Externer Einsatz bei Cotton made in Africa
Autor:Fiona Datum:25.04.2017
Bewerten: 6

Externer Einsatz bei Cotton made in Africa

Bye bye Bramfeld – Hello St. Georg

Nachdem wir ende Februar unsere Zeugnisse von der Berufsschule bekommen haben geht es für uns in den nächsten Praxiseinsatz bei Otto. Für mich geht es diesmal allerdings nicht zurück nach Bramfeld, sondern ins bunte St. Georg. Beinahe direkt an der Alster steht die Altbauwohnung, in der seit Februar dieses Jahres die Aid by Trade Foundation zu finden ist. Die Aid by Trade Foundation ist eine Stiftung, welche 2005 von Dr. Michael Otto gegründet wurde und mit ihrer Initiative Cotton made in Africa den nachhaltigen Baumwollanbau in Subsahara Afrika unterstützt.

Vielfalt und viel Neues

Ich habe mir den Einsatzplatz ausgesucht, weil man durch die externen Einsätze, die wir von Otto angeboten bekommen, die Arbeitswelt noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten kann. Die Stiftung ist z.B. mit gerade einmal 9 Mitarbeitern sehr klein im Gegensatz zu den über 3.000 Mitarbeitern auf dem Otto-Campus. So ist es zum Beispiel möglich, dass ich während meines Einsatzes beinahe alle verschiedenen Bereiche der Stiftung kennenlerne. Vom Administrativen Aufgaben, über Datenmanagement bis hin zu Marketing, Social Media und Eventmanagement sind meine Aufgaben hier sehr unterschiedlich.

Daily

Ich starte meinen Tag gegen halb 9 Uhr, bei gutem Wetter kann ich mit dem Fahrrad fahren – einmal die Alster herunter. Drei Kilometer und 15 Minuten später bin ich auch schon da. Unsere „Bürowohnung“ hat 3 Stockwerke, wobei mein Platz im ersten Stock ist. Auch ein großer Unterschied zum Otto-Leben. Wir haben keine Großraumbüros, bei denen man mal mit gut 50 Leuten auf einer Fläche sitzt. Die Büros hier sind für 1-2 Personen ausgelegt. Mittags gehe ich entweder mit Kollegen oder Freunden in St. Georg essen, mein persönlicher Favorit: Kumpir! (gebackene Kartoffel mit verschiedenen Füllungen) oder aber ich nehme mir etwas von zu Hause mit, was ich dann in unserer Küche warm machen und auf der Dachterasse in der Sonne genießen kann.

Take the Chance

Der Einsatz hier bei Cotton made in Africa gefällt mir total gut! Die Möglichkeit neben den vielen Abteilungen bei Otto auch mal etwas ganz Neues kennenzulernen sollte man auf jeden Fall ergreifen. Die Kollegen sind super lieb und unterstützen mich, außerdem kann ich sehr viel lernen. Ein bisschen vermisse ich allerdings auch meine Azubi-Kollegen und freue mich auf den Austausch mit ihnen im Juli beim Kaffeedate auf dem neuen Boulevard 

Liebe Grüße aus St. Georg!

DIY für Cotton mad in Africa
  • Fiona Theege
    Fiona Theege

    Fiona  Theege

    Groß- und Außenhandel
    Ich blogge, da ich u.a. durch den Azubiblog selbst auf die Ausbildung aufmerksam geworden bin und weil es mir Spaß macht über die Highlights der Ausbildungszeit zu berichten. Außerdem ist es eine erfrischende Abwechslung zum Alltag und wir können anderen damit Einblicke über die Ausbildung bei OTTO, sowie über die verschiedenen Azubi-Projekte geben. Am liebsten blogge ich über Projekte und Events, an denen ich selbst mitgewirkt habe.

Schreibe uns gern einen Kommentar zu diesem Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1234 - 2
Bewertung:

OTTO BLOGS

Blogroll

 

FOLGE UNS AUF

© Otto (GmbH & Co KG), 22179 HAMBURG