Best-of: die coolsten Yogi-Accounts bei Instagram

Die coolsten Yoga-Accounts bei Instagram
Donnerstag, 3. Mai 2018, 14:45

Derzeit tauchen immer mehr Yogi-Accounts bei Instagram auf – es kann schon fast von einem „Yoga-Hype“ gesprochen werden. Für uns aus der Redaktion ist das absolut nachvollziehbar: Wir haben uns von den vielen tollen Yogis bei Instagram inspirieren lassen und versuchen, uns jeden Tag ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um Yoga Flows zu üben. Geht es euch auch so? Falls nicht, schaut euch mal unsere Top Five der coolsten Yogi-Accounts auf Instagram an – ihr werdet euch ganz bald auf der Yoga-Matte wiederfinden, versprochen.

Jessica Olie – the one and only

Jessica Olie gehört zu den bekanntesten und vor allem authentischsten Yogis auf Instagram. In ihren E-Books verrät sie, wie sie zum Yoga gefunden hat, welche Grundpositionen es im Yoga gibt und welche Dehnübungen helfen, um in den Spagat zu kommen. Besonders ihre Instagram-Videos, in denen sie überall auf der Welt – oder in ihrer eigenen Küche – Yoga praktiziert und die sie mit wunderschönen Songs hinterlegt, sind bei ihren Followern sehr beliebt. Wer sich ein wenig in der Influencer-Yoga-Szene auskennt, kennt sie vermutlich auch als beste Freundin von Influencerin Morgan Tyler.

Jessica spricht ganz offen über ihre ersten Begegnungen mit Yoga: Sport macht sie schon ihr Leben lang, früher ging es ihr aber in erster Linie darum, sich so richtig auszupowern und Gewichte zu heben. Als ihr geraten wurde, Yoga auszuprobieren, war sie erst sehr skeptisch. Heute ist sie wahnsinnig dankbar dafür und möchte so viele Menschen wie möglich ermutigen, die eigene Yoga-Journey zu starten. Also, #letsstartyoga – wie Jessica sagen würde.

Morgan Tyler – Loveable Bestie from Jessica Olie

Morgan Tyler, die ihr vielleicht noch unter ihrem alten Namen – @the_southern_yogi – kennt, ist die beste Freundin von Jessica Olie. Die beiden lernten sich durch Instagram kennen und gehören mittlerweile zu den beliebtesten Yogi-Accounts. Morgan lebt in Kentucky und hat ihre Liebe zum Yoga erst entdeckt, als sie mit intensivem Schwimmtraining aufgehört hat. Seit 2014 praktiziert sie nun schon Yoga und seit Kurzem auch Acro Yoga – zusammen mit ihrem Freund. Es macht unglaublich viel Spaß, den beiden zu folgen und ihre Yoga-Erfolge mitzuerleben. Morgan postet aber nicht nur Yoga-Posen, sondern auch Schnappschüsse aus ihrem Alltag, Fotos mit ihrem Freund und eine ziemlich süße Insta-Story von ihren Katzen.

Sarah Ticha – Crazy Yogi and YouTuber from Vienna

Die süße Sarah Ticha ist bekannt für ihre überdurchschnittliche Beweglichkeit: Sie steht im Spagat, als sei es das Normalste auf der Welt. Wenn sie nicht gerade in Wien ist und YouTube-Videos in ihren eigenen vier Wänden aufnimmt, in denen sie Tipps zu schwierigen Yoga-Posen gibt, reist sie durch die Welt. Mit ihrem Instagram-Account zeigt sie, wie viel Spaß ihr das Praktizieren von Yoga macht. Sarah scheint nicht nur besonders gelenkig, sondern auch ziemlich sympathisch zu sein: Fast jeden Tag inspiriert sie ihre Follower mit einem neuen Foto, das nicht nur Lust auf Yoga, sondern auch aufs Leben macht.

Caroline Groth – Danish Yogi living in Sydney

Die gebürtige Dänin Caroline Groth lebt im schönen Sydney und inspiriert vor allem – wie unsere anderen Yogi-Girls auch – mit ihren perfekten Yoga-Fotos. Es macht Spaß, ihrem bunten Leben im schönen Australien zu folgen. Ihre Fotos sind aber keineswegs unnahbar, im Gegenteil: Sie zeigen ihren – ganz normalen – Alltag. Wer ihr aktiv folgt, weiß, dass es bei ihren Instagram-Beiträgen nicht nur um Yoga geht. Caroline hat seit ihrer Krebs-Diagnose viele Höhen und Tiefen durchlebt. Ihren Followern erzählt sie, wie sehr ihr Yoga und Meditation bei diesem Prozess geholfen haben. Unter dem Hashtag #writtenbycaroline schreibt sie lange und sehr persönliche Texte unter ihre Beiträge. Yoga ist für sie mehr als nur eine Sportart, und genau das ist der Grund, weshalb sie unter unseren Top Five der inspirierendsten Yogi-Accounts bei Instagram ist.

Lexi Reid – L.A. based free spirited Yogi

Erkennungsmerkmal der 25-jährigen Lexi: ihr blonder Lockenkopf. Wenn ihr durch ihren Instagram-Feed scrollt, werdet ihr fast nur Yoga-Posen finden. Hier ist alles dabei – vom perfekten Handstand in der Natur bis hin zu Yoga-Übungen im eigenen Wohnzimmer. Dabei bleibt Lexi vor allem eines: authentisch. Wie ihr merkt, ist Authentizität für uns eine wichtige Eigenschaft, um als Yogi erfolgreich auf Instagram zu sein. Yoga ist keine Sportart, bei der es darum geht, eine bestimmte Leistung zu vollbringen oder seinen Körper in einer bestimmten Weise zu verändern. Yoga heißt, man selber zu sein, sich Zeit für sich zu nehmen und sich nicht zu vergleichen.

Lexi lebt diesen Lifestyle. Früher hat sie viele Sportarten wie Turnen und Cheerleading gemacht, heute ist Yoga ihre große Leidenschaft. Unter ihren Beiträgen finden sich häufig ganze Romane: Sie schreibt, was sie bewegt, was Yoga sie gelehrt hat und was wirklich wichtig ist im Leben. Eine der süßesten Yogis auf Instagram!

Yoga-Accounts auf Instagram: Yogapose

Das waren unsere Top Five der coolsten Yogi-Accounts auf Instagram. Die Liste hätten wir getrost weiterführen können, denn tolle Yogi-Accounts gibt es bei Instagram mittlerweile en masse – und das ist auch gut so. Yoga verbindet: Die Yoga-Community auf Instagram ist unschlagbar, hier gibt es kaum Neid oder negative Kommentare. Jeder konzentriert sich auf seine eigene Yoga-Journey – die Yogis unterstützen sich, wo sie können. Weiter so, Mädels!

Habt ihr noch weitere Empfehlungen für uns?

XX, Die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
2 Kommentare
Dörte Kuhn
Montag, 21. Mai 2018, 14:40 Uhr

Weitere Empfehlungen? Aber klar, schau doch mal hier bei Kurvenreich Werkstatt.

Ein kleiner Blick abseits des Mainstreams wäre schön! ;-) Gerade beim Yoga geht es nicht um Yogaporn und Spagat (ja, ich weiß: Hanumanasana) sondern um so viel mehr. Genau dafür benötigen wir alle Vorbilder. Vorbilder, die Mehrheit der Menschen erreichen, weil sie zeigen, „Hey, das kann ich dann ja auch!“

Here I am. Als Bewegungsprofi u n d dicke Frau.

Herzliche Grüße,
Dörte

Antworten
    Redaktion
    Dienstag, 22. Mai 2018, 11:10 Uhr

    Liebe Dörte,

    vielen Dank für den Tipp. Tolle Seite!

    XX, Die Redaktion