Shopping
10%
auf Mode & Wohnen ›
mit dem Code 14526
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
Farbe
Marke
  • Di Lorenzo
  • Glamory
  • Lascana
  • Vivance
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
Bewertung
o o o o
Packung
  • 1er Packung
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Halterlose Strümpfe

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Halterlose Strümpfe für unvergessliche Momente

 

Elegant, sinnlich und sexy – halterlose Strümpfe lassen einen ins Schwärmen kommen. Doch warum ist das so? Um diese Frage zu beantworten müssen wir uns halterlose Strümpfe einmal genauer ansehen. Das Material aus dem diese Strümpfe bestehen ist sehr fein und transparent. Die meisten Damen Feinstrümpfe von OTTO haben eine Garnstärke von 2 Den, sodass viel Haut sichtbar ist. Dadurch wirken Ihre Beine ebenmäßig, makellos und natürlich auch etwas schlanker. Bei OTTO wählen Sie zudem zwischen den Farben Schwarz, Hautfarben und Weiß. Die Farbe der Feinstrümpfe sollten Sie in Abhängigkeit der Farbe Ihrer Dessous wählen. Hier können Sie sich modisch voll und ganz austoben. Möchten Sie auf Nummer Sicher gehen, so kombinieren Sie schwarze Dessous zu schwarzen, halterlosen Strümpfen und Sie werden pure Sinnlichkeit versprühen. Oder wählen Sie weiße Unterwäsche zu weißen Strümpfen – und Sie werden feststellen, dass die Farbe der Unschuld einen ganz besonderen Reiz hat. Sehr gut passen jedoch auch rote Dessous zu schwarzen Strümpfen und elegante pastellfarbene Wäsche zu weißen Strümpfen. Ganz egal für welche Variante Sie sich entscheiden, in dieser Strumpf-Dessous Kombi werden Sie immer atemberaubend aussehen.

 

Versprühen Sie pure Sinnlichkeit mit halterlosen Feinstrümpfen von OTTO

 

Entscheiden Sie sich jetzt für ein paar halterlose Strümpfe von OTTO und Sie werden begeistert sein. Die Strümpfe halten durch einen Silikonstreifen an der Innenseite des Strumpfes fest am Bein ohne dabei herunterzurutschen. Das ist sehr praktisch, da sich beispielsweise unter einem hautengen Kleid nichts abzeichnet, Sie einengt oder stört. Besonders verführerisch ist die breite romantische Zierspitze am oberen Ende der Strümpfe. Lassen Sie diese unter einem Minikleid hervorblitzen und alle Blicke sind Ihnen sicher. Unter der Kleidung verstecken sollte man diese schönen Feinstrümpfe mit Spitze jedoch nicht, denn dazu sind Sie einfach viel zu schön. Am besten setzen Sie die halterlosen Strümpfe zu sinnlichen Dessous in Szene. Neben halterlosen Strümpfen sind Strapsstrümpfe die richtige Wahl für einen sexy Auftritt. Sie halten nicht selbst am Bein, sondern werden durch Strapse beispielsweise an einem Strapsgürtel befestigt. Dies verleiht Ihnen einen besonders frechen sexy Look. Stellen Sie sich jetzt auf OTTO.de Ihr ganz persönliches, verführerisches Outfit zusammen. So sind Ihnen unvergessliche Stunden garantiert.

 

Halterlose Damen Strümpfe von hoher Qualität schnell und einfach bestellen

 

Bei OTTO achten wir auf ausgezeichnete Qualität und ein hoher Tragekomfort ist uns sehr wichtig. Wir wollen, dass Sie sich in Feinstrümpfen von OTTO immer pudelwohl fühlen und die halterlosen Feinstrümpfe am liebsten gar nicht mehr ausziehen wollen. Deshalb vertrauen wir nur den top Marken wie beispielsweise der Marke Lascana. Die hautfreundlichen Materialien sorgen für ein wunderbar angenehmes Tragegefühl auf der Haut und die raffinierten Designs unserer halterlosen Strümpfe lassen Sie einfach immer fabelhaft aussehen. Stöbern Sie durch unsere Produktauswahl und lassen Sie sich für Ihr perfektes Outfit der Verführung inspirieren. Bestellen Sie jetzt Ihre Favoriten direkt zu sich nach Hause und entdecken Sie die ganz besondere Anziehungskraft der Feinstrümpfe von OTTO.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie beliebte Farben zum Sortiment Halterlose Strümpfe:

 

Schwarze Halterlose Strümpfe

 

Weiße Halterlose Strümpfe

 

Rote Halterlose Strümpfe

Vivance Halterlose Strümpfe (2 Paar) mit breitem Spitzenband
LASCANA Strapsstrümpfe 20DEN transparent mir elastischer Spitze

Di Lorenzo Spitzenstrapsstrümpfe 18DEN mit LYCRA

LASCANA Basic-Strapsstrümpfe (2 Paar) 20DEN Satin Sheer







Ein modisches und sinnliches Vergnügen

Halterlose Strümpfe sind aus dem Repertoire edler Damenwäsche einfach nicht mehr wegzudenken. Der hohe, nicht einengende Tragekomfort, die reizvolle Optik und das schöne Gefühl, die Beine in feines Material zu hüllen, machen sie zu etwas ganz Besonderem. Farblich gibt es die Strümpfe in vielen Schattierungen, gehalten werden sie entweder mittels haftender Silikonstreifen oder mithilfe reizvoller Strapsgürtel. Wenn Sie einige Spielregeln beherzigen und beim Kauf auf die Passform achten, haben Sie sicher viel Freude an dem halterlosen Wäschetrend. Erfahren Sie, was halterlose Strümpfe ausmacht, was der Unterschied zwischen halterlosen Strümpfen und Strapsen ist und wie Sie sie am besten behandeln. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

 

Inhaltsverzeichnis

Das Geheimnis halterloser Stümpfe
Nylon, Polyamid, Baumwolle und die Feinheit der Strümpfe
Die richtige Kaufentscheidung ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor
Wie Sie eine Rutschpartie Ihrer halterlosen Strümpfe vermeiden
Tipps und Tricks zum Tragen halterloser Strümpfe
Lange Lebensdauer für halterlose Strümpfe
Fazit

 

Das Geheimnis halterloser Stümpfe

Viele Frauen greifen inzwischen wesentlich lieber und öfter zu halterlosen Strümpfen anstatt zu den manchmal als einengend empfundenen Strumpfhosen. So bieten halterlose Strümpfe nicht nur an wärmeren Tagen einen wahrlich luftigen Tragekomfort am Bein, sondern nehmen der Trägerin zudem das beklemmende Gefühl, eine weitere Hose unter dem Rock oder gar unter der Hose zu tragen.

Unterschieden wird hier ganz fein zwischen wirklich halterlosen Modellen, die lediglich mittels einer eingearbeiteten Gummierung aus Silikon einen sicheren Sitz am Bein haben, und Strapsstrümpfen, die dank eines Hüftgürtels, in den sie mit Plastikclips eingeknöpft werden, Halt finden.

Halterlose Strümpfe sind nicht nur ein sinnliches Accessoire für das Liebesleben, sondern kommen auch im Alltag zum modischen Einsatz: abends zum schönen Kleid, im Büro unter dem Kostüm oder dem Hosenanzug. Achten Sie aber bitte immer auf die richtige Länge des Rocks, damit auf keinen Fall Haut durchblitzt. Diese sogenannten Oberschenkelblitzer sind ein ganz klares No-Go und die angestrebte elegante und dezente Wirkung hat sich dann leider sofort erledigt.

 

Nylon, Polyamid, Baumwolle und die Feinheit der Strümpfe

Die verwendeten Materialien halterloser Stümpfe reichen von Wolle und Mischgewebe bis zu Nylon und Polyamid, mit oder ohne Elasthananteil.

Anfangs waren Damenstrümpfe aus hauchzartem reinem Nylon. Diese Kunstfaser wird heute immer noch zu Strumpfhosen verarbeitet; führende Hersteller setzen allerdings zunehmend auf reißfeste Mischgewebe wie Polyamid mit Elasthan, um für einen erhöhten Tragekomfort und zudem für eine längere Lebensdauer der halterlosen Beinkleider zu sorgen. Baumwolle kommt zudem zum Einsatz, wenn es draußen kühler wird, ein sehr hoher Wollanteil macht die Overknees sogar wintertauglich.

Neben der Materialzusammensetzung ist die Feinheit des Garns entscheidend dafür, wie transparent ein Strumpf wirkt. Je dichter die Fäden miteinander verarbeitet sind, umso blickdichter erscheinen die Strümpfe. Eingeteilt wird die Feinheit in der Regel nach der Maßeinheit „den“. Dabei gilt die Faustregel, dass eine Damenstrumpfhose umso feiner und transparenter wirkt, je niedriger der den-Wert ist.

Eine besonders sinnliche Wirkung entfalten Strapsstrümpfe durch den verführerischen und figurbetonten Gürtel, der die Strümpfe erotisch und fest im Griff hat. Halterlose Strümpfe dagegen wirken durch ein eingewebtes breites Spitzenband besonders anziehend. Je breiter das Band, desto breiter ist auch der darunterliegende Silikonanteil und umso besser hält der Strumpf auf der Haut. Dieser sexy Look kann somit auch sehr nützlich sein.

 

Die richtige Kaufentscheidung ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor

Der wichtigste Aspekt beim Kauf von halterlosen Strümpfen ist die Passgenauigkeit. Wenn die halterlosen Modelle oder der Strapsgürtel zu eng, zu weit oder zu unbequem sitzen, leidet auch die sinnliche Wirkung.

Hersteller geben meist die Konfektionsgröße an, manchmal auch Körpergröße, Gewicht oder Schuhgröße.

Orientieren Sie sich an der Konfektionsgröße, dann beachten Sie bitte Folgendes: Tragen Sie Größe 42, sollten Sie auch 42 bis 44 kaufen. Anders ist dies jedoch bei französischen und italienischen Marken. In diesem Fall sollten Sie das gewünschte Modell eine Nummer größer wählen, also in Größe 44 bis 46. Ein Strumpf soll zwar keine Falten werfen, es ist jedoch für die Maschen weitaus ungünstiger, wenn sie überspannt sind. Außerdem rutscht der Strumpf leichter, wenn er zu klein ist. Falsche Scham vor großen Größen ist hier also nicht angebracht.

Auch die Materialzusammensetzung ist ein entscheidender Wohlfühlfaktor. Nylon ist in der Regel die Basis einer Feinstrumpfhose. Wer es aber gerne weich mag, wählt ein Modell mit Elasthananteil, auch bekannt unter den Handelsnamen Lycra oder Spandex. Für empfindliche Haut sind Strumpfhosen aus Microfaser am besten geeignet. Durch ihre feine Verarbeitung können sich zwar leichter Fäden ziehen, dafür haben sie aber auch eine besonders schöne, glatte Oberfläche und sind besonders für kühlere Tage geeignet.

 

Wie Sie eine Rutschpartie Ihrer halterlosen Strümpfe vermeiden

Halterlose Strümpfe sind etwas ganz Besonderes, aber sie bergen auch einen kleinen Risikofaktor: gelegentliches Rutschen. Meistens geschieht es in einem Moment, in dem Sie es gar nicht erwarten. Eine falsche Bewegung und schon hängt der Strumpf unten in der Kniekehle. Oft rutschen halterlose Strümpfe, weil sie entweder schon älter sind und das Silikonband seine Haftkraft verloren hat oder weil sie falsch gepflegt wurden.

Ein ebenfalls beliebter Fehler ist das Verwenden von ölhaltigen Duschcremes, Bodylotions oder Cremes kurz vor dem Anziehen. Durch die fettige Schicht auf der Haut kann das Silikonband nicht haften und der Strumpf rutscht.

Nach dem Duschen sollten Sie sich gut abtrocknen und noch einige Minuten warten, bis Sie die Strümpfe anziehen, denn auch Feuchtigkeit auf der Haut kann die Strümpfe rutschen lassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann die Beine nach dem Duschen einpudern oder die Silikonstreifen ganz leicht anfeuchten, dann sitzt der Strumpf perfekt.

In Notfällen, in denen die Bänder gar nicht haften möchten, können Sie zum Beispiel zu Körperkleber greifen, der im gut sortierten Kostümhandel erhältlich ist: Silikonstreifen damit festkleben und Sie haben einen garantiert rutschfesten Abend.

 

Tipps und Tricks zum Tragen halterloser Strümpfe

Sie können Ihre halterlosen Strümpfe immer einer Strumpfhose vorziehen, wenn Sie ein paar Regeln kennen und befolgen. Ebenso ist nichts dagegen einzuwenden, dass Sie im Büro lieber Strumpf und Strumpfhalter tragen. Wichtig jedoch: Der Spitzenrand der Strümpfe sollte auf keinen Fall zu sehen sein. Sie sollten deshalb immer einen mindestens knielangen Röcke tragen. Das gilt ebenso für Strapse. Bei Strapsen sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Kleidung nicht so eng sitzt, dass sich die Strumpfhalter unter dem Rock oder der Hose abzeichnen. Testen Sie das am besten zu Hause vor dem Spiegel, um sich später auch außer Haus rundum wohlzufühlen.

Und ganz wichtig: Achten Sie auf die Farbnuance, die Sie wählen. Besonders bei natur- und hautfarbenen Strümpfen ist es entscheidend, den richtigen Ton zu treffen, da der Look sonst schnell unnatürlich aussieht. Der Farbton sollte maximal ein bis zwei Nuancen dunkler als Ihr Hautton sein. Einfach den Strumpf über die Hand stülpen und vergleichen. Orientieren Sie sich bei der Farbwahl zudem an Ihren Schuhen, denn die Strümpfe sollten farblich eher zu den Schuhe als zum Rock passen. In dieser Kombination sehen die Beine zudem länger und schlanker aus.

Wenn Sie sich abends in Schale werfen möchten, gelten ein paar einfache Regeln: Glanz trägt auf. Auch Fischnetz und Spitze lassen häufig selbst schlanke Beine ein klein wenig kräftiger aussehen. Wenn Sie dennoch ein schlichtes schwarzes Cocktailkleid damit aufpeppen möchten, nur zu: High Heels dazu kombinieren und Ihr Abend-Outfit ist perfekt.

 

Lange Lebensdauer für halterlose Strümpfe

Der Strumpfkiller Nummer eins sind Laufmaschen. Hat sich ein Faden am Strumpf erst einmal gelöst, hilft am besten einfacher Klarlack, den viele Frauen in der Handtasche haben. Einfach ein bisschen davon auf den Ausgangspunkt der Laufmasche tröpfeln und schon ist die Masche erst mal gestoppt. Alternativ hilft etwas Haarspray.

Es gibt aber auch einige vorbeugende Maßnahmen. Langzeitträgerinnen schwören unter anderem darauf, Strümpfe vor dem Tragen eine Nacht ins Eisfach zu legen. Dadurch sollen die Fasern der feinen Beinkleider deutlich haltbarer gemacht werden. Andere ziehen beim Anziehen der Strümpfe dünne Handschuhe über, denn die meisten Laufmaschen entstehen durch kleine Unebenheiten an den Fingernägeln. Mit dem Handschuhtrick schalten Sie die wohl größte Gefahrenquelle von vornherein aus.

Ein ebenfalls sehr beliebter „Nylonkiller“ ist die falsche Pflege. So sollten halterlose Strümpfe generell nur mit der Hand oder  – wenn überhaupt – in der Maschine in einem Wäschesäckchen gewaschen werden. Verwenden Sie dann bitte ein mildes flüssiges Waschmittel. Nach dem Waschen sollten die Strümpfe einfach an der Luft anstatt im Wäschetrockner trocknen. Auch die Heizung ist tabu, da Hitze die Haftkraft des Silikonbands vermindert.

 

Fazit

Halterlose Strümpfe haben viele Vorteile. Sie kommen darin nicht so leicht ins Schwitzen und die Strümpfe verleihen Ihnen einen reizvollen Touch. Außerdem können Sie Ihr Lieblingsmodell wählen: selbsthaftend oder mit Strapseffekt. Wenn Sie zudem wissen, wie Sie die Strümpfe richtig pflegen, werden Sie lange etwas von Ihrem neuen Dessous haben.

Ursprünglich hatten Strapse nur einen Zweck: Sie sollten als robuste Strumpfhalter überlangen Herrensocken festen Sitz verleihen. Zum Glück ist das eine ganze Weile her und Strapse haben längst Einzug in die Kleiderschränke vieler Damen gehalten.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?