Label to Watch | Pepe Jeans®

Two for Fashion Autorin Susanna
Samstag, 23. Februar 2019, 20:52

Die Geschichte des Labels Pepe Jeans begann mit der Suche nach der perfekten Jeans. Da die drei Brüder Nitin, Arun und Milan Shah, die einen Modestand auf dem Londoner Portobello Road Market betrieben, sich mit ihren Jeans von der Masse abheben wollten, gründeten sie 1973 ihr eigenes Label, das damals noch „Sholemay Ltd.“ hieß. Zwei Jahre später änderten sie den Namen in das einfachere Pepe Jeans und verkauften ihre Modelle bereits in vier Londoner Shops. Nur fünf Jahre später – also 1980 – war Pepe Jeans das erfolgreichste Jeanslabel in Großbritannien, von wo aus es seinen Siegeszug in die Welt antrat.

Heute begeistert uns das Label mit einem gewissen Boho Chic, der sich durch die Kollektionen zieht, und für einen lässigen, unkomplizierten Lifestyle steht. Kleidung von Pepe Jeans, die mittlerweile – neben Jeans – Kleider, Shirts, Jacken, Accessoires und Schuhe umfasst, ist hochwertig verarbeitet, alltagstauglich und stylish. Neben einer Männer- und einer Frauenkollektion gibt es auch eine für Kinder. Dabei begeistern uns immer farbenfrohe Stoffe mit Blütenmustern, aber auch abstrakten Prints und Schnitte, die zeitlos, aber nie langweilig sind. Ich zeige euch in diesem Label to Watch meine beiden Lieblings-Outfits und weitere Highlights der Saison.

Nachhaltigkeit bei Pepe Jeans

Ein Aspekt, der mir beim Label Pepe Jeans besonders gut gefällt: Das Label arbeitet an neuen Technologien, um die Fertigung von Denim-Teilen umweltfreundlicher zu machen. Mit seinem Programm TRU-BLU möchte es Produktionsprozesse in dieser Richtung optimieren und ökologisch nachhaltiger handeln. Derzeit umfasst das Programm drei unterschiedliche Bereiche:

  • Wiser Wash® ist eine Waschung, die ganz ohne Bimssteine und umweltschädliche Chemikalien auskommt – es wird nur eine Tasse Wasser benötigt, um den Stoffen die Farben zu entziehen.
  • Die umweltfreundliche Waschtechnik Ice Shock erzeugt eine natürlich wirkende Waschung unter der Verwendung von Trockeneis-Pellets und einem verringerten Einsatz chemischer Bleichmittel.
  • Die Denim-Kollektion mit dem Namen Tru-Blu umfasst Teile ohne chemische Waschungen, die mit einem stark reduzierten Wasserverbrauch hergestellt wurden. Hierfür kommt der gleichnamige nachhaltige Produktionsprozess zum Einsatz, bei dem der Denim-Stoff mit Ozongas behandelt wird und somit intensive Indigoblau-Kontraste entstehen.

Meine perfekte Mom-Jeans von Pepe Jeans

Ich habe schon länger nach einem Nachfolger für meine Lieblingsjeans gesucht, die leider gerade zerrissen ist: Nun bin ich bei Pepe Jeans fündig geworden. Diese Mom Jeans ist einfach perfekt für mich! Sie ist so geschnitten, dass sie meine Hüfte sanft umschließt, aber nicht einengt, wenn ich mal eine Zimtschnecke mehr gegessen habe. Hinzu kommt ein kleiner Stretch-Anteil, der dafür sorgt, dass sie immer perfekt sitzt und dabei superbequem ist. Die Länge 28 ist (für mich) ideal, da die Jeans so die Fesseln frei lässt und wir mit ihr den Flanking-Look ganz easy stylen können.

Zum absoluten Wohlfühl-Look wird dieses Outfit mit dem auffälligen Logomania-Sweater, der schon von Weitem erkennen lässt, welches Label ich trage. Der Oversized-Cut ist megabequem, und meine Lieblingsfarbe Mint macht mir auch an grauen Aprilwetter-Tagen gute Laune. Sollte es warm werden, kann ich den Sweater ausziehen und stolz mein T-Shirt im Retro-Look präsentieren, das durch seinen farblich abgesetzten Bund sehr an die Siebzigerjahre erinnert. Für mich ein toller Every-Day-Look. 

Mein farbenfroher Boho-Look von Pepe Jeans

Diesen Look würde ich sofort auf einem Festival tragen. Er ist farbenfroh und steht ganz im Zeichen der Hippiebewegung und dem Summer of ’69, entspricht dabei aber dennoch absolut dem Zeitgeist. Der Stoff des Kleides ist so leicht, dass er schön im Wind weht und mich als kleine Frau nicht erdrückt. Durch den Tunnelzug kann ich es auf Figur bringen, wodurch –  auch bei der Fülle an Stoff – die Taille zumindest ein wenig akzentuiert wird.

Da es bei einem Jeans-Label wie Pepe Jeans neben Jeanshosen natürlich auch Jacken und Westen aus Denim gibt, habe ich mich bei diesem Look für eine lässige Jeansweste im Destroyed-Look entschieden: Leicht tailliert und kurz geschnitten bildet sie einen Stilbruch und somit die perfekte Ergänzung zum femininen Maxi-Dress.

Ihr Lieben, ich hoffe, ich habe euch mit meiner Begeisterung für das Label Pepe Jeans angesteckt. Schaut doch mal in die Produktgalerie: Dort habe ich euch weitere tolle Teile des Jeans-Labels verlinkt.

XX, Susanna

Meine Favourite Pieces von Pepe Jeans

Pepe Jeans Overall »QUERINA« mit bunten Streifen & Bindegürtel
Pepe Jeans »Kioto Stars« Sneaker mit Sternchen-Print
Pepe Jeans Schlupfbluse »MIE« mit Schnürung & Blumenstickerei
Pepe Jeans Tunikakleid im angesagten Hippie-Look
Pepe Jeans »Otawa Curious« Plateausneaker mit trendigen Patches
Pepe Jeans Overall »AGATA« mit sehr weiter Beinform
Pepe Jeans Hemdbluse »MIKAMI« im Streifen-Design
Pepe Jeans T-Shirt »MILA« mit großem Front-Print
Pepe Jeans Blusenkleid »LAUREN« aus fließendem Satin mit Streifen
Pepe Jeans Longblazer »KELIA« im Trend Karo
Pepe Jeans Strickpullover »ERICA« im bunten Colorblocking mit Wolle
Pepe Jeans Jogger Pants »MARTA« mit Allover-Blumenprint
Pepe Jeans Lederimitatjacke »GEORGIA« mit Gürtel
Pepe Jeans Hemdbluse »NELLY« mit Graphic-Print & Schmucksteinen am Kragen
Pepe Jeans Blusenkleid »Miranda« mit zartem Blumedruck
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare