Handyverträge der OTTO-Tarifwelt

Finde Deinen Traum-Tarif zu Deinem Traum-Handy

Unser Willkommens-Angebot für dich

Finde den passenden Tarif für dich

Unser Spartipp für dich: Vodafone Allnet Flat 5 Gigabyte LTEUnser beliebtester Tarif: Vodafone Allnet Flat 12 Gigabyte LTEFür Vielsurfer: Vodafone Allnet Flat 20 Gigabyte LTEJetzt neu bei uns: Telekom green 18 Gigabyte LTE

Wie erhalte ich meine Prämie?

  • 1.Um deine Prämie einzulösen, gehe einfach mit Erhalt deiner ersten Mobilfunkrechnung auf
    https://vorteile.otto.de.
  • 2.Gib deinen persönlichen Code ein, den du mit deiner Auftragsbestätigung per E-Mail erhältst.
  • 3.Wähle deine Prämie aus und lade deine erste Mobilfunkrechnung als Nachweis hoch.
  • 4.Nach erfolgreicher Bestellung und positiver Prüfung, werden wir dir deine Prämie schnellstmöglich zusenden.

Passende Geräte zu deinem Tarif auf otto.de

Handyverträge der OTTO-Tarifwelt

Bequem telefonieren und surfen mit Extras

Ein Handyvertrag ermöglicht dir, mit deinem Smartphone Gespräche zu führen und im Mobilfunknetz online zu gehen. Wir erklären, worauf du beim Abschluss achten solltest und welcher Vertrag für dich infrage kommt.

Welche Vorteile bietet ein Vertrag für Handys?

  • Handyverträge mit Laufzeit sind bequem: Du brauchst dich nach dem Abschluss erst mal um nichts zu kümmern und erhältst den gebuchten Tarif für Smartphone oder Tablet.
  • Mit einem Vertrag bekommst du eine schnelle Internetverbindung, ein bestimmtes Datenvolumen sowie meist eine Telefon-Flat.
  • Außerdem erhältst du oft Extras, beispielsweise Prämien oder Gutscheine.
  • Die Gebühr für den Tarif bucht der Anbieter monatlich automatisch vom Konto ab.
  • Bei einem Prepaid-Tarif bist du dagegen gezwungen, selbst für ausreichendes Guthaben zu sorgen.

Zwischen diesen Handynetzen kannst du wählen

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetzbetreiber, auch Provider genannt: Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica O2. Einen Handyvertrag schließt du direkt mit ihnen ab. Daneben gibt es externe Anbieter wie Klarmobil, Mobilcom-Debitel, Crash oder Otelo. Sie kaufen Gigabyte und Minuten von den Providern und bieten damit eigene Pakete und Handyverträge an.

Was solltest du beim Abschluss eines Handyvertrages beachten?

Datenvolumen

  • In jedem Mobilfunktarif ist Datenvolumen enthalten, das du zum Surfen verwendest. Ist es aufgebraucht, drosseln die Anbieter das Tempo.
  • Die Ausstattung unterscheidet sich deutlich: Gängig sind zwischen 1 und 30 GB, es gibt aber auch Verträge mit 40, 60 oder 120 GB – und sogar mit unbegrenztem Datenvolumen.
  • Wie viel du benötigst, hängt davon ab, was du machst. Zum Vergleich: Eine Stunde bei Instagram oder Netflix verbraucht etwa 220 MB, eine Minute YouTube-Videos in Full HD verschlingt 30 MB.

Surfgeschwindigkeit

Die Bandbreite eines Tarifs bestimmt, wie schnell du surfen kannst. Das Tempo wird in Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gemessen – so viele Daten werden maximal übertragen. Beim aktuell gängigen Standard 4G/LTE sind in den Tarifen 21,6 bis 500 Mbit/s möglich, jeweils im Download. Je höher die Bandbreite, desto schneller bauen sich Webseiten auf deinem Gerät auf – und es kommt bei Videos oder Games nicht zu Rucklern.

Telefonie-Flat

Eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz und andere Mobilfunknetze gehört bei Vertragstarifen meist zum Standard. Du brauchst dann nicht auf die Dauer des Gesprächs zu achten. Manchmal ist auch eine SMS-Flat enthalten. Wenn nicht, zahlst du für jede Kurzmitteilung extra.

Boni und Guthaben

Beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages kannst du oft zusätzlich Geld sparen. Bei vielen Anbietern bekommst du Guthaben, Aktionsrabatte oder Prämien wie Bluetooth-Lautsprecher. Manchmal erhältst du auch einen Bonus, wenn du deine bisherige Rufnummer mitnimmst.

Vertragslaufzeit und Kündigung

Viele Jahre lang waren Handyverträge über 24 Monate mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten üblich. Nach einer Gesetzesänderung im Sommer 2021 dürfen die Verträge aber nur noch ein Jahr lang laufen und sind monatlich kündbar. Längere Laufzeiten von bis zu zwei Jahren sind nur noch dann erlaubt, wenn der Kunde gleichzeitig einen Einjahresvertrag abschließen kann, der im Monatsdurchschnitt höchstens 25% teurer ist.

Welcher Mobilfunkvertrag passt zu dir?

Handyverträge für Kinder oder Senioren

Deine Eltern oder Kinder sollen mobil erreichbar sein, sie surfen aber nicht viel. Dein junger Sohn schreibt Messages und sendet ab und zu Bilder, deine Mutter sucht nach dem Wetterbericht und liest E-Mails. Dafür eignet sich ein Tarif mit einem Datenvolumen von 3 bis 5 GB. Dafür zahlst du monatlich zwischen 10 und 35 €.

Handyverträge für Studenten, Schüler und Azubis

Als Student, Azubi oder Schüler hast du kein großes Budget, willst aber trotzdem flexibel sein und beispielsweise Videos schauen oder Musik streamen. Du greifst zu einem Tarif mit 21,6 oder 50 Mbit/s Bandbreite sowie 8 bis 15 GB Datenvolumen. Die Preise liegen zwischen 15 und 35 € monatlich.

Handyverträge für junge Leute und Intensivnutzer

Du bist unterwegs immer online, streamst Filme, spielst Games und verschickst Bilder und Videos. Du entscheidest dich für einen Tarif mit mindestens 25 GB sowie 100 Mbit/s oder mehr Bandbreite. Diese Verträge kosten zwischen 35 und 60 € monatlich. Ganz flexibel bleibst du mit unbegrenztem Datenvolumen ab 55 € pro Monat.