Blaue Augen schminken: So geht’s! | Blue like the Sea

Blaue Augen schminken mit goldenem Lidschatten
Freitag, 16. Juni 2017, 9:30

Ich habe blaue Augen, ja, aber was genau bedeutet das eigentlich für meine Schminkroutine? Wenn ein Make-up Artist den Auftrag bekommt, blaue Augen zu schminken, dann muss er doch auf Kommando wissen, welche Farben und welche Schminktechniken angebracht sind. Aber obwohl ich blaue Augen habe, fällt es mir gar nicht so leicht, Schminktipps für blaue Augen aufzuschreiben. Ich trage meistens einfach nur Mascara und hin und wieder zum Ausgehen eine Lidschatten-Base oder auch mal einen Lidstrich auf. Aber da ich sehr helle Haare habe und schnell Bräune im Gesicht bekomme, mag ich es beim Make-up lieber schlicht. Umso spannender war es für mich, sich mal ein wenig mehr mit dem Schminken blauer Augen zu beschäftigen. Ich habe diverse Farbvariationen ausprobiert und zeige euch hier meine drei liebsten Lidschattenfarben für blaue Augen.

Was zeichnet blaue Augen aus?

Die meisten hellhäutigen Menschen werden zwar mit blauen Augen geboren, ihre Augenfarbe ändert sich aber auch im Laufe ihres ersten Lebensjahres wieder. Weil 90 % der Menschen tatsächlich braunäugig sind, ist die Augenfarbe Blau wirklich eine Seltenheit. Der erste blauäugige Mensch wurde erstmals in Spanien geboren. Das heißt, dass um genau zu sein, jeder blauäugige Mensch aus Spanien abstammt. Interessant, denn zu Spanien habe ich so ungefähr gar keinen Bezug. In der Schule habe ich neben Englisch nur Französisch und Latein gelernt und wenn ich die Wahl hätte, nach Spanien oder nach Italien zu reisen, würde ich mich immer für Italien entscheiden.

Die meisten blauäugigen Menschen sind bekanntermaßen eher helle, nordische Typen mit hellen Haaren und ebenso heller Haut. Im Rahmen meiner Recherche für diesen Blogbeitrag bin ich auf ziemlich schräge Seiten gestoßen, die blauäugigen Menschen bestimmte Charaktereigenschaften zuweisen. Wer blaue Augen hat, werde oftmals als kühl aber ebenso häufig als süß und sexy eingeschätzt. Daraus resultiert direkt die nächste Eigenschaft: Blond, blauäugig und blöd. Auch interessant finde ich den Aspekt, dass Blauäugige angeblich ein sehr geringes Schmerzempfinden haben. Schwer zu sagen, ob an diesen Fakten was dran ist, lustig finde ich sie aber auf alle Fälle.

Blaue Augen schminken

Welche Farbauswahl eignet sich für blaue Augen?

Pauschal lässt sich gar nicht festlegen, welche Farbe oder welche Schminktechnik immer zu blauen Augen passt. Denn neben der Augenfarbe spielen auch weitere Faktoren wie Hautfarbe, Haarfarbe und Anlass hierbei eine wichtige Rolle. Es gibt aber trotzdem ein paar Farben, die ich persönlich sehr hübsch für blaue Augen finde. Ebenso toll können einige dieser Farben aber auch bei grünen oder braunen Augen aussehen.

Blaue Augen schminken: Der nordische Typ

Wer sehr – und meist auch von Natur aus – blonde Haare und ebenso helle Haut hat, der wird als ein sehr nordischer Typ bezeichnet. Für diese Haut- und Haartypen ist die Lidschattenfarbe Blau wunderbar geeignet. Ein helles Blau sieht nicht nur richtig frisch aus, es unterstreicht auch noch die kühlen Farben von Haut und Haaren. Zusätzlich ist Niagara Blau ja zurzeit DIE Beauty-Farbe schlechthin.

Blaue Augen schminken mit blauem Lidschatten

Wir haben in die blaue Lidschattenfarbe auch etwas Türkis mit reingemischt, damit der Augenaufschlag nicht zu kühl wirkt. Denn wer einen sehr aschigen Blondton hat, darf gern ein wenige wärmere Farben wählen – sofern ihr nicht gerade euren nordischen Typ unterstreichen wollt. Wenn der Lidschatten aufgetragen ist, kann ein Concealer wahre Wunder wirken und alle überflüssigen Lidschattenreste unter dem Auge wegzaubern. Besonders bei so kräftigen Farben bröseln immer einige Farbpigmente unter das Auge. Daher solltet ihr Concealer grundsätzlich immer erst nach eurer Augen Make-up-Routine auftragen.

Blaue Augen schminken mit blauem Lidschatten

Blaue Augen schminken: Der mittlere Typ

Ein sanfter Roséton ist nicht nur perfekt für blaue, sondern auch für braune Augen. Bei blonden Haaren und blauen Augen sollte hier aber unbedingt darauf geachtet werden, dass aus dem Rosa kein schrilles Pink wird. Sonst seht ihr ganz schnell nach Barbiepuppe aus. Ein rosafarbener Lidschatten ist für Mädels geeignet, die zwar blonde Haare, aber keine ganz helle Haut haben. Bei sehr heller Haut kann ein rosafarbener Lidschatten schnell kränklich aussehen.

Blaue Augen schminken mit rosanem Lidschatten

Bei diesem Augen Make-up habe ich nicht nur rosafarbenen Lidschatten aufgetragen, ich habe auch einen sanften Highlighter in Rosa gewählt. Diesen habe ich besonders im inneren Augenwinkel bis hin zum Nasensteg aufgetragen, damit alle blauen, ich nenne sie jetzt mal „Müdigkeitsstellen“, gekonnt kaschiert werden. Der schwarze Eyeliner verdichtet nicht nur die Wimpern, sondern steigert auch die Intensität des sanften Rosétons. Beim blaue Augen Schminken mit Rosa ist es besonders wichtig, den oberen Wimpernkranz abschließend kräftig zu tuschen. Die untere Wimpernpartie habe ich extra ausgelassen, um dem rosafarbenen Lidschatten mehr Raum zu geben.

Blaue Augen schminken mit rosanem Lidschatten

Blaue Augen schminken mit rosanem Lidschatten

Blaue Augen schminken: Der dunkle Typ

Seid ihr eher ein dunklerer Hauttyp mit blonden Haaren? Dann ist diese absolut sommerliche Lidschattenfarbe genau das Richtige für euch: Kupfer! Der warme goldbraune Lidschatten zaubert Sonne ins Gesicht und betont eure gebräunte Haut. Wer noch nicht wirklich gebräunt ist, erweckt mit diesem Augen Make-up zumindest den Eindruck. Kupfer ist die Komplementärfarbe von Blau und daher besonders ansprechend als Lidschatten bei blauen Augen.

Blaue Augen schminken mit goldenem Lidschatten

Blaue Augen schminken mit goldenem Lidschatten

Beim Auftragen des kupferfarbenen Lidschattens ist es besonders wichtig, die Farbe auf dem gesamten Lid aufzutragen und sie nach außen hin gut zu verblenden, damit ein sanfter Übergang entsteht. Ein Lidstrich ist bei dieser Lidschattenfarbe gar nicht nötig, da sie ausdrucksstark genug ist. Tragt den Farbton aber gern auch unter dem Auge leicht auf, damit eure blauen Augen schön in Szene gesetzt sind. Abschließend noch Wimpern tuschen und fertig ist euer sommerlich-strahlendes Augen Make-up. Diese Lidschattenfarbe gefällt mir ehrlich gesagt am besten. Auch wenn ich vorher dem Farbton gegenüber etwas skeptisch war und er recht selten auf der Straße zu sehen ist, gefällt er mir richtig gut. Die schimmernde Farbe zaubert tatsächlich eine sommerliche Frische ins Gesicht, oder?

Blaue Augen schminken mit rosanem Lidschatten

Unsere Schminktipps – Dos and Don’ts für blaue Augen

Zu blauen Augen passen eigentlich viele Lidschattenfarben, es kommt neben der Augenfarbe aber auch auf die Haar- und Hautfarbe an. Blonde Haare und blaue Augen – für mich eine sehr vertraute Kombination, hinter der häufig Deutsche oder Schwedinnen vermutet werden. Generell sind Menschen mit hellen Haaren auch vom Hauttyp etwas heller und sollten daher zu grelle Farben vermeiden. Diese lassen euch nämlich schnell noch blasser oder sogar krank aussehen. Während ein knalliges Pink oder ein Violet zu viel des Guten ist, unterstreichen pastellige Farben wie Rosa eure Augenfarbe sehr schön.

Wer kleine und blaue Augen hat, sollte auch keine zu dunklen Farben als Lidschatten auftragen. Diese lassen die Augen noch kleiner aussehen. Auch hier sind pastellige Farben wieder die beste Option. Wer wie von der Sonne geküsst aussehen will oder seinen dunklen Teint unterstreichen möchte, der sollte zu der Komplementärfarbe von blauen Augen greifen: Kupfer! Warme, kupferfarbene Töne ergänzen sich wunderbar mit dem Blau eurer Augen und lassen sie noch strahlender aussehen.

Blonde Frau mit farbigem Lidschatten auf dem Lid

Blaue Augen schminken: Mein Fazit

Besonders wichtig finde ich beim Schminken von blauen Augen, dass blaue Augen nicht gleich blaue Augen sind. Die unterschiedlichsten Haar- und Hauttypen können blaue Augen haben und haben dementsprechend auch unterschiedliche Schminkroutinen. Während pastellige Farben das Blau der Augen sanft unterstreichen, kann ein warmer Kupferton für mehr sommerliche Frische im Gesicht sorgen und eure Augen zum Strahlen bringen. Während Menschen mit leicht gebräunter Haut die Farbe Rosa gut auf den Lidern tragen könnten, wirken Menschen mit ganz heller Haut schnell fahl und kränklich. Achtet immer darauf, das richtige Mittelmaß zu finden und farbtechnisch lieber nur dann etwas Neues auszuprobieren, wenn ihr abends unterwegs sein. Denn ein Party-Make-up kann – je nach Anlass – gar nicht auffällig genug sein. Bei manchen Anlässen kann auch ein knallig pinker Lidschatten genau das Richtige für euch sein. Versucht beim Schminken im Alltag immer eure Haut- und Haarfarbe im Blick zu behalten, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht und das Make-up euch etwas Gutes tut.

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, und daher wünsche ich euch einfach viel Spaß beim Schminken! Falls ihr mal zu tief in den Farbtopf gegriffen habt, gibt es ja zum Glück Augen Make-up-Entferner, der euch die Farbe in wenigen Sekunden wieder aus dem Gesicht zaubert.

XX Cathrin

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare