48 Stunden in New York – not just a city, even more a world!

New York von oben
Donnerstag, 1. März 2018, 16:04

„New York: Concrete jungle where dreams are made of, there’s nothing you can’t do“: Diese Lyrics von Alicia Keys‘ „Empire State of Mind“ kennen die meisten und JA! – da stimmen wir hundertprozentig zu! Wir sind total in die Stadt, die niemals schläft, verliebt. Sie ist supervielfältig und hat unendlich viele Gesichter. Ob in Manhattan, Brooklyn oder Queens – ihr werdet immer wieder überrascht! Vom bunten Treiben am Times Square über süße Cafés und Restaurants bis hin zum Nachtleben mit Celebrities – stets im totalen Fashionmodus. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar die Mercedes-Benz Fashion Week miterleben.

Models auf fashionweek

Damit ihr für einen Trip nach New York richtig gut vorbereitet seid, kommen hier unsere Insider-Tipps. In New York gibt es sooo viel zu entdecken, und es ist schwer, die vielen „Must-sees“ auf eine Liste zu reduzieren. So sollen die Tipps lediglich Inspiration und Anregungen geben, um New York auf eigene Faust zu erkunden – dank der einfachen Struktur der Stadt könnt ihr dies easypeasy machen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Food Lovers – etwas für jeden Geschmack

Breakfast bei Tiffany’s? In New York ist alles möglich! Auf jeden Fall solltet ihr während eures Besuches zum Frühstücken ins IHOP gehen: Dort gibt es Pancakes mit Chocolate Chips zum Dahinschmelzen. Ein weiteres „Must-see“ ist The Cheesecake-Factory®. Neben warmen Mahlzeiten bekommt ihr dort eben auch die bekannten New York Cheesecakes – einfach wahnsinnig lecker (und kalorienreich?)!

Happiness on a plate! #Snickers #Cheesecake #Chocolate #NomNom #InstaDessert

Ein Beitrag geteilt von The Cheesecake Factory (@cheesecakefactory) am

Die wohl beste Pizza der Stadt gibt es bei Artichoke Basille´s Pizza. Da sie bis 5 Uhr morgens geöffnet haben, könnt ihr nach einer durchzechten Nacht super einen Abstecher dorthin machen: Das Restaurant befindet sich nämlich im Meatpacking District und ist somit in unmittelbarer Nähe von Clubs.

Wenn ihr es außergewöhnlicher mögt, werdet ihr in Chinatown bestimmt die passenden Leckereien finden. Das Viertel umfasst die Gegend um die Canal Street, die Mott Street, die Pell Street und die Doyers Street am südlichen Rand der Lower East Side. Nicht nur foodtechnisch, sondern auch kulturell wird hier einiges geboten.

Hotspots: wunderschön und einmalig

boot, dass Wasserfontäne macht

Wir können es nur immer wieder betonen: In New York ist alles möglich, und es gibt sooo viel zu erleben und entdecken. Wir haben uns total in den Brooklyn Bridge Park verliebt – er ist wunderschön, liegt direkt am Wasser, und ihr habt einen traumhaften Blick auf die Skyline von Manhattan. Bevor ihr den Park besucht, spaziert gerne noch über den Touri-Spot Brooklyn Bridge.

brooklyn bridge

Auch der Central Park ist in jedem Fall einen Besuch wert: Im Sommer erkundet ihr den riesigen Park zum Beispiel mit dem Fahrrad, im Winter könnt ihr dort Schlittschuh laufen. Wenn ihr es besonders romantisch mögt, habt ihr die Möglichkeit, mit einer Kutsche durch den Central Park zu fahren.

Schlittschuh fahren im Central park

Geheimtipp: Nutzt die Staten Island Ferry! Hiermit fahrt ihr an der Freiheitsstatue vorbei und habt einen atemberaubenden Blick auf Downtown Manhattan, die Brooklyn Bridge, Brooklyn sowie Jersey City. Und das Beste: Sie ist kostenlos! 

Um zu den unterschiedlichen Locations zu kommen, nehmt unbedingt die Subway – die Straßen sind supervoll, und mit einem Taxi würdet ihr sehr viel länger brauchen! Bei gutem Wetter könnt ihr auch prima zu Fuß gehen. Das Straßennetz in New York City ist als Gitternetz zu verstehen – alle Straßen verlaufen waagerecht von West nach Ost und alle Alleen (Avenues) senkrecht vom Norden in den Süden. Außerdem ist Manhattan in drei Abschnitte unterteilt: Downtown, Midtown und Uptown.

volle Straßen

New York ist immer wieder Drehort für Filme. Besucht beispielsweise das American Museum of Natural History, das als Schauplatz für den Film „Nachts im Museum“ diente. Als große „Sex and the City“-Fans haben wir natürlich die New York Public Library besucht, in der die Hochzeit mit Mr. Big stattfinden sollte. Szenen von „Spiderman” und „Ghostbusters“ wurden hier ebenfalls gedreht. Weiterhin solltet ihr euch die Grand Central Station, nach wie vor der größte Bahnhof der Welt, anschauen – ihr habt sie bestimmt schon in zahlreichen Filmen gesehen.

Where to go Shopping

Wer sich wie Carrie Bradshaw in „Sex and the City“ fühlen möchte, ist auf der Madison und 5th Avenue genau richtig: Hier reihen sich unter anderem Labels wie Louis Vuitton, Tiffany’s und Chanel aneinander. Aber auch für den kleinen Geldbeutel ist New York ein wahres Shopping-Paradies: In zahlreichen Outlets und Secondhand Läden könnt ihr alles kaufen, was euer Herz begehrt. Das wohl bekannteste Kaufhaus in New York und das größte der Welt ist das Macy’s und definitiv einen Abstecher wert.

In SoHo shoppt ihr ebenfalls wunderbar: In dem als Künstlerviertel bekannten Stadtteil findet ihr alles, was ihr braucht. Geht dort auch zu Victoria’s Secret! Das Sortiment besteht aus wunderschöner Unterwäsche sowie Nachtwäsche, Sportbekleidung und Kosmetikartikeln. Die Produkte sind total chic, originell und haben eine sehr gute Qualität.

It’s Partytime: when the beat drops

📝 to self: never miss another @samfeldtmusic experience…

Ein Beitrag geteilt von Marquee New York (@marqueeny) am

Das Nachtleben von New York ist bunt, lebendig und abwechslungsreich. Wenn ihr es edel und exklusiv mögt, seid ihr im Avenue oder Marquee an der richtigen Adresse – hier trefft ihr auf Stars und Sternchen! Um in einen der exklusiven Clubs hineinzukommen, muss euer Erscheinungsbild top sein, da die Türsteher sehr streng sind. Tipp: Wenn ihr tagsüber in der Stadt unterwegs seid, werdet ihr möglicherweise von einem sogenannten Promoter angesprochen – mit seiner Hilfe kommt ihr leichter in einen Club, müsst keinen Eintritt bezahlen und bekommt einen Table inklusive Getränken mit anderen Mädels gestellt.

Skyline von New York

Ihr solltet auf jeden Fall in eine der vielen Rooftop-Bars gehen – besonders zu empfehlen sind die Sky-Room-Bar und das PHD, wobei Letzteres auch ein Hotel ist. Mit einem atemberaubenden Ausblick, leckeren Getränken und supernetten Leuten werdet ihr belohnt – Highlight: Bei Sonnenuntergang den Ausblick über die Stadt genießen!

Fun Facts über New York

  • In keiner anderen Stadt außerhalb Asiens leben mehr Asiaten als in New York.
  • Albert Einsteins Augäpfel liegen in einem Banksafe in New York, nachdem sie bei der Obduktion gestohlen wurden.
  • New Yorker trinken etwa sieben Mal mehr Kaffee als die restlichen Bewohner Amerikas.

Wir wünschen euch eine tolle Zeit in New York und hoffen wir haben euch mit unserem New-York-Fieber angesteckt. Der Trip wird garantiert unvergesslich!

XX, Die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
1 Kommentar
wendelsven@yahoo.de
Mittwoch, 30. Mai 2018, 13:36 Uhr

Gute Laune……..sehr schön

Antworten