Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Marke
  • B&W
  • Gerda
  • Klickfix
  • Prophete
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
Prophete Fahrradtasche, schwarz
Prophete Fahrradtasche, schwarz

KlickFix Fahrradkorb »Bike Box 12 Liter«

Gerda Fahrradkorb »Fahrrad Touring-Tresor«



Gute Reise für das Zweirad

Wenn in Deutschland Winter herrscht, beginnt für Radfahrer eine harte Zeit. Es sei denn, sie entfliehen den eisigen Temperaturen und packen ihr Fahrrad ins Flugzeug, um in wärmere Gefilde zu fliegen. In einem Fahrradkoffer ist das Bike dabei kompakt und sicher untergebracht. Aber nicht nur für Flugreisen gibt es Schutzhüllen fürs Fahrrad, auch bei Reisen mit dem Auto oder der Bahn kommen Fahrradkoffer oder -taschen zum Einsatz. Im Gegensatz dazu gibt es aber auch kleine Fahrradkoffer, die Sie auf den Gepäckträger montieren können, um Dinge darin zu verstauen. Dieser Ratgeber zeigt, wie Ihr Fahrrad sicher auf Reisen geht, wann sich ein Hartschalenkoffer lohnt und was die kleinen Fahrradboxen für den Gepäckträger auszeichnet.

 

Inhaltsverzeichnis

Das Fahrrad mit in den Urlaub nehmen
Reisegepäck für das Fahrrad – die Varianten
Ein kleiner Koffer für den Gepäckträger
Fahrrad verpacken – so geht's
Fahrradmitnahme – die Kosten im Überblick
Fazit: Reisen mit dem Fahrrad – die Checkliste

 

Das Fahrrad mit in den Urlaub nehmen

Wer sein Fahrrad mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte es verpacken. Dazu zerlegen Sie es in seine Einzelteile und verpacken es in einem Karton, einer speziellen Fahrradtasche oder einem Koffer. Für Flugreisen sind gepolsterte Fahrradtaschen oder Koffer ideal, denn darin ist Ihr Fahrrad bestmöglich geschützt.

 

Reisegepäck für das Fahrrad – die Varianten

Im Karton sind Fahrräder oft ganz einfach verpackt: Der Lenker steht quer und die Pedale sind abgeschraubt. Luftfolien dienen der Abpolsterung und stopfen Hohlräume aus. Nichtsdestotrotz ist die Kartonage anfällig für spitze Gegenstände oder Kanten. Im eigenen Auto reicht das aus, sofern Sie auch alles andere sorgfältig verstauen und sichern. Sobald Sie Ihr Rad jedoch in fremde Hände geben, sollten Sie es sicherer verpacken.

Fahrradtransporttaschen sind stabiler als Kartons und sehr leicht. Sie bieten viele Fächer zum Verstauen der Reifen und der übrigen Teile. Riemen und Spanner halten alles an seinem Platz. Hochwertige Exemplare sind sehr formstabil und haben im Inneren sogar Schaumstoffpolster, um das Rad zu schützen. Fahrradtransporttaschen sind relativ leicht und verfügen je nach Modell sogar über Rollen, um sie bequem ziehen zu können.

Für Flugreisen sind spezielle Fahrradkoffer empfehlenswert. Sie schützen noch besser vor Stößen und Regen. In den sogenannten Hardcases mit harter Außenschale ist Ihr wertvolles Bike sicher untergebracht, in der Regel lassen sich die Koffer auch abschließen. Um das Rad zu verstauen, zerlegen Sie es. Die Reifen werden in separaten Fächern untergebracht, die übrigen Teile in Haltevorrichtungen gelegt und sicher mit Riemen oder Spannern gesichert. Viele Hartschalenkoffer sind zusätzlich mit Polstern ausgestattet, die Ihr Rad vor Stößen schützen. Fahrradkoffer haben ein sehr hohes Eigengewicht und verfügen für den besseren Transport daher meist über Rollen.

Tipp: Je hochwertiger Ihr Bike, desto besser sollten Sie es für die Reise verpacken. An Flughäfen gehen nicht alle Mitarbeiter pfleglich mit Reisegepäck um. Gerade Rennräder aus Carbon sind sehr anfällig.

 

Ein kleiner Koffer für den Gepäckträger

Neben den Koffern, in denen Sie ein ganzes Fahrrad verpacken können, gibt es kleine Hardcases, auch Fahrradboxen genannt. Sie lassen sich auf den Gepäckträger montieren und sind oft abschließbar. Darin können Sie Ihre Aktentasche oder den Fahrradhelm einschließen. Im Gegensatz zu offenen Fahrradkörben sind Ihre Sachen in Fahrradboxen vor Regen gut geschützt.

 

Fahrrad verpacken – so geht's

Schieben Sie die Sattelstütze auf ein Minimum. Lösen Sie die Schrauben am Lenker und montieren Sie ihn ab. Nun das Kettenblatt auf das kleinste Ritzel schalten und die Pedale abschrauben. Bauen Sie auch die Räder ab, für sie gibt es in den meisten Taschen und Koffern Extrafächer. Auch den Lenker montieren Sie ab. Polsterfolien zwischen den Einzelteilen schützen zusätzlich. Achten Sie darauf, sämtliche Schrauben und Muttern sicher zu verstauen und eventuell zu kennzeichnen, damit Sie später wissen, wo sie hingehören. Werkzeug zur Montage nicht vergessen.

 

Fahrradmitnahme – die Kosten im Überblick

Falls Sie mit der Bahn verreisen, können Sie Ihr Fahrrad im Koffer kostenlos mitführen. Da es keinen Gepäckservice gibt, laden Sie Ihr Bike selbst ein und aus. Die Mitnahme unverpackter Fahrräder kostet bei der Bahn je nach Strecke unterschiedlich viel. In der Regel sind es je nach Bundesland rund 5 € im Nahverkehr. Im ICE zahlen Sie ohne Bahncard 9 €, mit Bahncard 6 €. Informieren Sie sich vor Reiseantritt aber unbedingt, ob eine Fahrradmitnahme erlaubt ist!

Auch im Flugzeug können Sie in der Regel ein Fahrrad mitnehmen und zusammen mit Ihrem normalen Gepäck aufgeben. Jede Airline hat unterschiedliche Bestimmungen zu Gewichtsbegrenzungen und Abmessungen, zudem gibt es abweichende Verpackungshinweise. Informieren Sie sich dazu bei Ihrer Fluglinie. Für Kurzstreckenflüge liegen die Transportpreise zwischen 25 und 70 € pro Fahrrad, auf Langstreckenflügen zahlen Sie zwischen 40 und 150 €. Die Mitnahme wird bei Flugreisen meist direkt zum Flugticket online zugebucht, ist aber oft auch nachträglich über eine Hotline möglich.

 

Fazit: Reisen mit dem Fahrrad – die Checkliste

Falls Ihr Rad kompakt auf Reisen gehen soll, wird es in einem Karton, einer Tasche oder einem Koffer verstaut. Lesen Sie in der Zusammenfassung, worauf Sie dabei achten sollten:

  • Um das Fahrrad im eigenen Auto zu transportieren, genügt der Karton, in dem Sie es gekauft haben.
  • Bei Reisen mit der Bahn oder dem Flugzeug sollten Sie auf eine stabile und gut gepolsterte Fahrradtransporttasche oder einen Fahrradkoffer zurückgreifen.
  • Bei Bahnreisen können Sie Ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen, sofern es in Tasche oder Koffer verpackt ist.
  • Bei Flugreisen kosten Fahrräder je nach Airline unterschiedliche Aufpreise und können zugebucht werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?