Oh so sporty! | Die besten Sportfrisuren

Frau geflochtene Zöpfe
Donnerstag, 6. April 2017, 13:41

Eine Kurzumfrage in der Redaktion hat ergeben: Sportfrisuren sollen a) die Mähne bändigen, b) praktisch sein und c) auch noch gut aussehen. Der Praxistest verrät: Meistens trifft ein unordentlicher, hoch gebundener Zopf auf figurbetonte Sportkleidung. That´s it.

Einige Sportarten verbinden wir in unseren Köpfen automatisch mit bestimmten Frisuren – zum Beispiel Ballett mit einem straffen Dutt. Die Ballerinen tragen ihn wahrscheinlich, damit die Haare nicht im Gesicht stören und sie sich voll auf die schwierigen Übungen konzentrieren können. Es gibt noch zahlreiche weitere Hair Stylings, die gut als Sportfrisuren funktionieren.

Es gibt sie:  Tipps und Kniffe für stylische Sportfrisuren

Wenn wir uns unter den Sportlerinnen dieser Welt umsehen, fallen uns doch einige Tipps und Kniffe auf, wie sie ihren Active-Style mit hotten Frisuren kombinieren. Die besten Sportfrisuren haben wir hier für Euch zusammengetragen:

1. Einfacher Dutt

Um einen schnellen, aber perfekten sitzenden Dutt für das Workout zu frisieren, brauchen wir kleine Helfer. Vor allem sind bei dieser Frisur Haarspangen, Haarnadeln und Klammern nützlich, die den Zopf stützen und die kleinen Härchen im Zaum halten.

sportfrisuren-einfacher-dutt

2. Messy oder Undone Dutt

Die wohl schnellste aller Sportstyling-Varianten ist der Messy Dutt. Ein hoher Zopf. Mit einem invisiBobble einmal umschlungen, Haare halb hindurchziehen und ein weiteres mal umschlingen. Zum Fixieren der Ponypartie einfach zusätzlich ein Haarband einsetzen. Das hält. Ganz sicher!

3. Geflochtener Pferdeschwanz

Flechtfrisuren zählen zu den beliebtesten Haar-Stylings und sind für die Fitnessstunden der praktische Klassiker. Einfach erst einen Pferdeschwanz binden, anschließend zu einem Zopf flechten, unten erneut mit einem Haargummi fixieren – und dann kann es auch schon losgehen.

sportfrisuren-geflochtener-pferdeschwanz

4. Drapierter geflochtener Zopf

Falls Euch auch ein geflochtener Pferdeschwanz beispielsweise beim Laufen nervt, dann lasst Eurer Kreativität freien Lauf und fixiert den Flechtzopf mit Klämmerchen nach Lust und Laune an Euren Kopf.

5. Offenes Haar bei geflochtener Ponypartie

Hauptsache, es hängt keine Strähne im Gesicht! Da ist eine eingeflochtene Ponypartie die Lösung. Ein sehr tiefer Seitenscheitel, die seitliche Partie als französischen Zopf eng am Kopf entlang flechten und hinten fixieren. Wirkt schön feminin.

6. Unterteilter Pferdeschwanz

Sie ist quasi die Sportfrisur der 90er Jahre. Alle gingen damals mit so einem Zopf zum Sport. Fürs Workout ist er bestens geeignet: Die Haare bindet Ihr für das Styling sleek zu einem hohen Pferdeschwanz und unterteilt den Zopf dann, von oben beginnend, mit Gummibändern in mehrere Partien. Besonders stylisch, und dennoch effektvoll: Haargummis in den Farben Eurer Sportswear.

sportfrisuren-unterteilter-pferdeschwanz

7. Zwei Seitenzöpfe

Da haben lose Strähnen keine Chance mehr: zwei Seitenzöpfe! Beide als französischen Zopf geflochten, bändigen unsere Haarpracht. Es hat ein bisschen was vom Gretchen-Look – aber hey! Stellt Euch beim Blick in den Spiegel einfach vor, ihr seid eine Boxerin, die gerade in den Ring steigt. Bei den schlagkräftigen Ladys sehen wir diesen Look dauernd.

Newsletter

anmelden
abmelden

Facebook Link

Instagram-Link

Fashion Horoskop 2017
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare