Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Bench
  • Bruno Banani
  • Buffalo
  • Chiemsee
  • Heine
  • Jette
  • KangaROOS
  • Lascana
  • s.Oliver
  • s.Oliver RED LABEL
  • Sunseeker
  • Venice Beach
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
Bewertung
o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Push-up-Bikinis

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Push-up-Bikini, Bruno Banani
Push-up-Bikini, Bench

Push-up Bikini, Bench

Push-up-Top "Ethno", Venice Beach














































Diese Bademode zaubert ein atemberaubendes Dekolleté

Nach einem langen Winter endlich wieder Wärme und Sonne tanken: So groß wie Ihre Vorfreude auf Strand und Meer ist, so groß darf mit modischen Push-up-Bikinis auch Ihr weibliches Selbstbewusstsein sein! Ob kleine oder große Oberweite: Die formenden Cups setzen vorhandene weibliche Kurven wirkungsvoll in Szene und zaubern auf Wunsch optisch mehr Oberweite hinzu. Mit dem passenden Höschen ein sexy Hingucker am Strand und im Freibad!

 

Inhaltsverzeichnis

Maxi-Effekt: der entscheidende Unterschied
Welcher Push-up-Bikini optimal zu Ihrer Figur passt
Das Maß aller Dinge – so messen Sie, welcher Push-up-Bikini am besten passt
Trendspotting 2016: Mut zur Farbe und zum Retro-Look
Nach dem Wasser ist vor dem Wasser: Pflegetipps für Ihren Bikini
Fazit: Top in Form mit Ihrem neuen Push-up-Bikini

 

Maxi-Effekt: der entscheidende Unterschied

Die Besonderheit eines Push-up-Bikinis im Vergleich zu normaler Swimwear liegt in den wattierten Cups. Ähnlich wie bei einem Push-up-BH heben die sogenannten Maximizer-Pads und zusätzliche Verstärkungen im Stoff unterhalb der Brust den Busen und zaubern so ein schönes Dekolleté.

Pads ohne diese besonderen Verstärkungen haben nicht den gleichen Effekt. Denn vor allem die verstärkenden eingenähten Stäbe pushen die Brust nicht nur nach oben, sondern auch zur Mitte – dank ihrer ovalen, nach außen verlaufenden Form. Während der normale Bikini-BH die Brüste lediglich stützt und sie bei Schwingungen und Bewegungen in ihrer Position hält, gibt der Push-up dem Busen nicht nur Halt, sondern auch Form.

 

Welcher Push-up-Bikini optimal zu Ihrer Figur passt

Die Designs von Push-up-Bikinis richten sich mit ihren unterschiedlichen Funktionalitäten an verschiedene Bedürfnisse. Ist Ihnen die optische Vergrößerung der Oberweite wichtig oder möchten Sie eher die Form modellieren? Und möchten Sie den Hüftbereich ein wenig kaschieren oder auch hier mehr Weiblichkeit hinzuschummeln? Die folgende Übersicht hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Kleiner Busen: herausnehmbare Kissen

Wenn Sie mit einem A-oder B-Körbchen eine eher kleine Oberweite haben und für eine weibliche Optik noch etwas Volumen hinzuschummeln möchten, eignet sich für Sie ein Push-up-Bikini mit stärker wattierten Cups. Herausnehmbare Kissen sind überaus praktisch, wenn Sie sich nicht nur gerne im Beach-Club zeigen, sondern den Bikini auch zum sportlichen Schwimmen tragen möchten. Nehmen Sie die Kissen vor dem Sprung ins Becken heraus, damit sie sich nicht vollsaugen und der Bikini schneller trocknet. Bunte Muster oder Details wie Fransen, Rüschen und Volants verstärken den vergrößernden Effekt des Bikinioberteils übrigens noch.

Tipp: Ein Neckholderoberteil wirkt besonders sexy!

Großer Busen: Halt und Form

Auch ein C-Körbchen oder ein noch größerer Busen profitiert von einem Push-up-Bikini, da dieser die Oberweite zum atemberaubenden Dekolleté modelliert. Die Cups sollten nur ganz leicht wattiert sein und nicht über zusätzliche Kissen verfügen, damit sie die schönen Kurven lediglich formen, nicht aber noch mehr Volumen hinzuzaubern. Je größer Ihr Busen ist, desto mehr Halt braucht er. Ein Schulterträgermodell mit breitem Unterbrustband, Formbügeln und breiten Trägern sorgt dafür, dass die weibliche Pracht an Ort und Stelle bleibt, und zwar auch, wenn Sie sich zum Beach-Volleyball herausfordern lassen. Wählen Sie lieber unifarbene Bikini-Oberteile ohne Verzierungen, Applikationen und Muster.

Tipp: Oberteile mit stabilen Verschlüssen eignen sich besser als solche zum Binden!

Schmale Hüften, kleiner Po: dick auftragen erlaubt!

Wenn Sie sehr schlank oder ein androgyner Figurtyp sind, können Sie sich mit einem passenden Bikinihöschen jene Kurven gönnen, von denen Sie schon immer geträumt haben: Sie wirken weiblicher, wenn der Saum des Höschens auf der breitesten Stelle der Hüfte liegt und diese betont. Volants und Rüschen sorgen für mehr Volumen, wirken aber auch sehr romantisch und verspielt. Sind Sie eher der sportliche Typ, erzielen horizontal verlaufende Muster, die den Blick auf die Hüfte lenken, einen ähnlichen Effekt.

Tipp: Ihnen stehen Bikinihöschen gut, die Sie an den Seiten binden können!

Breite Hüften, Bäuchlein oder großer Po: Weniger ist mehr

Mit der Wahl des richtigen Höschens können Sie feminine Kurven vorteilhaft in Szene setzen. Möchten Sie breite Hüften kaschieren, sollte die Bikinihose nicht zu tief sitzen. Ein Slip mit hohem Beinausschnitt verlängert optisch die Beine, ein breiteres Seitenbündchen schmeichelt im Gegensatz zu schmalen Bändern mehr. Verzichten Sie auf seitliche Knoten am Bikini-Slip, sie ziehen die Aufmerksamkeit nur unnötig auf den Hüftbereich. Das Design sollte unifarben ausfallen und weder über Muster noch Applikationen verfügen. Schwarz macht schlank – das gilt auch für ein kleines Bäuchlein!

 

Das Maß aller Dinge – so messen Sie, welcher Push-up-Bikini am besten passt

Messen Sie mit folgenden Tipps einfach nach, welche Größe Sie benötigen:

  • Stellen Sie sich aufrecht hin, legen Sie ein Maßband eng an der höchsten Stelle der Brust um den Körper und ermitteln Sie Ihren Brustumfang.
  • Dann messen Sie den Umfang direkt unter Ihrer Brust während des Einatmens.
  • Aus der Größentabelle für Wäsche und Bademode können Sie nun die richtige Größe für Ihren Bikini ermitteln.
  • Und wenn Sie Ihre Wahl zu Hause anprobieren: Der Steg zwischen den Körbchen sollte flach aufliegen und nicht abstehen oder sich nach oben biegen. Auch der Saum oberhalb des Körbchens liegt am besten auf der Haut, ohne einzuschneiden. Die Träger justieren Sie so, bis der Rückenverschluss waagerecht verläuft.

Tipp: Zwei Finger sollten Sie bequem unter den Verschluss schieben können. Beachten Sie außerdem beim Kauf, dass sich das Material des Bikinis durch Tragen und Waschen weiten kann.

 

Trendspotting 2016: Mut zur Farbe und zum Retro-Look

Da wird einem ja ganz heiß: Knallbunte Farben wie Pink, Gelb oder Türkis (gern auch in der Neonversion) schmeicheln nicht nur dem Teint, sondern sind auch Must-haves der Beachsaison 2016. Dabei sind nicht nur farbenfrohe Exemplare in Uni, sondern auch grafisch gemusterte Designs in Knallfarben besonders angesagt.

Das Highlight bei den Swimwear-Fashionshows in Miami ist 2016 immer noch der Retro Look: Dabei wird zu einem hoch geschnittenen High-Waist-Höschen vor allem ein Bandeau-Push-up-Oberteil in Gewürzfarben wie Curry, Safran oder Zimt kombiniert. Die Hommage an die 60er-Jahre mit der Extraportion Glamour wirkt besonders edel, wenn Sie sich zu dem Push-up-Bikini noch mit dem Fashion-Item des Sommers verschönern: metallischen Klebetattoos.

Wer mit der perfekt sitzenden Bademode jedoch eher von Problemzonen ablenken will, wählt in diesem Sommer vor allem verspielte Blumenprints oder nie aus der Mode kommende schwarze Figurschmeichler. Dabei können kleine Applikationen wie Pailletten oder Strasssteine den Klassiker aufpeppen und besonders gebräunte Haut in Szene setzen.

Tipp: Mit Pünktchendesigns können A-Körbchen-Trägerinnen zusätzlich „punkten" und optisch mehr Kurven zaubern.

 

Nach dem Wasser ist vor dem Wasser: Pflegetipps für Ihren Bikini

Chlor, Salzwasser, Sonnenlicht: Ein Bikini muss Extrembedingungen trotzen. Sonnencreme und -öle bis hin zu reichhaltiger After-Sun-Bodylotion pflegen zwar die Haut, können den Materialien des Bikinis aber schaden. Damit Sie länger als eine Saison Freude an Ihrem Bikini haben, helfen Ihnen die folgenden Tipps:

  • Nach dem Baden im Pool oder im Meerwasser den Bikini mit kaltem Wasser ausspülen. Ideal dafür sind Süßwasserduschen im Schwimmbad oder am Strand.
  • Statt Waschmaschine lieber Handwäsche wählen und den Zweiteiler in handwarmem Wasser mit mildem Waschmittel reinigen.
  • Nicht chemisch reinigen und keinen Weichspüler verwenden – das schadet dem elastischen Material.
  • Den Bikini an der Luft trocknen. Zum Trocknen nicht an den Heizkörper hängen, sondern lieber in die Sonne.

 

Fazit: Top in Form mit Ihrem neuen Push-up-Bikini

Weibliche Kurven sind wundervoll – und mit einem Push-up-Bikini rücken Sie sie so wirkungsvoll in Szene, dass Sie voller Selbstbewusstsein Ihren wohlverdienten Strandtag und jede Menge bewundernde Blicke und Komplimente genießen können. Achten Sie darauf, dass nicht nur das Design Ihres neuen Lieblingsstücks, sondern auch Muster und Farbe auf Ihre Figur abgestimmt sind: Dunkle Farben kaschieren, Muster, Volants, Rüschen und Schleifen zaubern mehr Volumen hinzu.

  • Das Besondere am Push-up-Bikini sind die eingenähten Pads und Stäbchen, die den Busen nicht nur nach oben, sondern auch Richtung Brustmitte heben.

  • Ein kleiner Busen profitiert von stärker wattierten Cups und herausnehmbaren Kissen, ein großer Busen von einer leichten Wattierung und stützenden Details wie breiten Trägern und stabilen Verschlüssen.

  • Ein Push-up-Bikini muss perfekt sitzen. Atmen Sie beim Maßnehmen ein, um den richtigen Brustumfang zu ermitteln.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?