Brokat: stoffgewordenes Edelmetall

Fashion-Lexikon Brokat: blau, lachsfarben, gold und silbernes Muster auf schwarzen Stoff, Blumenranken

Was ist Brokat?

Bei Brokat handelt es sich um einen glänzenden schweren Stoff, mit eingestickten Gold- und Silberfäden. Ursprünglich war Brokat den Adligen vorbehalten, die den Stoff trugen, um ihren Wohlstand zu demonstrieren. In der Regel wird er aus Seide, aber auch aus Baumwolle oder Viskose hergestellt und neben Kleidung auch für Tapeten und Möbel verwendet.

Was zeichnet Brokat aus?

Brokat wird meist aufwendig gewebt und wirkt aufgrund seiner Schwere und der feinen Gold- und Silberfäden besonders edel. Der Name leitet sich vom italienischen Verb „broccare“ – übersetzt „durchwirken“ – ab und bezeichnet die besondere Herstellungsweise: Die angewandte Atlasbindung, mit der auch Satin hergestellt wird und bei der die Schussfäden unter den Kettfäden hindurchgewebt werden, sorgt dafür, dass der Stoff sehr fest, aber dennoch fein und nicht strapazierfähig ist. Die Muster des Brokats sind meist ornamental oder floral und wirken klassisch-edel.

Brokat damals und heute

Ursprünglich wurden aus Brokat die prunkvollen Gewänder der Adligen hergestellt. Für das gemeine Volk wäre der Stoff nicht robust genug gewesen. Auch heute ist Brokat noch ein besonderer Stoff, es bestehen mittlerweile aber viele Kleidungsstücke und sogar Rucksäcke aus Brokat, sodass sich der edle Stoff durchaus alltagstauglich stylen lässt.

So kombiniert ihr Brokat richtig

Tragen könnt ihr Brokat sowohl zu besonderen Anlässen und Veranstaltungen mit einem bestimmten Motto, aber auch im Alltag. Optimal zur Geltung kommt der Brokat-Stoff dann, wenn ihr ihn mit dezenten Kleidungsstücken wie einer schwarzen Hose stylt. Kombinieren könnt ihr eine Bomberjacke aus Brokat zum Beispiel zu Jeans und T-Shirt. Greift nur dann zu Brokat-Schuhen, wenn euer Look ansonsten eher klassisch ist.

Tipp: Auf den Brokat-Allover-Look solltet ihr lieber verzichten – dieser kann schnell erdrückend wirken.

Dos:

  • Wagt Stilbrüche und tragt Brokat zu Casual Styles.
  • Setzt Brokat nur in Maßen ein.
  • Greift zu Brokat-Accessoires, wie z. B. einer Clutch.

Don‘ts:

  • Kombiniert Brokat nicht mit anderen Mustern.
  • Ein Allover-Look wirkt zu schwer und schnell altmodisch.
  • Brokat in Kombination mit Fell(-Imitaten) wirkt nicht zeitgemäß.

So pflegt ihr Brokat

Um möglichst lange Freude an dem schönen Stoff zu haben, sollte Seiden-Brokat nur trocken gereinigt werden. Baumwoll- oder Viskose-Brokat kann gegebenenfalls mit Feinwaschmittel bei niedrigster Temperatur in der Maschine gewaschen werden.

ESPRIT Collection Minirock, in Brokat-Optik
Donna Carolina »BROKAT« Stiefelette
Mexx Cocktailkleid, mit seitlichen Taschen
ESPRIT Vintage-Stretch-Denim mit Brokat-Details
XYXYX Pantolette in Brokat-Optik
Weitere Begriffe suchen

Wähle eine Kategorie und finde weitere Begriffe