27. Juni 2016
Snippet teilen:

OTTO-Spielanalyse: Deutschland - Slowakei

Der Onlinehandel und die Fußball-Europameisterschaft. Der Blick auf otto.de während des Spiels zeigt: Jede Spielszene hinterlässt einen bleibenden Eindruck im Shop.

Ab der ersten Spielminute sorgte das Powerplay der Deutschen auf das Tor der Slowakei für einen gebannten Blick der Zuschauer auf die Fernseher in ganz Deutschland. Besonders deutlich wird der Effekt des Spiels bei den entscheidenden Szenen. Nach jedem Tor und auch nach dem verschossenen Elfmeter spielt das Onlineshopping eine deutlich untergeordnete Rolle. Zum Zeitpunkt des Tores von Mario Gomez gibt es zur gleichen Zeit normalerweise rund 70 Prozent mehr Seitenaufrufe im Shop. Lediglich in der Halbzeit fokussieren sich die Kunden mehr auf das Onlineshopping und stöbern wieder vermehrt auf otto.de

OTTO-Spielanalysezoom

Während des Spiels war ein deutlicher Second Screen-Effekt auf otto.de erkennbar. Im Shop stiegen die Zugriffe von mobilen Endgeräten (Tablets und Smartphones) um rund 20 Prozent. Erst gegen Ende der Halbzeit und nach Abpfiff wurden kehrten Smartphone und Tablet auf ihr normales Nutzungsniveau zurück, die Shop-Besuche über Desktop-PCs nahmen wieder zu.

OTTO-Spielanalyse: Mobile-Nutzung auf otto.dezoom
 
 
 
Corporate PR

Kontakt

Nick Marten
Corporate PR
Telefon +49 (0)40 64 61 4336
Fax +49 (0)40 64 64 4336