Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Bogner
  • Eddie Bauer
  • Jack Wolfskin
  • Marmot
Preis
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausschnitt/Kragen
  • Kapuze
  • ohne Kapuze
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
Jack Wolfskin Daunenweste »LAKOTA VEST«
Jack Wolfskin Daunenweste »BAFFIN BAY VEST MEN«

Marmot Weste »Fordham Vest Men«

Marmot Weste »Tullus Vest Men«



Clevere Modestücke für eine warme Körpermitte

Wenn der Winter noch nicht da ist, der Septemberwind aber schon ganz schön kühl werden kann, bieten Herren-Daunenwesten die passende Alternative zur dicken Jacke, die für den Herbst zu warm wäre. Die sportlichen Westen halten den Körperkern schön warm, denn die Daunenfüllungen plustern sich immer etwas auf, wodurch viele Luftkammern entstehen, in denen die Wärme gespeichert wird. In Verbindung mit einem schicken Strickpulli oder lässigen Cardigan sorgen sie zusätzlich für einen coolen Style. Finden Sie mit diesem Ratgeber das passende Modell und Daunen-Pflegetipps – die Übergangszeit kann kommen!

 

Inhaltsverzeichnis

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Daunenweste für Herren achten
Fünf Tipps für die daunengerechte Reinigung und Pflege
Fazit: Daunenwesten schützen stilbewusste Naturburschen vor Kälte

 

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Daunenweste für Herren achten

Daunenwesten bieten verschiedene Wärmeleistungen sowie unterschiedliche Extras und Ausstattungsmerkmale, die Sie beim Kauf beachten sollten.

Wärmeleistung

Die Wärmeleistung wird bei den meisten Modellen in Cuin pro Unze angegeben. Bei Cuin handelt es sich um die Volumeneinheit Kubikzoll, eine Unze ist eine Maßeinheit und entspricht etwa 28 g. Die angegebene Zahl, die bei Daunenwesten zwischen 400 und 700 liegen kann, gibt Auskunft darüber, zu welchem Volumen sich die Daunenfüllung aufbauscht, nachdem sie zusammengedrückt wurde. Diese Fähigkeit ist die Bauschkraft, auch Loft oder Fillpower genannt.

Grundsätzlich gilt: Eine 600er-Daune bietet eine gute Isolierung für kalte Herbsttage und den Winter.

Die Menge der Daunen spielt bei der Isolierung ebenfalls eine Rolle. Je mehr Daunen, desto wärmer die Weste. Aussagekräftig ist außerdem das Verhältnis von Daunen zu Federn. Daunen bieten eine höhere Wärmeleistung bei gleichzeitig geringerem Gewicht. Gut isolierte Daunenwesten oder -jacken enthalten also deutlich mehr Daunen als Federn.

Wetterschutz

Manche Modelle bieten über die Wärmeleistung hinaus zuverlässigen Schutz gegen Wind und Regen. Dafür sorgen spezielle Membranen, die die Hersteller meist mit Eigennamen bezeichnen. Die bekannteste aller wasser- und windabweisenden Membranen ist die Gore-Tex-Membran. Eine zuverlässig wasserdichte Weste erkennen Sie aber auch an ihrer Wassersäule. Daunenwesten, die eine Wassersäule von mindestens 5.000 mm aufweisen, halten starken Regen ab. Alternativ zu einer regendichten Variante können Sie auch eine körpernah geschnittene Weste wählen und diese unter einer Regenjacke tragen.

Schnitt und Passform

Je nach Einsatzzweck bietet sich ein anderer Schnitt an. In der Regel geben die Hersteller an, ob es sich um eine normale, weite oder körperbetonte Passform handelt.

  • Wer im Bereich der Nieren schnell friert, sollte ein langes Modell wählen. Beim Fahrradfahren profitieren Sie von Westen,die schmal und hinten länger geschnitten sind. Damit sind die Westen windschnittig und bedecken den Rücken, der beim Fahrradfahren immer leicht nach vorne gebeugt ist.
  • Haben Sie vor, die Weste über einer dicken Fleecejacke zu tragen, so planen Sie bei der Größenwahl ausreichend Platz ein. Die Kombination aus Fleecejacke und Daunenweste empfiehlt sich zum Beispiel bei Wanderungen im kalten Gebirge.
  • Wenn Sie die Weste dagegen unter einer Jacke tragen möchten, empfiehlt sich ein Slim-Fit-Modell. Leichte und eng anliegende Varianten sind für Läufer gut geeignet.

Sonstige Ausstattung

Einige Modelle sind mit weichem und zusätzlich wärmendem Fleece gefüttert, andere mit einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet. Ein hoher Kragen wärmt den Hals und macht einen Schal überflüssig. Praktische Taschen bieten Platz für Handy, Portemonnaie und kalte Hände. Mit einem Zwei-Wege-Reißverschluss lässt sich das Körperklima regulieren.

 

Fünf Tipps für die daunengerechte Reinigung und Pflege

  • Daunenartikel sollten nur selten gewaschen werden. Lüften Sie Ihre Daunenweste besser regelmäßig.
  • Soll die Daunenweste dann doch mal in die Waschmaschine, verwenden Sie ein spezielles Daunenwaschmittel, verzichten Sie auf Weichspüler, wählen Sie das Fein- oder Wollwaschprogramm und einen niedrigen Schleudergang.
  • Auch in der Waschmaschine sollten sich die Daunen ausdehnen können. Waschen Sie die Weste also am besten mit wenigen anderen Kleidungsstücken oder einzeln.
  • Sie können Daunenartikel auch per Hand waschen. Dafür legen Sie die Weste in warmes Wasser mit etwas Spezialwaschmittel und drücken die Luft heraus. Nach etwa einer Stunde spülen Sie die Weste gründlich aus. Dabei können Sie die Daunen zusammendrücken, jedoch nicht wringen.
  • Zum Trocknen empfiehlt sich ein geräumiger Trockner,, die Temperatur sollte nicht mehr als 40 Grad betragen. Wenn Sie Tennisbälle mit in den Trockner geben, verklumpen die Daunen nicht – die Weste bleibt fluffig.

Tipp: Damit die Daunenweste ihre Bauschkraft behält, lagern Sie die Weste stets in aufgeplustertem Zustand. Wenn Sie die Weste auf Reisen in einen Rucksack stecken, sollten Sie sie nicht wie andere Kleidungsstücke zusammenrollen. Daunenprodukte sollten gestopft werden. Das schont die Daunen und verringert das Packmaß.

 

Fazit: Daunenwesten schützen stilbewusste Naturburschen vor Kälte

Mit einer Daunenweste haben Sie nicht nur aus funktionaler Sicht den perfekten Begleiter für die Übergangszeit und das ideale Kleidungsstück für körperliche Aktivitäten. Über Norwegerpulli oder Cardigan sorgen die modischen Jacken für einen lässigen Look. Folgende Punkte helfen Ihnen beim Kauf der richtigen Daunenweste:

  • Hinweise zur Wärmeleistung: Die Bauschkraft (auch Loft oder Fillpower) wird in Cuin angegeben. Eine 600er-Daune bietet eine gute Isolierung. Entscheidend ist auch die Daunenmenge. Je mehr Daunen, desto wärmer die Weste. Gut isolierte Daunenwesten enthalten zudem deutlich mehr Daunen als Federn.
  • Infos zum Wetterschutz: Spezielle Membranen machen manche Modelle regen- und winddicht.
  • Verschiedene Passformen: Überlegen Sie, ob Sie die Weste über oder unter einer Jacke tragen möchten und wählen Sie daraufhin die passende Größe. Lange Westen halten zudem den Nierenbereich warm, kürzere Modelle sind für einige Sportarten besser geeignet.
  • Praktische Extras: Innenfutter aus Fleece, abnehmbare Kapuze, Stehkragen, Taschen, Zwei-Wege-Reißverschluss.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?