Gemeinsam @ OTTO
Autor:IsabelleDatum:25.05.2018
Bewerten: 7

Gemeinsam @ OTTO

Eine Erfahrung für's Leben

Bei OTTO gibt es viel zu erleben, zu entdecken und zu lernen. Und weil wir ganz fest daran glauben, dass vor allem denen, die neu in Deutschland sind, die Chance gegeben werden sollte, mit uns gemeinsam hier zu wachsen, gibt es das Azubi Projekt IN-Migration.
Hier betreuen wir jährlich Praktikanten, die vor einiger Zeit aus Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind und hier, in Deutschland und der deutschen Wirtschaft, Fuß fassen wollen.

In folgendem Artikel könnt ihr hautnah und unkorrigiert die Erfahrungen von Sahar, 17, aus dem Irak- Erbil, seit 01.03.2016 hier in Deutschland, verfolgen, die sie auf ihrem Weg als Praktikantin hier bei OTTO gemacht und in diesem Artikel selbst festgehalten hat.

Viel Spaß!
__________________________________________________________________

Ich habe durch meine Freunde In-Migration Projekt bei Otto kennen gelernt. Sie kannten dieses Projekt, da sie schon ein Praktikum bei Otto gemacht hatten.
Anfang Februar habe ich mich denn bei Otto beworben, um zu lernen, was die Firma macht, wie die Arbeitswelt in Deutschland ist und noch die Interessante Sachen erleben, die meine Freunde mir erzählt hatten. Zum Glück habe ich den Platz bekommen und ich hatte sehr viele Vorstellungen. Nachdem ich bei Otto angefangen habe, habe ich einen Einblick der Arbeitswelt in Deutschland bzw. bei OTTO bekommen. Ich bin jetzt immer dienstags und mittwochs bei Otto und begleite einen Azubi oder duale Student.
Vormittags erklären sie mir, was die in ihrer Abteilungen machen, was sie als Aufgabe haben und was sie für mich haben. Ich bin sehr zufrieden hier bei OTTO, da wir immer unterschiedliche Abteilungen und neue Leute kennenlernen. Ich war bei sehr vielen Abteilungen wie zum Beispiel: Personalabteilung, Otto group.net, IT Abteilung, Ausbildungsteam, Marketingabteilung, Lascana und auch Einkauf. Es fehlt mir schwer zu sagen, welche Abteilung mir am meisten Spaß gemacht hat.
Nachmittags wird uns bei den Hausaufgaben und Prüfungen geholfen oder nehmen wir an Versammlungen, Seminaren(wie z.B interkulturelles sozial Kompetenzen) und Terminen teil. Ich bekomme auch manchmal kleine Aufgaben, die ich machen muss. Während der Praktikumszeit habe ich bis jetzt sehr viel gelernt, aber was mir am besten gefallen hat, ist die Kulturwandel von OTTO. „Kulturwandel“ damit möchte ich sagen, dass hier bei Otto alle wie eine Familie arbeiten bzw. Team und alle sich duzten. Ich kenne die Arbeitswelt im Irak, da mein Vater als Verkäufer im Einzelhandel arbeitete und ein eigenes Elektrogeschäft hatte. Im Vergleich OTTO mit einer Firma im Irak denkt man, dass es einen sehr großen Unterschied gibt aber seit dem ich bei OTTO bin, habe ich es bemerkt, dass es doch auch Ähnlichkeiten gibt’s, wie z.B das Vergleichern (es ist eine Aufgabe, die bei der Otto group.net Abteilung gemacht wird). Es wird halt analysiert, wie Otto am meisten die Kunden gewonnen hat oder gewonnen werden. Und genau so war es bei uns, es wurde immer nachgeprüft, wie sie am meisten die Kunden gewonnen hatten.
Mein Praktikum geht ja nur noch bis zum Ende May, bis dahin wünschte ich mir mehr Aufgaben zu bekommen. Ich muss Ende des Praktikums eine Präsentation für meine Azubis und Mitarbeitern vorführen, darauf freue ich mich schon.
Insgesamt hat das Praktikum mir sehr viel Spaß gemacht und geholfen, da ich jetzt schon weiß, dass IT mich sehr interessiert und vielleicht später in dieser Richtung bzw. IT Bereich arbeite.
Bis jetzt habe ich sehr viel gesehen und bin auch sehr gespannt, was als nächstes kommt.

  • Isabelle Rogat
    Isabelle Rogat

    Isabelle  Rogat

    Duale Studentin Business Administration
    Ob die Klatsch-Zeitschrift bei Oma, das Politik-Magazin im Managerbüro oder der Fashion-Blog auf dem Laptop der Studentin – wir alle sind neugierig auf die kleinen spannenden Geschichten, die unsere Mitmenschen so zu berichten haben. Genau deshalb möchte ich mit meinen neuen Beiträgen im Azubiblog andere begeistern können. Sei es mit den neuesten OTTO-News, den spannenden Ereignissen in meinem Duali-Alltag oder neuer Inspiration aus anderen Themen unseres bunten Hamburgs. Und über genau den Kanal neue Azubis erreichen und überzeugen zu können, der auch mich unter anderem zu OTTO geführt hat? Das wäre natürlich ein Traum. Also legt los zu stöbern, frei nach dem Motto der US-amerikanischen Schriftstellerin Margaret Fuller „Today a reader, tomorrow a leader“.

Schreibe uns gern einen Kommentar zu diesem Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1421 + 3
Bewertung:

OTTO BLOGS

Blogroll

 

FOLGE UNS AUF

Instagram
Snapchat

© Otto (GmbH & Co KG), 22179 HAMBURG