Smartphones

Mehr als Bil­der: Face­book-Foto­al­ben bekom­men neue Funktionen

Mehr Spaß, mehr Möglichkeiten: Facebook hat seiner Fotoalbum-Funktion neue Features spendiert.

Face­book will sei­ne Foto­al­bum-Funk­ti­on wie­der­be­le­ben und spen­diert ein Update für die Bil­der­samm­lun­gen. Damit kön­nen die Nut­zer eine gan­ze Rei­he neu­er Fea­tures aus­pro­bie­ren. Unter ande­rem ist es nun mög­lich, Kol­la­bo­ra­ti­ons­al­ben zu erstel­len, sodass meh­re­re User Fotos hin­zu­fü­gen dürfen. 

Wer bei Face­book die Foto­al­ben sei­ner Freun­de oder die eige­nen durch­stö­bert, wird in den meis­ten Fäl­len fest­stel­len, dass sich dort seit eini­ger Zeit nicht viel getan hat. Bil­der über das sozia­le Netz­werk hin­zu­zu­fü­gen ist etwas aus der Mode gekom­men. Zeit für Face­book, die ver­wais­te Foto­al­bum-Funk­ti­on mit neu­en Fea­tures aus­zu­stat­ten. Und das sind laut Tech­Crunch gleich eine gan­ze Menge.

Face­book-Foto­al­ben kön­nen in Zukunft weit mehr als nur Bil­der umfas­sen. Vide­os, Check-in-Infor­ma­tio­nen zu einem bestimm­ten Ort oder Text-Postings las­sen sich nun eben­falls dar­in ver­ewi­gen. Eben­falls ist es jetzt mög­lich, den Foto­al­ben von Freun­den zu fol­gen und dadurch kein neu­es hin­zu­ge­füg­tes Bild zu ver­pas­sen. Und wenn die stän­di­gen Schnapp­schüs­se vom Hun­de­wel­pen des bes­ten Freun­des dann doch zu öde wer­den, kann das Fol­gen auch wie­der been­det werden.

Freun­de kön­nen Kol­la­bo­ra­ti­ons­al­ben bei Face­book erstellen

Fer­ner besteht die Mög­lich­keit, Freun­de zu einem Foto­al­bum hin­zu­zu­fü­gen und ihnen die Erlaub­nis zu ertei­len, eben­falls Bil­der hoch­zu­la­den. So las­sen sich Kol­la­bo­ra­ti­ons­al­ben erstel­len, etwa vom letz­ten gemein­sa­men Urlaub oder der Som­mer­par­ty. Und als letz­te Neue­rung: Lieb­lings­al­ben las­sen sich jetzt direkt auf der eige­nen Pro­fil­sei­te anzei­gen und her­vor­he­ben. Damit soll auch den meh­re­re Jah­re alten Fotos noch gebüh­rend Auf­merk­sam­keit zukommen.

Für die Desk­top-Ver­si­on von Face­book und Android wur­de das Update schon aus­ge­rollt. Nach und nach sind auch die iOS-Gerä­te an der Reihe.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!