Tartan: das Karo-Muster der Schotten

Fashion Lexikon Tartan: grün/blaues Muster mit lila Akzenten

Was ist Tartan?

Unter Tartan versteht man nichts anderes als das weltberühmte Schottenmuster: Es handelt sich um ein Webmuster mit vielen eng aneinandergereihten und ineinander verwebten Karos in unterschiedlichen Farben.

Die wichtigsten Merkmale von Tartan

Kleidung im Tartan-Muster wirkt aufgrund der speziellen Webtechnik auf den ersten Blick recht bunt, aber dank des symmetrischen Musters in sich stimmig. Das für den Stoff typische Muster entsteht aus dem Weben verschiedenfarbiger Garne – meistens aus einem Zusammenspiel von Rot, Blau und Grün. Die einfachste Tartan-Variante besteht hingegen nur aus zwei Farben – zum Beispiel aus Rot und Schwarz. Tartan wird hauptsächlich für Kleidungsstücke wie Ponchos, Schals und nicht zuletzt für Schottenröcke verwendet.

Tartan und seine Herkunft

Der Ursprung des Schottenmusters liegt, wie der Name schon sagt, in Schottland. Damals hatte jeder Clan sein eigenes Tartan-Muster, das sich durch Farbe und Art des Musters von den anderen unterschied. Nach der Eroberung durch die Engländer wurde das Muster zunächst verboten, was jedoch später wieder aufgehoben wurde. Seit 1815 konnte jeder Clan wieder sein spezielles Muster in ein Register eintragen lassen, das übrigens immer noch existiert. Heute wird das Tartan-Muster häufig mit der Grunge-Szene oder Kurt Cobain assoziiert. Große Modemarken wie Burberry griffen das beliebte Schottenmuster in ihren Kollektionen auf: Es gilt immer noch als ihr Markenzeichen.

Der coole Schotten-Look: So wird Tartan kombiniert

Das Muster könnt ihr zu verschiedensten Anlässen tragen. Tartan existiert sowohl auf Ponchos und Schals als auch auf Röcken und Mänteln. Ihr müsst keinen besonderen Dresscode einhalten: Von chic bis casual ist alles möglich! Tragt ihr einen Rock oder eine Hose in dem Muster, solltet ihr das Oberteil lieber schlicht halten – ein feiner Strickpullover in Schwarz oder Beige passt beispielsweise perfekt dazu. Wer es etwas auffälliger mag, kann natürlich auch ein Kleid in dem Muster wählen. Aber auch hier gilt: Wählt schlichte Boots oder Sneaker sowie eine unifarbene Jacke. Eine Lederjacke lockert den Tartan-Look gekonnt auf.

Dos:

  • Setzt Akzente mit einzelnen It-Pieces wie einem Blazer oder einer Hose.
  • Kombiniert Tartan zu schlichter Kleidung, damit es richtig gut zur Geltung kommen kann.

Don’ts:

  • Verzichtet auf den „Tartan on Tartan“-Look, dieser wirkt schnell zu überladen.
  • Kombiniert das Muster nicht mit einem anderen auffälligen Muster – Mustermix ist hier ein No-Go.
AJC Karorock, im Doppel-Lagen-Look
Vincenzo Boretti Schal mit Karomuster und Fransen
AJC Karobluse, in extra-langer Form, auch als Kleid tragbar
s.Oliver RED LABEL Karo-Rock aus Wollmix
s.Oliver RED LABEL Twillrock mit Wollanteil
Weitere Begriffe suchen

Wähle eine Kategorie und finde weitere Begriffe