All Black Everything: So stylt ihr den All Black Look

All black everything: Frau in schwarzem Spitzenrock und schwarzem Mantel stemmt ihre Hand auf die Hüfte
Two for Fashion Autorin Susanna
Montag, 6. Januar 2020, 12:40

Schwarz, schwarz, schwarz sind alle unsere Kleider! Ohne Frage, es gibt wirklich keinen Ton, der so beliebt und vielseitig ist. Dabei ist Schwarz nicht einmal eine offizielle Farbe, sondern gehört zu den Nichtfarben. Aber ganz egal, ob zur Vernissage, zu Cocktails in einer stilvollen Bar oder im Office: Wir lieben die dunkle Nuance, und zwar am meisten von Kopf bis Fuß als All Black Look. Ich zeige euch hier Outfits, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und garantiert immer eine megamäßige Figur machen.

Von wegen trist: So tragt ihr den Dauerbrenner

Willkommen auf der dunklen Seite der Mode. Was Darth Vader schon lange wusste, habe ich mir mit meinem All Black Styling auch einfach mal zunutze gemacht. Ein kuscheliger Wollmantel trifft auf einen dunklen Lagenlook mit edlem Spitzenrock. Ein echtes All Black Everything-Outfit, das im Alltag funktioniert, aber auch abends zum Dinner mit dem Liebsten.

All black everything: Frau in schwarzem Spitzenrock und schwarzem Mantel geht auf einem Weg

Prinzipiell kann bei dem Versuch, ein gelungenes Outfit ganz in Schwarz zusammenzustellen, nicht viel schiefgehen. Selten wirken einfarbige, dunkle Looks überladen, overstyled oder unharmonisch. Die Herausforderung ist eher, es nicht zu langweilig aussehen zu lassen. Mit einem gekonnten Lagenlook mit unterschiedlichen Materialien und Strukturen umgeht ihr dieses Problem.

All black everything: Frau in schwarzen Outfit lächelt und hat die Augen geschlossen

Den Spitzenrock mag ich besonders, weil der Futterstoff ein wenig kürzer ist und sich dadurch eine transparente Spitzenborte ergibt. Ein wirklich raffiniertes Teil, das ich vielseitig einsetzen kann. Ganz nebenbei ist Schwarz DER Figurschmeichler unter den Farben. Kein Wunder also, dass viele auf ein Party-Outfit in Schwarz setzen. Ein All Black Everything-Look passt einfach immer.

All black everything: Frau fasst sich an die Haare und trägt einen Glitzer-Ohrring
All black everything: Spitzenrock mit dicken Bund und Bluse in Schwarz
All black everything: Spitzensaum
All black everything: Tasche in Schwarz mit goldenen Applikationen
All Black everything: Ankle Boots mit Fell in Schwarz
All black everything: Frau fasst sich an die Haare und trägt einen Glitzer-Ohrring
All black everything: Spitzenrock mit dicken Bund und Bluse in Schwarz
All black everything: Spitzensaum
All black everything: Tasche in Schwarz mit goldenen Applikationen
All Black everything: Ankle Boots mit Fell in Schwarz

Neben verschiedenen Stoffen könnt ihr auch ordentlich Schmuck und Accessoires zum Einsatz bringen. Schimmernde Metallicdetails kommen auf dem dunklen Grund besonders gut zur Geltung und sorgen für einen Hauch Chic.

Die Tanzfläche gehört euch, und zwar die ganze Nacht lang? Dann rate ich euch, für euer Party-Outfit ganz in Schwarz auf flache Schuhe zu setzen. Mal unter uns – in Club, Bar und Diskothek ist es eh so voll, da achtet ganz bestimmt niemand auf eure Füße, und ihr könnt problemlos bis zum Morgengrauen dancen. Meine schwarzen Boots vom australischen Label EMU sind aber auch für den Spaziergang um die Alster perfekt geeignet. Sie sind mit kuscheliger Merinowolle gefüttert und dennoch ultra leicht. Die perfekten Winterstiefel, die ich nicht mehr missen möchte.

Darauf müsst ihr beim All Black Styling achten

  • Langeweile gilt es zu vermeiden. Lagenlooks, unterschiedliche Materialien und spannende Accessoires helfen euch dabei.
  • Achtet auch hier auf eine gute Mischung aus verführerischen und lässigen Teilen, um perfekt ausbalancierte All Black Everything Looks zu schaffen.
  • Fussel sehen wirklich auf keinem Kleidungsstück schön aus – auf Schwarz sieht man sie leider besonders deutlich. Deshalb sollten Fusselbürsten zu euren besten Freunden werden. Diese gibt es mittlerweile auch für unterwegs und zum Zusammenklappen.
  • Der zweite Modefeind dunkler Nuancen sind weiße Deodorant-Ränder. Die gute Nachricht: Es gibt spezielle Deos, die Flecken auf Schwarz und Weiß vermeiden.
  • Verschiedene Materialien können unterschiedlich intensiv wirken, obwohl sie alle schwarz sind. In diesem Fall müsst ihr euch keine Gedanken machen, sie passen trotzdem wunderbar zusammen.

Schwarz mit anderen Farben kombinieren

Versteh ich nicht, Schwarz kann man doch mit jeder Farbe kombinieren? Ja, das stimmt prinzipiell, aber es gibt Farbkombis, die nicht mehr ganz so aktuell sind oder euch stilistisch in eine Schublade stecken. Schwarz und Rot beispielsweise funktionieren, können aber gemeinsam schnell nach Flamenco aussehen.

Auch Schwarz und Lila wirken manchmal schwierig zusammen – Gothic-Alarm droht. Aber natürlich könnt ihr euch diese Wirkung auch ganz bewusst zunutze machen. Pastellnuancen können ebenfalls zu einem überwiegend in Schwarz gehaltenen Outfit etwas deplatziert wirken. Hier ist der Kontrast zwischen Hell und Dunkel einfach zu groß.

Instagram Inspo: Das sind die All Black Outfits der Stars

Wen wundert es, natürlich stehen auch die Stars und Sternchen auf die Nichtfarbe. Beispiel Nummer eins zeigt Model Kendall Jenner in einem tief ausgeschnittenen Anzug mit langen Handschuhen aus Lackleder. Der Superstar hat sich wohl auch unseren Rat zu Herzen genommen und toppt ihr Outfit mit einem coolen Choker.

Schauspielerin Janina Uhse liebt es eher verspielt und mädchenhaft und zeigt, dass Schwarz auch diesen Stil locker draufhat. Echte Bling-Bling-Accessoires bringen ihr ausgestelltes Jeanskleid zum Funkeln. Durch den Taillengürtel geht die zierliche Ex-GZSZ-Darstellerin nicht im ausgestellten Kleid verloren.

Cool, cooler, Elena Carrière: Die Influencerin setzt bei ihren Looks nie auf zu viel Chichi und zeigt auch hier, wie toll ein All Black Everything Outfit zusammen mit Minimalismus funktioniert. Ein Blazermantel, Rolli, Jeans und Overknees reichen komplett aus.

Justin Biebers Frau Hailey macht heute mal ganz entspannt. Das amerikanische Model relaxt in lässigem Bralette und einer weiten Hose im Orient-Style.

Auch Kendalls BFF Bella Hadid hat das Styling-Einmaleins ganz in Schwarz drauf. Das Model hat offensichtlich Gefallen am Neunzigerjahre-Stil gefunden. Typisch dafür sind die transparenten Overknee-Strümpfe und Chunky Boots.

All Black Everything: yay oder nay?

Mal unter uns, bis vor ein paar Monaten, hätte ich mir nicht vorstellen können, einen All Black Everything Look zu tragen. Er wäre mir schlichtweg zu düster gewesen. Mittlerweile weiß ich die Vorteile eines schwarzen Outfits zu schätzen. Greade wenn es schnell gehen muss, ist es easy zu kombinieren und praktisch, weil ich mir nicht viele Gedanken machen muss. Oder was meint ihr?

XX, Susanna

Weitere Farbkombinationen

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
2 Kommentare
Sabine
Donnerstag, 24. November 2016, 8:16 Uhr

Guten Morgen!
Die Looks finde ich sehr schön, vor allem das enganliegende Kleid gefällt mir!
Leider habe ich bei solchen Kleidern immer das Problem, dass sie hochrutschen, vor allem wenn ich sie mit Strumpfhose trage! Habt Ihr mir einen Tipp wie sich das am besten vermeiden lässt?
Lg Sabine

Antworten
    Two for Fashion Autorin Susanna
    Susanna
    Samstag, 26. November 2016, 12:02 Uhr

    Liebe Sabine,

    das Problem kenne ich nur zur gut. Probier es mal mit einem Unterrock. Am Besten aus glattem Material wie Seide oder Satin. Da hat dann das Kleid keinen Halt um an den Beinen „hochzulaufen“.
    XX Susanna