warm, auch wenn ein kühler Wind weht. Boardshorts bestehen in der Regel aus Polyester, Nylon oder einem Mix aus Elasthan und Spandex. Diese elastischen Materialien geben Surfern die nötige Bewegungsfreiheit, die sie auf dem Brett brauchen. Anders als bei den Modellen für Schwimmer werden die meisten Hosen durch Klettverschluss oder Druckknöpfe am Bund verschlossen. Die Hosen sitzen dadurch recht tief und betonen die Bauchpartie positiv. Ein Wax-Comb gehört zu den kleinen, aber feinen Extras, mit denen einige Hersteller ihre Modelle versehen. Mit diesem kleinen Kamm lassen sich Wachsreste vom Surfbrett entfernen. Eine Pattentasche am Bein bietet Platz für Handy und Portemonnaie, wenn Sie nach dem Strand direkt noch mit den Kumpels losziehen. Mit Surfern sind übrigens nicht nur Wellenreiter, sondern auch alle anderen Boardsportler von Kitesurfern über Windsurfer bis hin zu Wakeboardern gemeint.

Für Schwimmer

Schwimmer benötigen weder einen abriebfesten Stoff an ihren Beinen noch eine möglichst lange Hose, die die Oberschenkel warm hält. Damit jedoch auch Schwimmer top gestylt ihrer Sportart nachgehen können, gibt es Badeshorts, die etwas kürzer und enger ausfallen als die typische Surfer-Hose. Ausgestattet mit einem elastischen Bund und einer Kordel, lassen sie sich perfekt anpassen und bleiben auch beim Kopfsprung vom Dreimeterbrett an Ort und Stelle. Eine kleine Innentasche bietet bei vielen Modellen dem Schlüssel einen sicheren Platz.

Beachvolleyball, Beachsoccer etc.

Von den leichten und flexiblen Stoffen der trendigen Badeshorts profitieren auch alle anderen Beachsportler, da BoardshortsvielBewegungsfreiheit bieten, schnell trocknen und alles Wichtige in ihren Taschen verstaut werden kann.

 

Der perfekte Surfer-Look

Surfer sind häufig extrovertierte Typen. Entsprechend auffällig darf das Outfit ausfallen. Mit knalligen Farben und wilden Kombinationen fernab jeglicher Modekonventionen demonstrieren sie Selbstbewusstsein, Freiheitssinn und gute Laune.

Besonders im Trend liegen Allover-Drucke – entweder fantasievoll, bestehend aus Beachmotiven, oder verziert mit Fotoprints, die Echtaufnahmen von Surfern oder Palmen zeigen. Colorblocks, Streifen und Karomuster gehören ebenso zu den angesagten Designs von Board- und Badeshorts. Kombinieren Sie Ihre Boardshorts mit Zehentrennern sowie einem coolen T-Shirt, gern auch mit Surfer-Print, oder einem lässigen Hoodie – fertig ist das Surfer-Outfit. Mit einem Flat-Cap und einer farbig verspiegelten Sonnenbrille setzen Sie dem Ganzen die Krone auf und ziehen auf jeden Fall den einen oder anderen Blick auf sich, wenn Sie auf der Strandpromenade spazieren gehen. Daher muss nicht jeder Boardshorts-Liebhaber gleich Surfer sein, die Badehose ist ein Beach-Look-Element für jedermann. Mit den etwas kürzeren Badeshorts-Versionen und einem lockeren Tanktop oder einem Poloshirt und modischen Sneakern profitieren Sie ebenso von dem Tragekomfort der lässigen Bermudas und tragen gleichzeitig ein sportliches Casual-Outfit.

 

So pflege ich meine Boardshorts

Da Boardshorts die meiste Zeit im Wasser verbringen, sind sie selten wirklich schmutzig. Sollten sie doch einmal einen Fleck haben, können sie mit gewöhnlichem Waschmittel bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Das Material trocknet sehr schnell. Das macht den Trockner überflüssig und schont das Material. Ihre Boardshorts leben außerdem länger, wenn Sie sie nach dem Einsatz in Chlor- oder Salzwasser mit Süßwasser auswaschen. Beachten Sie dennoch in jedem Fall die Herstellerangaben auf dem Etikett.

 

Fazit: Ein paar Boardshorts, und der Sommer ist gerettet!

Mit Boardshorts sind Sie für den Tag am See ebenso perfekt ausgestattet wie für den mehrwöchigen Surfurlaub. Auch um Ihr Alltagsoutfit im Sommer brauchen Sie sich mit Boardshorts keine Gedanken mehr zu machen. Folgende Punkte fassen noch einmal die heißesten Facts für den Boardshorts-Kauf zusammen:

  • Die klassischen Boardshorts: das Must-have für Surfer, knielang, tief sitzender Bund, lockerer Schnitt, top geeignet für sämtliche Strandsportarten von Beachvolleyball bis Beachsoccer. Zusammen mit Zehentrennern, Printshirt und Cap sorgen sie für einen lässigen Freizeit-Look.
  • Badeshorts: ideal für Schwimmer, die Wert auf einen coolen Style legen, kürzer und etwas enger anliegend als klassische Boardshorts, Kordel zum Fixieren der Shorts, kleine Schlüsseltasche, ebenfalls super für Beachvolleyball & Co. Kombiniert mit Sneakern und einem coolen Shirt, gehen sie locker als Freizeitshorts durch.
  • Fashion-Shorts: zu finden unter den Boardshorts, fallen durch ihr außergewöhnliches Design auf und werden wegen ihres Styles getragen – allen voran Jeans- oder Used-Optik, detailreiche Allover-Drucke und Fotoprints.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?