Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Reduzierung
  • mind. 30%
  • mind. 40%
  • mind. 50%
Bewertung
o o o o

Swingsticks

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Swingstick, »SP-SW-002«, Sportplus

Kaufberatung Swingsticks

Training in der Tiefe

Ein dünner und biegsamer Stab als effektiver Trainingshelfer für funktionelles Ganzkörpertraining: Mit einem Swingstick dringen Sie beim Work-out in die tiefen Schichten Ihrer Muskeln ein und sorgen für Kraft, Gleichgewicht und Koordination. Damit kurbeln Sie ganz nebenbei auch die Fettverbrennung an. Unser Ratgeber erklärt, was Sie beim Kauf eines solchen Geräts beachten müssen und wie das Training funktioniert:

 

Inhaltsverzeichnis

So ist ein Swingstick aufgebaut
So funktioniert ein Schwingstab
Tipps fürs Training
Fazit: Ideal fürs Heimstudio

 

So ist ein Swingstick aufgebaut

Ein Swingstick wird auch Schwungstab, Schwingstab oder Wackelstab genannt. Er ist bis zu 1,50 m lang und hat einen Durchmesser von bis zu 9 cm. Standardschwungstäbe bestehen aus Glasfasern und wiegen 600 bis 1.000 g. In der Mitte liegt der runde Griff, an den Enden befindet sich jeweils ein Gummipfropfen. An ihnen können Sie bei hochwertigen Stäben Gewichte anbringen, um die Trainingsintensität zu erhöhen. Manche Swingsticks verfügen über verschiebbare Gewichte, die sich sogar während des Trainings leicht verstellen lassen. Durch Frequenzregler können Sie die Schwingungsamplitude des Stabs anpassen, und Dämpfer verhindern unkontrollierte Schwingungen. Hochwertige Produkte werden nach der ISO-2001-Norm hergestellt.

 

So funktioniert ein Schwingstab

Durch eigene Körperkraft und Muskelspannung kommt der Stab ins Schwingen und vibriert. Mit kleinen, schnellen Impulsen aus Schulter, Ellenbogen und Handgelenk schwingt der Stick. Für viele Menschen ist die neue Bewegung und Koordination anfangs ungewohnt, und es erfordert etwas Übung, bis sich der Stab gleichmäßig bewegt. Das Training entstand ursprünglich in der Rehabilitationsmedizin, um Menschen mit Bewegungseinschränkungen zu helfen.

Schwingstabtraining stärkt vor allem Rücken und Bauch und dient als Ausgleich für Menschen, die viel am Schreibtisch sitzen oder viel körperlich arbeiten. Feine Rückenmuskeln liegen in der Tiefe an der Wirbelsäule und sorgen dafür, dass die Wirbelkörper wie Zahnräder ineinandergreifen. Weil sich diese Muskeln nicht bewusst anspannen lassen, müssen sie reflektorisch angesprochen werden – mithilfe des Swingsticks zum Beispiel. Sobald der Stab schwingt, muss der gesamte Bewegungsapparat die Vibration ausgleichen. Die Schwingung überträgt sich von den Händen bis in die tief liegenden Muskeln. Herkömmliches Krafttraining spricht dagegen nur die oberflächlichen Muskeln an. Schwungstabtraining empfiehlt sich für Rückenprobleme, Verspannungen in Schultern und Nacken, Probleme mit Lendenwirbelsäule und Hüfte sowie für Gelenkarthrosen. Ganz nebenbei steigern Sie Ihre Ausdauer, kurbeln Ihren Stoffwechsel an und festigen Ihr Bindegewebe.

Das anstrengende Training ist ideal, um abzunehmen. Bei einem 30-minütigen Work-out verbrennen Sie bis zu 350 Kilokalorien. Damit ist der Verbrauch höher als bei einer halben Stunde Joggen in langsamem Tempo (7 Minuten/km).

 

Tipps fürs Training

Sobald der Stab schwingt, bleibt der Rest Ihres Körpers stabil und wackelt nicht mit. Anfangs können Sie den Griff mit beiden Händen halten. Sie sorgen dafür, dass der Stab schwingt und halten dagegen. Je ruhiger Ihre Hand beim Schwingen bleibt, desto leichter geht es. Ihr Schulter- und Ihr Ellenbogengelenk sollten ebenfalls möglichst ruhig bleiben. Einsteiger halten den Stab beim Training zunächst nah am Körper. Nach 15 bis 30 Sekunden Work-out legen Sie eine Pause ein. Weitere Tipps fürs Training finden Sie in den Herstellerhinweisen der Schwungstäbe.

 

Fazit: Ideal fürs Heimstudio

Swingsticks sind praktische Trainingshelfer und ideal fürs Work-out zu Hause. Weil bereits 30 Minuten Training einen großen Effekt erzielen, eignet es sich für Menschen, die wenig Zeit haben. Achten Sie beim Kauf auf eine gute Qualität. Hochwertige Swingsticks kosten zwar mehr, lassen sich aber auch durch Gewichte individueller einstellen und bieten dadurch mehr Trainingsmöglichkeiten.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?