Contouring: So modelliert ihr euer Gesicht richtig

Contouring: Frau zeigt, wie man das Gesicht richtig modelliert
Two for Fashion Autorin Susanna
Sonntag, 19. Januar 2020, 18:52

Contouring ist in Sachen Make-up schon seit ein paar Jahren das Schlagwort schlechthin. Alle schwören darauf und halten es fĂŒr einen neuen Beauty-Trend. Dabei haben Visagisten schon immer Gesichter konturiert und dadurch VorzĂŒge von verschiedenen Gesichtsformen hervorgehoben. Was genau Contouring bedeutet und wie ihr eure Gesichtsform richtig schminkt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was bedeutet Contouring?

Contouring ist das englische Wort fĂŒr Konturieren. Durch den Einsatz von unterschiedlichen hellen und dunklen Tönen in Form von Creme-Make-up oder Puder wird das Gesicht geschickt modelliert. Dunkle Töne werden dazu verwendet, im Gesicht Schatten vorzutĂ€uschen und so bestimmte Gesichtspartien in den Hintergrund treten zu lassen. Umgekehrt heben helle Töne GesichtszĂŒge hervor. Daneben könnt ihr Ungleichheiten wie beispielsweise eine schiefe Nase durch Contouring geschickt – und vor allem ohne Beauty-OP – ausgleichen. Verwendet das Contouring dazu, euer Gesicht so zu gestalten, wie es fĂŒr euch perfekt wirkt. Hier gibt es je nach Gesichtsform ein paar Dinge zu beachten. Aber dazu spĂ€ter mehr. It’s exciting.

Das sind die Essential-Tools fĂŒrs Contouring

Diese Dinge benötigt ihr fĂŒr ein gelungenes Contouring:

  • Foundation, die exakt eurem Hautton entspricht.
  • Jeweils einen helleren und einen dunkleren Make-up-Ton in Form von Puder oder als Creme.
  • Ihr könnt auch zu einer fertigen Contouring-Palette greifen, bei der die Farben exakt aufeinander abgestimmt sind.
  • Contouring-Pinsel in diversen GrĂ¶ĂŸen. FĂŒr große FlĂ€chen wie die Wangen benötigt ihr einen relativ großen, fĂŒr kleinere FlĂ€chen wie die Nase bieten sich schmalere Pinsel an.
  • Blenderpinsel in entsprechenden GrĂ¶ĂŸen.
  • Highlighter
  • Rouge nach Belieben
  • Transparenter Puder zum Fixieren
Contouring: Frau wÀhlt hellen Ton aus Contouring-Platte Highlighter auf

Schritt fĂŒr Schritt zu einem modellierten Gesicht

Ungeschminkte Frau

Hier seht ihr mein völlig ungeschminktes Gesicht.

Contouring Step-by-step: Frau trÀgt Foundation als Grundlage auf

Step 1: Tragt als Grundlage gleichmĂ€ĂŸig eure Foundation auf.

Contouring: Frau verblendet Foundation

Step 2: Arbeitet sie mit einem Pinsel gut ein, und achtet darauf, dass ihr dabei nicht zu sehr unter die feinen HÀrchen arbeitet.

Contouring: Frau setzt Akzent mit dunklem Contouring-Stick

Step 3: Tragt den dunklen Konturenton an euren Wangenknochen auf.

Contouring: Frau verblendet dunkles Creme-Make-up

Step 4: Nehmt euren Blenderpinsel und blendet die Farbe grĂŒndlich ein, bis keine Kanten mehr sichtbar sind.

Contouring: Frau trÀgt mit Pinsel Highlighter auf

Step 5: Setzt nun den hellen Ton auf alle Bereiche, die hervortreten sollen. Die Wangen, die Partie zwischen den Augenbrauen und der NasenrĂŒcken sind besonders wichtig.

Frau betont Lippenbogen mit Highlighter

Step 6: Setzt auch ein wenig helle Contouring-Farbe auf euren Lippenbogen.

Frau trÀgt Puder auf

Step 7: Und nun heißt es wieder verblenden, verblenden, verblenden.

Contouring: Frau trÀgt mit Pinsel Highlighter auf

Step 8: Setzt mit einem Pinsel partiell Akzente mit einem Highlighter. Er sollte vor allem an der SchlÀfe zum Einsatz kommen.

Countouring: Highlighter

Step 9: Verblendet den Highlighter vorsichtig.

Frau trÀgt Puder auf

Step 10: Fixiert euer Make-up zum Schluss mit transparentem Puder.

Countouring: Frau mit modelliertem Gesicht

Fertig ist mein Make-up. Optional könnt ihr fĂŒr ein wenig Frische noch Rouge auf eure Wangen geben und fĂŒr noch mehr Kontur eure Augenbrauen zur Geltung bringen.

Die richtige Technik fĂŒr jede Gesichtsform

Je nach Gesichtsform solltet ihr unterschiedliche Partien durch einen dunklen Ton zurĂŒckholen oder durch einen hellen hervorheben. Hier kommt ein kleiner Überblick, der euch schnell weiterhilft.

Ovales Gesicht

Contouring-Punkte in einem ovalen Gesicht

Ein ovales Gesicht wirkt in der Regel ohnehin sehr ausgeglichen. Akzentuiert die Wangenknochen und setzt Highlighter auf das Jochbein. Habt ihr eine breite Nase, schmÀlert sie mit einem dunklen Ton, den ihr an die Seiten setzt.

Eckiges Gesicht

Contouring-Punkte in einem eckigen Gesicht

AusgeprĂ€gte Kieferknochen könnt ihr durch dunkle Schattierungen zurĂŒcknehmen, sodass euer Gesicht weicher wirkt.

Herzförmiges Gesicht

Contouring-Punkte in einem herzförmigen Gesicht

Den breiten Stirnbereich könnt ihr geschickt verschmÀlern, indem ihr den dunklen Ton an die Seiten eurer SchlÀfen und Stirn setzt. So wirkt euer Gesicht harmonischer.

Rundes Gesicht

Contouring-Punkte in einem runden Gesicht

Durch die Verwendung von dunkler Contouring-Farbe könnt ihr euer Gesicht insgesamt schmaler wirken lassen. Setzt sie hierzu vom SchlÀfen- bis zum Wangen- und Kinnbereich ein.

Letzte Tipps

Nun wisst ihr eigentlich schon sehr gut, wie ihr euer Gesicht modelliert. Ein paar zusÀtzliche Tipps können aber nie schaden.

Dos

  • Gleicht schiefe oder lange Nasen durch das Konturieren aus.
  • Arbeitet die Farbe immer gut ein. Ihr könnt auch layern, solange ihr noch nicht gepudert habt.
  • Greift zur Contouring-Palette, weil hier die Farben perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Don’ts

  • Ein absolutes No-Go sind harte Kanten. Achtet darauf, dass ihr alles gut verblendet.
  • Übertreibt es nicht. Zu viel Farbe wirkt unnatĂŒrlich und lĂ€sst euer Gesicht maskenhaft wirken.
  • Die Contouring-Töne sollten auf keinen Fall zu hell oder zu dunkel sein.

Ihr Lieben – ich hoffe, ich konnte euch den Beauty-Trend Contouring nĂ€herbringen und ihr wisst nun ganz genau, wie ihr euer Gesicht modelliert. In der Produktgalerie findet ihr ein paar Beauty-Tools, mit denen ihr direkt durchstarten könnt.

XX, Susanna

Bewerten
2 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 5
Durchschnittliche Bewertung von 2 Personen mit 4,50
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare