Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • adidas Performance
  • Bench
  • Buffalo
  • Heine
  • Jette
  • KangaROOS
  • Lascana
  • Olympia
  • s.Oliver RED LABEL
  • Sunseeker
  • Tommy Hilfiger
  • Venice Beach
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
Bewertung
o o o o o
Serie
  • Anita
  • Bali
  • Barcelona
  • Boomerang
  • City
  • Dressy
  • Ethno
  • Flori
  • Florida
  • Flower
  • Garden
  • Grace
  • Happy
  • Karibik
  • Liane
  • Magic
  • Malibu
  • Match
  • Melange
  • Merilyn
  • Milla
  • Pico
  • Raute
  • Sanne
  • Scuba
  • Shari
  • Sofia
  • Spring
  • Tulum
  • Wintu
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
Badeshorts, LASCANA
Bikini Hose "Magic", sunseeker

Bikini-Hose, sunseeker

Bikini-Hose "Barcelona", s.Oliver RED LABEL Beachwear














































Diese Slips vollenden Ihren Bikini-Look

Wenn die Sonne vom Himmel brennt und den Sand unter Ihren Füßen aufheizt, soll Abkühlung her. Also rein ins erfrischende Meer! Auf dem Weg ins tiefere Wasser sollten Sie erst mal über die heranrauschenden Wellen hüpfen. Ein herrliches, fast schwereloses Gefühl, wenn Ihr Körper nach oben in die Gischt gehoben wird! Damit Sie die Zeit in den Wellen in vollen Zügen genießen können und nicht ständig Ihrem Bikini hinterherschwimmen müssen, sollten Sie perfekt sitzende Bikini-Hosen tragen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte um die praktisch-sportlichen Sommerbegleiter:

 

Inhaltsverzeichnis

Bikini-Hosen im Fokus: die wichtigsten Schnitte
Figurberatung: Welche Bikini-Hose passt zu welcher Figur?
Mix and match: So können Sie Bikini-Hosen kombinieren
Drei Pflegetipps, damit Ihre Bikini-Hose lange schön bleibt
Fazit: Bikini-Hosen sind Figurschmeichler im Sommer

 

Bikini-Hosen im Fokus: die wichtigsten Schnitte

Bikini-Slips: Der Klassiker unter den Bikini-Hosen ist der Bikini-Slip. Es gibt ihn mit schmalen oder breiten Seitenbündchen und als Bikini-Hose zum Binden. Das Angebot umfasst Bikini-Slips mit normalem oder hohem Beinausschnitt, mit niedrigem oder hohem Bund.

Hotpants: Hotpants verdecken etwas mehr Haut als klassische Bikini-Slips. Sie zeichnen sich durch einen geraden Beinausschnitt und eine etwas höhere Leibhöhe aus. Die Seitenbündchen sind sehr breit, was für eine sportliche Optik sorgt.

Badeshorts: Im Gegensatz zu Bikini-Slips oder Hotpants sind Badeshorts nicht eng, sondern etwas weiter, und erinnern in ihrer Optik an Badeshorts für Männer. Allerdings sind sie kürzer geschnitten als ihre Pendants für Männer. Typisch für Badeshorts ist ihr breiter Bund.

Rockhose: Bei der Rockhose ist über einer normalen Bikini-Hose ein Rockteil angebracht. Dadurch wirkt diese Bademode wie ein femininer Rock.

 

Figurberatung: Welche Bikini-Hose passt zu welcher Figur?

Bikini-Hose für breite Hüften

Ideal bei breiten Hüften sind schlichte Bikini-Slips in einer dunklen Farbe wie Schwarz oder Dunkelblau. Modelle mit hohem und etwas breiterem Beinausschnitt sind besonders schmeichelhaft, da sie die Beine länger wirken lassen.

Tipp: Mit einem auffälligen Strandshirt in einer Knallfarbe können Sie von Ihren Hüften ablenken.

Bikini-Hose für einen kleinen Bauch

Wer seine Körpermitte kaschieren möchte, sollte zu einer hoch geschnittenen Bikini-Hose mit breitem Bund greifen. Optimal sind Hotpants oder Bikini-Slips, die auf Taille sitzen. Schmeichelhaft sind Modelle in gedeckten Tönen wie Schwarz oder Dunkelblau, die Sie optisch schlanker wirken lassen.

Bikini-Hose für einen großen Po und weibliche Rundungen

Wer seinen großen Po kaschieren möchte, sollte statt zu einem kleinen Bikini-Slip zu einer etwas weiter geschnittenen sportlichen Badeshorts greifen. Feminine Alternative: eine verspielte Rockhose. Unter dem fließenden Stoff verschwinden die Rundungen einfach.

 

Mix and match: So können Sie Bikini-Hosen kombinieren

Bikini-Hosen passen nicht nur zu einem einzigen Bikini-Oberteil, sondern lassen sich vielseitig kombinieren. Hier drei strandtaugliche Styling-Ideen:

Sportskanone: Bikini-Hose fürs Beachvolleyball-Match

Die idealen Bikini-Hosen für sportliche Aktivitäten wie Beachvolleyball sind praktische Badeshorts. Sie sind bequem, sitzen dank breitem Bund sicher und bieten uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, sodass auch bei einem Hechtsprung in den Sand nichts verrutscht. Die perfekte Ergänzung zur Badeshorts sind sporttaugliche Bikini-Tops.

Femininer Hingucker: mit der Rockhose in die Strandbar

Sonnenbaden und Schwimmen machen hungrig. Doch was tun, wenn die Bikini-Hose noch nass ist und Sie Ihre Shorts nicht einfach drüberziehen können? Die Lösung: eine Rockhose! Sie sieht aus wie ein femininer Rock und kann deshalb auch wunderbar in der Strandbar getragen werden. Dazu passen ein leichtes, knallig buntes Strandtop und klassische Pantoletten.

Goldener Teint: der ideale Bikini fürs Sonnenbad

Wer sich nahtlose Bräune wünscht, sollte auf eine knapp geschnittene Bikini-Hose zum Binden setzen. Der niedrige Bund lässt viel Haut frei, sodass der ganze Bauch einen goldenen Teint bekommt.

Tipp: Starten Sie das Sonnenbaden mit einem Bandeau-Bikini und tragen Sie am folgenden Tag ein tiefer ausgeschnittenes Modell. Durch die unterschiedlichen Schnitte wird Ihr Dekolleté bestmöglich gebräunt.

 

Drei Pflegetipps, damit Ihre Bikini-Hose lange schön bleibt

  • Waschen Sie Ihren Bikini nach dem Tragen mit klarem Wasser und etwas Feinwaschmittel von Hand aus.
  • Wringen Sie die Bikini-Hose nicht aus, sondern tupfen Sie sie mit einem Handtuch trocken. Das verhindert, dass der Bund ausleiert.
  • Wechseln Sie Ihren Bikini öfters, sodass Sie ein Modell immer schonen.

 

Fazit: Bikini-Hosen sind Figurschmeichler im Sommer

Die ideale Bikini-Hose ist bequem, sitzt auch bei einem beherzten Sprung ins Wasser fest und sicher, betont Ihre Vorzüge und kaschiert kleine Problemzonen. Was Sie zudem über die Sommerbegleiter wissen sollten, lesen Sie hier in der Zusammenfassung:

  • Es gibt unterschiedliche Schnitte bei den Bikini-Hosen: Bikini-Slips, Hotpants, Badeshorts und Rockhosen.
  • Es gibt die ideale Bikini-Hose für jede Figur: Breite Hüften: Bikini-Slips in dunklen Farben mit hohem Beinausschnitt. Kleiner Bauch: Bikinis mit hohem Bund. Großer Po: Badeshorts oder Rockhosen.
  • Für sportliche Aktivitäten sind Badeshorts ideal, Rockhosen sind feminin und lassen sich mit Top auch in der Strandbar tragen, und zum Sonnenbaden sind knappe Slips zum Binden die beste Wahl.
  • Bikini-Slips sollten Sie nach dem Tragen immer mit klarem Wasser auswaschen und in einem Handtuch trocken tupfen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?