Military-Style | How to Wear

Frau im Military Look
Mittwoch, 11. Oktober 2017, 9:43

Aufgepasst und stillgestanden: Der Military-Style ist der Fashion-Trend dieser Saison. Kein Wunder, dass sich der Stil immer mehr an Beliebtheit erfreut – er ist einfach lässig, sexy und universell tragbar. Wer bei Military allerdings nur an Camouflage denkt, muss noch einiges lernen! Bei diesem Look geht es um viel mehr: Alles dreht sich um coole Silhouetten und besondere Details. Cargo-Pants und Parka sind die bekanntesten Vertreter dieses Modestils – gepimpt mit Schulterklappen und Ärmelriegeln werden sie auf den Straßen zum Hingucker.

Baby, let’s turn around!

Frau im Military Style mit schwarzem Kleid und Wendejacke

Das perfekte Piece für den Military-Look: die lässige Wendejacke mit Camouflage-Muster – echt cool! Tragt sie zum Beispiel über einem schwarzen Kleid mit Rolli und Knöpfen an den Schultern. Passend zu dem Look sind die schwarzen Westernstiefeletten mit Zierreißverschluss an der Außenseite: Sie greifen den Militärstil auf und verleihen dem Outfit eine zusätzliche Coolness. Die Umhängetasche in Braun und Schwarz sowie Ohrstecker mit Kreuzanhänger runden den Look ab.

AJC Wendejacke, im tollen Tarnfarben-Muster-Uni-Mix
AJC Strickkleid, mit Knöpfen auf der Schulter
Bataillon Belette Reißfeste Strumpfhose in 80DEN
Laura Scott Umhängetasche, Crossbody Bag mit abnehmbarer Fransenapplikation
J. Jayz Ohrstecker, mit Kreuz
Tom Tailor Westernstiefelette, mit Zierreißverschluss außen

Cool Vibes with Camo Pants

Frau im Military Style mit Camo Pants

Diese lässige Chino-Hose im Camouflage-Muster ist der Inbegriff des Militärstils und kann toll mit einem schwarzen T-Shirt mit coolem „Rock Star“-Aufdruck sowie einem kuscheligen Cardigan kombiniert werden. Schwarze Boots und eine ebenfalls schwarze Umhängetasche ergänzen das Outfit – die grob gestrickte schwarze Wollmütze ist das i-Tüpfelchen.

Only Chinohose »LILAH«
Only T-Shirt »STAR«
Samantha Look Umhängetasche
Trachtenmütze grob gestrickt
Pieces Langer Woll- Strickjacke
Tom Tailor Winterstiefelette, mit coolen Nieten

Military Chic with Long Jacket

Frau im Military Style mit Long Blazer

Ein Look, der uns besonders gut gefällt: Der Long-Blazer ist die perfekte Kombination aus Cool und Chic! Die Military Style Jacket verleiht euch dank ihres engen Schnitts eine wundervolle Silhouette, die Knöpfe verstärken den lässigen Touch. Kombiniert mit Jeans und schwarzem Rolli ein rundum perfektes Outfit. Hingucker sind die Stiefeletten in Lack-Optik mit Reißverschluss und die Bag in auffälligem Rot. Eine Sonnenbrille als Accessoire dazu – fertig!

Laura Scott Langjacke, im Military-Style
Laura Scott Rollkragenpullover, in gerippter weicher Qualität
Laura Scott Röhrenjeans, Jogg-Pants
Buffalo Hobo, Applikation mit Markenemblem
PRIMETTA Eyewear Sonnenbrille, im klassischen Design
Next Stiefelette mit Reißverschluss und Profilsohle

Over all Khaki

Frau im khakifarbenen Overall

Eine andere Art des Military Styles ist der Jeans-Overall in Kaki – ein cooler Cargo-Look dank Brust- und Reißverschlusstaschen. Die lässige Passform mit dem engen elastischen Taillengummi zaubert zudem eine wundervolle Figur. Spitze Wildleder-Pumps und auffälliger Schmuck werten das Outfit zusätzlich auf: Ein goldenes Armband sowie rote Statement-Ohrringe eignen sich hier besonders. Ergänzt wird das Outfit durch eine bunte Clutch im Ethno-Stil. Schminkt eure Augen in schönen Gold-Braun-Tönen, um euren Look zu vollenden.

Pepe Jeans Overall »DAISY«, im Military-Look
MANGO Ohrringe mit Metallanhängern
Chanel, »Les 4 Ombres«, Lidschatten
Heine Armband
Cartoon Clutch mit farbigen Anhängern
Tamaris Pumps, in spitzer Form

Ganz viel Spaß beim Nachstylen!

XX, Die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
2 Kommentare
Anna
Montag, 13. November 2017, 11:41 Uhr

Sehr schöne Tipps! Danke für diesen Beitrag!
LG
Anna

Antworten
    Redaktion
    Dienstag, 14. November 2017, 8:44 Uhr

    Vielen Dank für diesen netten Kommentar, liebe Anna!
    XX, Lara