Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Marke
  • Busch + Müller
  • Cateye
  • Ciclosport
  • Falk
  • Garmin
  • Hama
  • Kcnc
  • Klickfix
  • Knog
  • Kryptonite
  • Lezyne
  • Polar
  • PRO
  • Prophete
  • Race Face
  • Security Plus
  • Sigma Sport
  • Smar.T
  • Topeak
  • VDO
  • Wahoo
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
Sigma Sport Fahrradcomputer, kabellos, schwarz, »Topline 2012 BC 8.12 ATS«
Sigma Sport Fahrradcomputer, kabellos, schwarz, »Topline 2012 BC 12.12 STS«

Sigma Sport Fahrradcomputer, kabellos, schwarz, »Topline 2012 BC 16.12 STS«

Sigma Sport Fahrradcomputer, kabellos, weiß, »Topline 2012 BC 8.12 ATS«














































Kaufberatung Fahrradcomputer

Behalten Sie alle Informationen im Blick

Egal in welchem Sport, Menschen behalten stets gern den Überblick über ihre Leistungen und überwachen so ihren Trainingszustand. Fahrradcomputer sammeln inzwischen die unterschiedlichsten Daten von der Geschwindigkeit bis zu den gefahrenen Kilometern pro Tag oder Woche. Moderne Geräte können darüber hinaus noch einiges mehr und fungieren als Navigationsgerät, Routenplaner und Höhenmesser.

In diesem Ratgeber stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Typen von Fahrradcomputern und ihre Funktionen näher vor. Sie erhalten Informationen zu folgenden Punkten:

  • Funktionsweise eines Fahrradcomputers
  • Diese Ausstattung erwartet Sie je nach Gerät
  • Was leisten Fahrrad-Navigationsgeräte?
  • Worauf sollten Sie beim Kauf eines Fahrradcomputers achten?

 

Funktionsweise eines Fahrradcomputers

Ein klassischer Fahrradcomputer nutzt zur Datenerfassung zwei Sensoren. Der eine ist ein Magnetsensor, der am Rad befestigt wird, der andere ist eine Digitaluhr, die in Bezug auf die vom Magnetsensor erfassten Daten für die Zeiterfassung zuständig ist. Über den Sensor am Rad erfasst der Fahrradcomputer, wann das Rad eine Umdrehung vollendet. Dies geschieht, indem einmal pro Umdrehung ein Impuls ausgelöst wird. Vor der ersten Benutzung müssen Sie dem Radcomputer mitteilen, wie groß der Umfang des einzelnen Rades ist. Der Radcomputer misst dann, wie lange eine Umdrehung dauert und ermittelt und ermittelt in Kombination mit dem Radumfang so die zurückgelegte Strecke und die Geschwindigkeit.

Die Montage können Sie in aller Regel werkzeuglos durchführen; das notwendige Zubehör wie Schrauben, Klemmen oder Halterungen ist in den meisten Fällen im Lieferumfang enthalten.

  

Diese Ausstattung erwartet Sie je nach Gerät

Die Ausstattung von Fahrradcomputern ist je nach Modell sehr verschieden. Die einfachsten Geräte bieten lediglich einen Tacho und erfassen die Geschwindigkeit und die gefahrene Strecke pro Tag. Mit steigender Funktionalität steigen die Geräte natürlich auch im Preis. Viele Geräte verfügen außerdem über einen Pulsmesser oder können Ihre aktuelle und die Durchschnittsgeschwindigkeit miteinander vergleichen. Je nach Ausstattung können Sie sich die gefahrenen Kilometer pro Tag, pro Woche oder auch insgesamt anzeigen lassen. So haben Sie Ihren Trainingsstand stets im Blick.

Planen Sie im Laufe Ihrer Fahrt längere Stopps, ist es sinnvoll, sich für ein Gerät mit einer automatischen Wake-up-Funktion zu entscheiden, denn die meisten Fahrradcomputer wechseln nach einer längeren Standzeit von allein in den Standby-Modus. Wenn Sie vor dem erneuten Losfahren versäumen, das Gerät wieder einzuschalten, sind Ihre Ergebnisse verfälscht.

Die Stromversorgung erfolgt je nach Gerät kabelgebunden über den Dynamo oder über einen Akku. Einige Modelle arbeiten auch mit Solarenergie, allerdings sind diese nicht immer zuverlässig, wenn Sie beispielsweise durch ein stark bewaldetes Gebiet fahren.

Einige Geräte verfügen auch über GPS. Diese müssen Sie vor der Benutzung nicht erst kalibrieren, denn sie berechnen alle Werte über eine konstante Satellitenverbindung. Der Vorteil dieser Geräte liegt unter anderem darin, dass Sie sie auch ohne Neukalibrierung mit verschiedenen Fahrrädern nutzen können.

Je nach Modell kann der kleine Computer zudem die Uhrzeit anzeigen und die Temperatur sowie die Höhe über dem Meeresspiegel und die bewältigte Steigung ermitteln. Manche Geräte erlauben Ihnen auch, die Daten im Anschluss auf den Computer zu übertragen und dort zu speichern, sodass Sie sie später auswerten können.
 

Was leisten Fahrrad-Navigationsgeräte?

Die nächste Stufe von Fahrradcomputern sind solche, die über ein Farbdisplay und Navigationsfähigkeit verfügen. Sie werden wie die kleineren Modelle vorn am Lenker befestigt und halten Sie über Ihre aktuelle Route auf dem Laufenden.

Da diese Geräte speziell auf die Benutzung am Fahrrad ausgelegt sind, können Sie mit ihnen auch nur entsprechende Fahrrad- oder Wanderrouten festlegen und auf Ihre Wünsche abgestimmte Strecken wählen, beispielsweise solche, die nur über gepflasterte Wege führen. Verfügt das Gerät über eine Fitnessfunktion, können Sie Ihren Konditionsstand vermerken und sich vom Gerät passende Strecken vorschlagen lassen. Meist können Sie sogar vorab die Strecken am Computer planen und anschließend auf Ihr Navigationsgerät übertragen. Die Strecke können Sie je nach Gerät sehr genau festlegen und beispielsweise Einkehrmöglichkeiten auf dem Weg berücksichtigen oder den Typ Ihres Fahrrads angeben, damit das Gerät die Wege danach auswählt, ob Sie mit einem Stadtrad oder einem Mountainbike unterwegs sind.

Einige Fahrrad-Navigationsgeräte können Sie auch als Fußgänger gut nutzen, was insbesondere nützlich ist, wenn Sie im Laufe Ihrer Tour einkehren und sich zu Fuß ein wenig in der Gegend umsehen möchten. Achten Sie vor dem Kauf des Gerätes darauf, welches Kartenmaterial es verwenden kann. Üblich sind TwoNav-Rasterkarten, Satmap oder VDO-Karten sowie Vektorkarten.

  

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Fahrradcomputers achten?

Welche Funktionen Ihr persönlicher Fahrradcomputer mitbringen sollte, hängt im Wesentlichen von Ihrem Nutzungsverhalten und Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie Ihr Fahrrad beispielsweise hauptsächlich für kleine Ausflüge in die nahe gelegene Stadt nutzen, benötigen Sie nicht unbedingt ein voll ausgestattetes Gerät mit Navigationsfunktion, sondern werden vermutlich auch mit einem günstigen Standardgerät zufrieden sein.

Planen Sie regelmäßig längere Touren auch in unbekannten Gegenden, kann ein Fahrradcomputer mit Navigationsgerät durchaus interessant für Sie sein. Achten Sie neben der Akkulaufzeit auch darauf, dass das Gerät ein kräftiges Display hat, damit gewährleistet ist, dass Sie die Anzeige auch bei starker Sonneneinstrahlung noch gut lesen können. Meist ist im Lieferumfang eine passende Halterung für das Gerät enthalten, doch sollten Sie vorab überprüfen, ob diese mit Ihrem Fahrradlenker kompatibel ist. Auch ein zusätzlicher Staub- und Spritzwasserschutz etwa in Form einer passenden Hülle kann nicht schaden, denn so können Sie sicher sein, dass Ihr Gerät auch während eines kleinen Schauers keinen ernsthaften Schaden davonträgt.

Im besten Fall lässt sich das Gerät auch mit Handschuhen noch gut bedienen, sei es über Tasten oder ein entsprechend ausgelegtes Touchfeld. So vermeiden Sie, dass Sie bei niedrigen Temperaturen zur Benutzung Ihre Handschuhe ausziehen müssen.

Überlegen Sie sich vor der Anschaffung, welche Funktionen Ihr Wunschgerät mitbringen soll, und lassen Sie von Ihrem neuen Begleiter Ihren Trainingsstand vermerken oder die Route für die nächste groß angelegte Fahrradtour planen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?