Kathrin
Kathrin
Mich fasziniert Mode als Sprache ohne Worte. Da man nicht ohne Kleider aus dem Haus gehen darf, muss jeder mitreden. Ich liebe es, bei meiner Arbeit als Modejournalistin immer neue Dialekte, Vokabeln und Ausdrucksweisen zu entdecken und zu leben.
Zum Google+ Profil.

Bilder von Kathrin

Aktuelle Beiträge von Kathrin

Federn

Top 5: Stickerei Ateliers Paris

In meinen Tagträumen melde ich mich in letzter Zeit immer öfter bei der Schule des ältesten Stickerei-Ateliers „Lesage von Paris“ an. Vor allem, wenn ich zehn Stunden vor meinem Rechner saß und mich danach sehne, mit den Händen anstatt mit den Augen zu arbeiten. Haute Couture (Deutsch: hohe Schneiderei) wird auch heute noch in Paris von den „petites mains”, den geschickten Händen hunderter Stickerinnen und Schneiderinnen, produziert. In Paris erleben wir ja gerade …

Face Sweater

Trend: Cute Face Sweater

Seht Ihr, was ich sehe, wenn ich mir diese zwei Damen in ihren Cute-Face-Sweaters angucke? Genau! Sweater und Trägerin sehen sich ähnlich – how cute! Ob sich die Ladys darüber bewusst sind? Oder hat sie wohl genau diese Ähnlichkeit zum Kauf verführt? Vielleicht war auch alles ganz anders, und sie haben sich zuerst den Fullprint-Sweater angezogen und dann Ihr Make-up dem Pullover angepasst? Wie auch immer, dieses Face-Sweater-Ding ist neu.

Spiegelsonnenbrille

Fashionable Food: Lecker Sonnenbrillen!

Was gut aussieht, schmeckt auch gut. Eine Erfahrung, die ich selber schon oft gemacht habe. Neulich habe ich im Radio gehört, dass das Sehen den größten Teil unseres Hirns einnimmt. Und wenn in diesem Kontrollzentrum die Nachricht „sieht gut aus” ankommt, dann wird an den Mund „schmeckt gut“ weiter gefunkt. Wie ist es denn dann mit meinen zwei neuen Sonnenbrillen, meine derzeit treuesten Sommer-Begleiter? Schmecken die auch gut, weil sie schön sind?

Top5instagram

Top 5: Instagram-Style-Accounts

„Warum sollte ich allen zeigen wollen, was ich gerade mache? Das ist genau das Gegenteil von dem, was ich will,” erklärt Kate Moss ihre Untätigkeit auf vielen Social-Media-Kanälen. Deswegen hat sich das Model auch lediglich einen geheimen Instagram-Account mit nur 25 Followern eingerichtet. Ich habe mich selbst schon oft gefragt, warum ich eigentlich jemandem auf Instagram folge. Zu oft ist man sich gar nicht richtig bewusst darüber, dass man Fan von jemandem ist.

petitemeller

Laufsteg versus Streetstyle: Petite Meller

„Wie ist Petite Meller an dieses fantastische Laufstegkleid gekommen?“, dachte ich mir, als ich die Pariser Sängerin neulich in einer Kreation sah, die ich bereits ein Jahr zuvor auf dem Spring Summer Undercover 2015 bewundert hatte. Sogar den schablonenartigen Haar- und Beinschmuck hat sich Sivan Meller, so heißt die Musikerin abseits der Bühne, zu eigen gemacht. Das außergewöhnliche Accessoire sieht im realen Leben jedoch sehr viel klinischer aus als auf dem Laufsteg.

Top5FashionNews

Top 5: Fashion News

Die Mode- und Designwelt schläft nicht. Die Geburt von Caitlyn Jenners wurde gefeiert. Vanessa Friedman erzählte, warum sie schon nach sechs Wochen mit ihrer Apple Watch Schluss gemacht hat. Das am besten behütete Beauty-Geheimnis von Marilyn Monroe wurde gelüftet. Illustration ist endlich wieder eine große Liebe der Mode. Und jede Menge wehende Kleider der Resort-Kollektionen 2016 flatterten über die Laufstege.

Best Stylist

Stilikone: Kate Young

„Ist sie das? Oder ist sie das nicht?“, fragte ich mich, als ich kürzlich in Paris der Stylistin Kate Young in die Arme lief. Sie ist es! Wer sonst hat so perfekt weissblond gefärbtes Haar, das stets im Mittelscheitel geteilt ist? Dakota Johnson, Sienna Miller, Natalie Portman, ihre Kundenliste ist lang, wichtig und sympathisch. Ist es Zufall, dass Kate immer gerade die Hollywood-Frauen stylt, bei denen ich denke, ich hätte sie gerne als Freundinnen? Ich meine …

DIY Burberry Bloomsbury Bag

DIY: Bloomsbury Burberry Bag

„Dieses Muster hat es in sich“, dachte ich mir, als ich neulich eine Burberry-Bag-Kampagne am Flughafen mit Cara Delevingne sah. Die teure Bloomsbury Burberry Bag darf sie zwar am Arm behalten, aber das Muster, das will ich! Ein paar Kreise, ein paar Quadrate – so einfach, so cool, so harmonisch. Und noch bevor ich meinen Koffer auspackte, schnappte ich mir meinen Cutter, kramte Veloursfolie aus meiner Werkstattecke und machte mich daran, diese Burberry Bag nachzustylen.

Jogginghose-Frauen

Styling-Tipps: Kult-(ivierte) Jogginghose

Wer zieht eigentlich noch eine Jogginghose zum Joggen an? Obwohl das Jersey am Bein so viel schöner bedruckt und geschnitten ist, als noch vor ein paar Jahren. Außerdem haben enge hightech Funktionshosen doch längst die voluminösen Hosen aus Baumwolle beim Sport abgelöst. Weswegen die Jogginghosen ein anderes Spielfeld erobert haben: Das Büro, die Disko, die Bürgersteige der Metropolen, meine Beine. Und meine Beine lieben meine graue Jogginghose mit einem Muster, das man …

Schal Styling

DIY: Undercover Schal binden

Jedes Mal wenn ich mir einen von meinen zwanzig Schals um meinen Hals wickle – und das kommt fast täglich vor – denke ich an das Schal binden, das ich vor einiger Zeit auf dem Laufsteg von Undercover FW2014 gesehen hatte. Und das man auch Schal-Hemd-Heirat nennen könnte. Wie viel interessanter es aussieht, wenn man seinen Schal nicht über seinem Top trägt, sondern ihn durch das Top fädelt! Durchgedrungen fällt der Schal nicht nur schöner, er hält auch besser.

Braun Rasierer Series 9

Im Test: Braun Rasierer Series 9

Einfach war es nicht, meinen Mann davon zu überzeugen, einen Elektrorasierer auszuprobieren. „Ich bin ein Nass-Rasierer-Mann”, erklärte er mir mit Stolz. Und weiter: „Wir Franzosen finden das Rasieren viel cooler ohne Elektronik. Das ist so deutsch, für alles gleich eine Maschine zu brauchen.” In der Tat gibt es viele nationale Unterschiede, auf denen zum Beispiel die super Fernsehreihe „Karambolage” von Arte aufgebaut ist.

HolidayStyling

Outfit of the Day: Kimono-Style Dovima

Dovima, eines der beliebtesten Fotomodelle der 50er Jahre, kann man sich kaum in einem Kleidungsstück im Kimono-Style vorstellen. Ein Outfit, das nicht an der Taille eng geschnitten ist, undenkbar für die Ikone. Und trotzdem musste ich gleich an die Muse von Richard Avedon und ihre Wespentaille denken, als ich den lebensgroßen Elefant am Straßenrand sah. Der sich leider nicht bewegte, als ich aus dem Auto sprung, um ihm über die faltige Haut zu streicheln.

Seite 1 von 1061234...1020...Letzte »