Shopping
0%-Finanzierung auf alles!
Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche bis zum 22.02.2016 in 12 Monatsraten - ohne Zinsen. Alle Details hier  >
Auswahl verfeinern
Jacken
  • Daunenjacken
  • Fleecejacken
  • Funktionsjacken
  • Softshelljacken
  • Trainingsjacken
  • Windbreaker
  • Winterjacken
Farbe
Marke
  • adidas Originals
  • adidas Performance
  • Asics
  • Bruno Banani
  • Erima
  • Hummel
  • Jako
  • Joy Sportswear
  • Nike
  • Odlo
  • Puma
  • Reebok
  • Super.Natural
  • Trigema
  • Uhlsport
  • Under Armour
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
  • 4XL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausschnitt/Kragen
  • Kapuze
  • ohne Kapuze
Sportart
  • Basketball
  • Crossfit
  • Fitness
  • Fußball
  • Handball
  • Laufen
  • Tennis
  • Walking
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Trainingsjacken

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Trainingsjacken:

 

Nike Trainingsjacken

 

Puma Trainingsjacken

 

Jako Trainingsjacken

 

Under Armour Trainingsjacken

 

Trigema Trainingsjacken

 

———————————————

 

Beliebte Herren Sportschuhe mit vielen Modellen bekannter Marken:

 

» Basketballschuhe

 

» Fahrradschuhe

 

» Fußballschuhe

 

» Hallenfußballschuhe

 

» Laufschuhe

 

» Tennisschuhe

Sortieren nach
NIKE F.C. Woven Freizeitjacke Herren
Bruno Banani Trainingsjacke

adidas Performance Prime Trainingskapuzenjacke Herren

adidas Performance Trainingsjacke














































Tipps und Trends rund um Trainingsjacken

Der Allrounder unter den Sportjacken liegt auch abseits des Sportplatzes im Trend

Ob zum Joggen oder Bolzen, zum Warmmachen vor einem harten Wettkampf, im Alltag oder auf Reisen – wohl kaum eine andere Jacke bedient so viele Einsatzgebiete wie die Trainingsjacke. Trainingsjacken vereinen Tragekomfort, Funktion und Style und sind auf Sportplätzen ebenso zu sehen wie auf der Straße. In diesem Ratgeber erfahren Sie, für welche Sportarten sich Trainingsjacken eignen, welche Kriterien beim Kauf zu beachten sind und was es in puncto Style zu wissen gibt. Folgende Punkte helfen Ihnen bei der Wahl:

· Kein Sport ohne Trainingsjacke

· Mehr als nur gut aussehen

· Trainingsjacken liegen im Trend

· So hält die Jacke lange, was sie verspricht

· Fazit: Jacke an und ab zum Training

 

Kein Sport ohne Trainingsjacke

Für den einen ist es das Gegenstück zur Trainingshose und das Must-have für jedes Training, für den anderen ist es der stylishe Zipper für die Freizeit. Egal, wofür Sie eine Trainingsjacke suchen – mit ihr finden Sie eine bequeme und funktionale Jacke, die Ihnen sowohl im Alltag als auch beim Sport treue Dienste leistet.

Trainingsjacken aus Kunstfasern zeichnet aus, dass sie atmungsaktiv und angenehm leicht zu tragen sind. Sie bestehen in der Regel aus Polyester und transportieren die Feuchtigkeit des Körpers nach außen. So bleibt die Haut trotz schweißtreibender Work-outs relativ trocken. Dazu bieten Trainingsjacken aufgrund ihres sportlichen Schnitts und ihrer flexiblen Stoffe einen großen Bewegungsspielraum. Umfangreiche Bewegungen mit den Armen wie beim Handball oder bei Dehnprogrammen mit dem Oberkörper sind daher kein Problem. Es gibt kaum eine Sportart, bei der keine Trainingsjacken zum Einsatz kommen. Vor allem zum Warmmachen oder für das Cool-down sind sie die ideale Bekleidungsschicht. Sie lassen sich schnell an- und ausziehen, passen über das Wettkampftrikot oder das Trainingsoutfit und halten angenehm warm.

Varianten aus reiner Baumwolle dienen meist als wärmende Jacke nach dem Sport oder für die Freizeit. Der weiche Sweatstoff macht sie besonders gemütlich und verleiht ihnen den Streetwear-Charakter, der sie zum beliebten Kleidungsstück für den Alltag macht. Häufig weisen diese auch als Zippjacken bezeichneten Modelle einen Polyesteranteil auf. Dadurch bieten sie ebenfalls ein gutes Feuchtigkeitsmanagement.

Unterschiede zwischen den Jacken bestehen außerdem aufgrund ihrer Schnittform. Finden Sie Stichworte wie „Regular-Fit“ oder „klassischer Schnitt“ in der Passformbeschreibung, so handelt es sich um normal geschnittene Modelle. Diese eignen sich für jede Sportart, da sie viel Bewegungsfreiheit bieten und auch über einen Pullover passen. Eine Jacke, die mit „Slim-Fit“ oder „schmaler Schnitt“ beschrieben ist, liegt etwas enger am Körper.

 

Mehr als nur gut aussehen

Je nach Sportart finden bestimmte Details mehr oder weniger Beachtung. Während Fußballer und andere Outdoorsportler auf eine windabweisende oder regendichte Variante setzen, spielt die Wetterfestigkeit für Handballer und Basketballer kaum eine Rolle. Wenn Sie die Jacke draußen tragen möchten, empfiehlt sich außerdem ein Modell mit Kapuze. Praktisch sind Jacken, bei denen Sie die Kapuze im Kragen verstauen können. Der Vorteil eines hohen, leicht gefütterten Kragens zeigt sich, wenn Sie im Herbst oder Winter auf dem Sportplatz stehen. Einige Modelle verfügen über Daumenschlaufen. Diese halten die Pulsbereiche an den Handgelenken sowie die Handflächen warm.

Für den sportlichen Einsatz liegen Sie mit einem Modell aus klimaregulierenden Materialien richtig. Damit können Sie sich körperlich auspowern, ohne dabei übermäßig zu schwitzen oder zu frieren. Ventilationsöffnungen unter den Armen, am Rücken oder an den Seiten unterstützen das angenehme Körperklima zusätzlich. Reißverschlusstaschen bieten Stauraum für Schlüssel, Handy und Geld. Ein gesäumter Bund oder ein Gummizug unterstützen einen festen Sitz der Jacke.

 

Trainingsjacken liegen im Trend

Beim Stichwort Trainingsjacke hat nicht jeder dasselbe Bild vor Augen. Neben den sportlichen Varianten, die sich durch technische Extras auszeichnen, gibt es Modelle, die exakt zur aktuellen Streatwear-Mode passen. Immer wieder schaffen es Designer, Sportjacken ins Licht der Fashionwelt zu rücken.

Trainingsjacken im Retrolook lassen sich schon fast als Evergreen bezeichnen. Sie erinnern an die Fußballjacken der 70er-Jahre und sind nie wirklich out. Es gab Zeiten, da mussten modebewusste Trendsetter in Secondhandshops suchen, um an die angesagten Jacken zu kommen. Heute lassen einige Hersteller die Klassiker durch neue Designs und Farben wieder aufleben. Ein Vereinsemblem darf gern zu sehen sein – auch in der Freizeit. Natürlich gibt es zu den Retrovarianten auch die passenden Trainingshosen. Zusammen mit einer legeren Jeans oder einer Chinohose unterstreichen sie dagegen einen sportlich-modischen Stil.

Ebenfalls im Trend liegen Baseballjacken, wie sie aus amerikanischen Highschoolfilmen bekannt sind. Sie fallen an den Schultern relativ breit aus. Ein fetter Schriftzug oder ein großer aufgenähter Buchstabe auf der Brust sind typisch für diese Modelle. Dazu werden meist Jeans und Sneaker getragen.

Ein Dauerbrenner ist die klassische Kapuzenjacke aus Baumwolle. Diese wird auch als Hoodie oder Zipper bezeichnet und verfügt über große Eingriffstaschen im Bauchbereich. Kombinieren Sie diese Art von Trainingsjacke mit einer chilligen Jogginghose aus Baumwolle, dann tragen Sie das perfekte Outfit, um es sich mit Stil bequem zu machen. Tragen Sie dazu eine Jeans oder eine Cordhose und darunter ein stylishes T-Shirt, sind Sie startklar für den Job oder den Feierabend.

 

So hält die Jacke lange, was sie verspricht

Trainingsjacken müssen ganz schön was aushalten. Manche Athleten trainieren schließlich fünfmal die Woche oder häufiger mit der Jacke. Da landet das gute Stück oft in der Waschmaschine. Die Materialien von Trainingsjacken sind sehr robust und halten auch häufigem Waschen stand. Um das Material dennoch lange funktional zu halten, waschen Sie die Jacke am besten bei 30 bis 40 Grad. Verwenden Sie im Idealfall ein spezielles Waschmittel für Sportbekleidung oder ein Feinwaschmittel und lassen Sie den Weichspüler weg. Das Trocknen im Trockner ist meist unnötig, da die Funktionstextilien fast schneller an der Luft trocknen.

 

Fazit: Jacke an und ab zum Training

Bevorzugen Sie auch im Alltag einen sportlichen Look, so finden Sie mit einer Trainingsjacke eine Jacke für so ziemlich jede Gelegenheit. Einsatzgebiet und persönliche Vorlieben entscheiden darüber, welches Modell es schließlich wird. Damit Sie das am besten zu Ihnen passende Modell finden, gehen Sie vor dem Kauf noch einmal die folgenden Aspekte durch:

Material: Wählen Sie ein Modell aus Baumwolle, wenn es Ihnen vor allem auf den Komfort und einen lässigen Look ankommt. Wählen Sie eine atmungsaktive Variante, wenn Sie die Jacke beim Joggen, Bolzen oder beim Warmmachen vor einem Wettkampf tragen. Wenn Sie überwiegend draußen trainieren, achten Sie zusätzlich auf Wetterfestigkeit.

Schnittform: Körpernah geschnittene Jacken sind windschnittiger, weit geschnittene Jacken sind bequemer und bieten mehr Bewegungsspielraum. Bedenken Sie bei der Schnittform auch, was Sie unter der Jacke tragen.

Technische Extras: Überlegen Sie, welche Details Ihre Trainingsjacke perfekt machen: Taschen, hoher Kragen, Belüftungsöffnungen, Kapuze etc.

Newsletter bestellen & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • Θ Mein Konto
    Haben Sie Fragen oder Kritik?
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln