Chunky Boots: Diese Stiefel haben Profil

Chunky Boots: Leo-Stiefel
Lisa Thomsen
Donnerstag, 19. Dezember 2019, 9:41

Das ist ja mal ein echt dickes Ding – und zwar ausnahmsweise im positiven Sinne. An Chunky Boots, also Stiefeln und Stiefeletten mit extradickem Profil, führt aktuell kein Weg vorbei. Nicht nur, dass so gut wie jeder bekannte Influencer die verschiedensten Varianten hoch und runter trägt: nö, derbe Stiefel für Damen haben es ruckzuck bis auf die Straßen der Metropolen geschafft. Also machen wir endlich Schluss mit kalten Füßen in zu dünnen Stoffsneakern und freuen uns über einen Winterschuh, der warm hält und dabei auch noch echt cool aussieht.

Was sind Chunky Boots?

Wie schon gesagt sind Chunky Boots nichts anderes als Stiefel, Stiefeletten oder eben auch Ankle Boots, die mit einem extradicken Profil ausgestattet sind. Durch die derbe Sohle werden sie oft auch als Plateau-Stiefelette bezeichnet und sehen eher etwas klobig am Fuß aus. Dieser Look ist hier aber absolut gewünscht und verleiht den Schuhen einen coolen und lässigen Street-Style. Neben unterschiedlichen Farben gibt es die Boots auch in verschiedenen Schafthöhen, mal zum Schnüren oder mit Reißverschluss und natürlich mit unterschiedlich geformten Sohlen.

Der kleine Bruder vom Chunky Boot ist der Chunky oder auch Ugly Sneaker. Quasi eine leichte Variante der dicken Sohlen. Übrigens haben wir es dem aktuellen 90er-Jahre-Revival zu verdanken, dass die groben Boots wieder da sind. Bereits der Look der Spice Girls, von Sängerin Blümchen und sogar der Boyband NSYNC ist nicht ohne die gummierten Plateaus ausgekommen.

Styling to-go: So kombiniert ihr Chunky Boots

Natürlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die Chunky Stiefeletten zu kombinieren. Grundsätzlich könnt ihr euch aber entweder an dem lässigen und eher sportlichen Stil der Schuhe orientieren oder ihr setzt auf Kontraste. Für Variante eins kommen Stile wie der Military-Look infrage. Dabei dürfen Hosen mit aufgesetzten Taschen und Gummizügen genauso wenig fehlen wie Tarnmuster und Teile in Beige- bzw. Khakitönen. Sexy Croptops ergänzen den Stil.

Eine weitere Möglichkeit für ein eher sportliches Outfit ist der eben schon angesprochene Retro-Look im Stil der 90er-Jahre. Typisch dafür sind Oversized Shirts, Blousonjacken und High-Waist-Hosen. Unerlässlich: Accessoires wie Haarspangen, Bauchtaschen oder Tennissocken.

Wenn ihr eher auf feminine Outfits steht, könnt ihr prima kontrastreiche Looks stylen. Fließende Blümchenkleider, egal ob Mini oder Midi, sorgen für eine angesagte Mischung. Auch Tüllröcke bieten sich an. Oder ihr macht es wie unsere Blogger-Lady Caro Daur und setzt auf schlichte Eleganz. Eine Bluse, ein schmaler Mantel und eine einfarbige Jeans sind dann die perfekte Wahl.

Hochgeschlossen, geschnürt und mit XXL-Sohle

Influencerin und Bloggerin Caro Daur trägt hier definitiv das Modell der Stunde. Die „Monolith“-Boots von Prada begegnen mir momentan auf jedem zweiten Insta-Post und haben es optisch auch wirklich in sich. Da wir aber nun mal nicht alle ein Fashion-Budget à la Daur zur Verfügung haben, gibt es – dem Modegott sei Dank – auch kostengünstigere Alternativen. Eines können wir uns aber alle beim Designer-Modell abschauen: Der hochgeschnürte Schaft ist ohne Frage richtig aufregend.

Außerdem erübrigt sich so das häufige Problem einer zu schmalen Schaftweite. Hier könnt ihr den Umfang ganz easy selbst regulieren. Mantel, Bluse und Jeans gehen sicherlich immer. Besonders zu Röcken und Kleidern kommen derbe Stiefel in Kniehöhe besonders gut zur Geltung und ergeben einen trendy Stilmix.

Combat Boots: Der Urvater der Ugly Boots

Combat hört sich zwar an wie Wombat, hat aber absolut nichts mit einem flauschigen Tier zu tun. Gemeint sind typische Schnürstiefel mit einer üppigen Profilsohle. Und die kennen wir alle. Spätestens seit der Grunge-Style zurück ist, haben es die Schuhe des britischen Labels Dr. Martens wieder an die Spitze der Mode-Charts geschafft.

Auch Model Sofia Tsakiridou vom Blog „matiamubysofia“ steht auf den lässigen Stiefel. Sie trägt die momentan besonders angesagte Variante mit durchgehendem Plateau. Dazu hat sich der Stylingprofi für einen Overall im Utility-Stil entschieden. Sexy Wellen und ein verführerisches Make-up lassen das Outfit nicht zu grob wirken.

Diese Stiefeletten sind echt absatzstark

Wenn ich damit beschäftigt bin, für einen neuen Beitrag die passenden Inspirationen zu finden, hat mich Schauspielerin Victoria Justice wirklich noch nie enttäuscht. Die einen würden sie jetzt vielleicht als Fashion Victim abtun, tatsächlich hat sie aber einfach ein gutes Gespür für die neusten Trends.

So hat sie sich natürlich auch direkt ein paar der Ugly Stiefel gesichert und trägt diese in einer mädchenhafteren Variante mit dickem Absatz. Die perfekte Wahl, wenn für euer erstes Date ein Spaziergang geplant ist. Neben den derben Stiefeletten fällt die royalblaue Kunstfelljacke ins Auge und wird von einem T-Shirt und einer tiefschwarzen Skinny Jeans ergänzt.

Das sagen wir zu den Chunky Boots

Ohne Frage, Two for Fashion loves Chunky Boots. Ich feier die derben Boots besonders dafür, dass sie jeden Look cooler und auch schlichte Jeans-Styles im Nu fashionable machen. Besonders wenn ihr morgens nicht viel Zeit habt, könnt ihr entspannte Basics mit auffälligen Stiefeln ganz unkompliziert kombinieren. Ganz nebenbei schummeln euch Plateau und Profil ein wenig größer. Somit sind die Stiefel auch noch eine prima Winteralternative zu klassischen Pumps.

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare