Shopping
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
Farbe
Marke
  • Jette
  • Lascana
  • Petite Fleur Gold
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe

Normalgrößen

  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
Bewertung
o o o o
JETTE Strumpfgürtel mit farbig unterlegter Spitze
LASCANA Strapsgürtel

LASCANA Strumpfgürtel

LASCANA Strapsgürtel aus Satin mit Spitzenbändern


Heißer Dessous-Begleiter mit praktischer Funktion

Heute Abend wollen Sie Ihren Liebsten mit einem heißen Dessous überraschen? Strapsstrümpfe sorgen für eine besonders erotische Ausstrahlung. Dumm nur, wenn die sexy Strümpfe verrutschen. Damit das nicht passiert, darf ein wichtiger Helfer nicht fehlen: der Strapsgürtel. An dieses Accessoire aus feinem Stoff knüpfen Sie die Strümpfe, damit sie perfekt sitzen. Strapsgürtel sind allerdings nicht nur praktisch – sie sehen auch noch super aus. Lesen Sie im Folgenden, worauf es beim Kauf des reizenden Strumpfhalters ankommt, damit alles richtig sitzt und Sie mit Strapsen der Männerwelt den Kopf verdrehen.

 

Inhaltsverzeichnis

Sexy Accessoires für perfekten Halt
Welches Modell darf es sein?
In vier Schritten Strapsgürtel richtig anziehen
Die stimmigen Details für den erotischen Gesamt-Look
Fazit: Reizend schön und funktional zugleich

 

Sexy Accessoires für perfekten Halt

Wer seine Auswahl an Dessous um das gewisse Etwas erweitern möchte, liegt mit Strapsstrümpfen garantiert richtig. In den feinen Strümpfen wirken Beine supersexy. Zum kompletten Strapsset gehört ein Strapsgürtel, auch Strumpfgürtel oder Strumpfhalter genannt. Dieser feine Gürtel aus Stoff schmiegt sich sanft an, komplettiert den erotischen Look und hat eine wichtige Aufgabe: Strapsgürtel halten die Strümpfe. Im Gegensatz zu halterlosen Strümpfen haben sie kein festes Bündchen, das am Bein klebt. Damit der Strumpf am Bein trotzdem in Position bleibt, gibt es elastische Bändchen namens Strapse. Sie haben meist einen Clip am Ende, mit dem sich die Feinstrümpfe leicht an den Strapsgürtel anknipsen lassen. Alternativ zum Strapsgürtel gibt es auch Slips oder Korsagen, an denen elastische Bänder angebracht sind. Der Vorteil des Strapsgürtels ist, dass er mehr Kombinationsmöglichkeiten bietet und Sie ihn mit verschiedenen Dessous variieren können.

 

Welches Modell darf es sein?

Strapsgürtel gibt es in vielen verschiedenen Schnitten, Stoffen und Farben. Bei der großen Auswahl findet jede Frau das passende Modell.

Schnitte und Verschlüsse

Strapsgürtel gibt es schmal oder breit geschnitten. Manche Modelle bestehen nur aus Bändern mit etwas Spitze, bei anderen reicht der Stoff vom Bauchnabel bis über den Po. Schmalere Modelle und Strumpfhalter in Bändchenoptik setzen besonders reizvolle Akzente. Breitere Modelle können Problemzonen kaschieren und zeichnen sich meist durch einen hohen Tragekomfort aus.

Tipp: Achten Sie beim Kauf auch auf den Verschluss. Praktisch sind Strapsgürtel, die in der Weite regulierbar sind, sodass die Strümpfe guten Halt bekommen. Sie lassen sich meist mit Haken und Ösen hinten schließen. Wer lieber unkompliziert in den Strapsgürtel schlüpfen möchte, für den eignet sich ein Modell mit elastischem Bund. Üblich sind Strapsgürtel mit vier elastischen Bändern. So lässt sich jeder Feinstrumpf einmal vorn und einmal hinten befestigen.

Das Material

Bei Strapsgürteln sind feine Stoffe angesagt. Mit Spitze liegt jede Frau immer richtig. Sie wirkt verführerisch und elegant zugleich. Für einen erotischen Wow-Effekt sorgen Strapsgürtel, die nur aus Bändchen und Spitze bestehen. Teils ist auch noch ein Hauch von transparentem Stoff dabei. Verspielt und aufreizend sind zudem Modelle in Netzoptik mit Stickereien. Der Klassiker unter den Stoffen ist Satin. Er sieht nicht nur glänzend schön aus, sondern fühlt sich auch noch superweich auf der Haut an.

Farben und funkelnde Extras

Rot ist die Farbe der Leidenschaft und zieht alle Blicke auf sich. Schwarz wirkt bei jeder Lady klassisch schön. Weiß steht für Unschuld und schmeichelt Frauen mit hellerer Haut. Trendy ist aber auch ein Mix aus Rottönen und Schwarz. Modelle mit besonderen Highlights wie edlen Verzierungen, Glitzersteinchen und Details aus Strass garantieren funkelnde Momente.

 

In vier Schritten Strapsgürtel richtig anziehen

  • Der Strapsgürtel sitzt auf der Taille oder Hüfte oberhalb des Slips.
  • In manche Modelle schlüpfen Sie einfach hinein, andere öffnen und schließen Sie mit Ösen oder Häkchen.
  • Dann befestigen Sie die Strapse, also die elastischen Bändchen, an den Feinstrümpfen. Dafür öffnen Sie den Clip und legen einen Teil über den Strumpf, den anderen darunter. Die Bändchen bleiben dabei gerade und sind nicht verdreht.
  • Dann schließen Sie die Klammer und stellen die Länge der Strapse so ein, dass sie die Strümpfe gut halten. Dafür verschieben Sie den Versteller an den Bändchen nach oben oder unten.

Tipp: Ziehen Sie die Strapse von vornherein unter der Unterwäsche entlang und befestigen Sie sie dann erst am Strumpf. So verlaufen die Strapse unter dem Slip und Sie können diesen einfach herunterziehen, ohne die Bänder lösen zu müssen.

 

Die stimmigen Details für den erotischen Gesamt-Look

Toll ist es, wenn es zum Strapsgürtel direkt noch den passenden String, Slip und BH gibt. So ist das erotische Outfit vollständig und Sie können immer mal wieder verschiedene Möglichkeiten variieren. Besonders bei Strapsgürteln in mehreren Farben bietet es sich an, direkt auch die dazu passenden Dessous zu kaufen. Schlichtere Modelle können Sie auch mit anderen Dessous kombinieren. Achten Sie dabei darauf, dass Stil, Material und Farbe der Dessous mit dem Strapsgürtel harmonieren. Zum Modell aus Satin etwa passt am besten auch ein Satinslip oder -string.

 

Fazit: Reizend schön und funktional zugleich

Strapsgürtel sind verführerisch – aber auch praktisch. Dank der feinen Stoffe und der sexy Optik sorgen sie für einen begehrenswerten Look und ein erotisches Tragegefühl. Gleichzeitig haben sie eine wichtige Funktion: Die elastischen Bänder am Gürtel sind dazu da, die reizvollen Strapsstrümpfe zu halten. Das Accessoire ist also ein Must-have für den kompletten Erotik-Look.

  • Warum ein Strapsgürtel? Wer heiße Beinkleider trägt, sollte einen heißen Gürtel umlegen – damit nichts verrutscht und der verführerische Gesamt-Look perfekt ist.
  • Wie funktionieren Strapse? Um die Länge anzupassen, haben die meisten Strapsgürtel verstellbare Bändchen. Die Haken am Ende der Bändchen/Strapse werden an die Feinstrümpfe geclipt. So rutschen die Strümpfe nicht nach unten.
  • Welche Modelle gibt es? Schmale Modelle unterstreichen einen femininen Sex-Appeal. Mit breiteren Strapsgürteln lassen sich geschickt Problemzonen kaschieren. Begehrte Farben sind Schwarz, Rot und Weiß.
  • Wie sorge ich für das gewisse Etwas? Designer setzen bei Strapsgürteln auf feine Stoffe. Als erotische Eyecatcher gelten Verzierungen wie Steinchen, Stickereien und Spitze.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?