Shopping
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
Farbe
Marke
  • 2XU
  • Aero
  • Alpina
  • Axant
  • BBB
  • Benlee Rocky Marciano
  • Bike Fashion
  • Bikester
  • Bikeunit
  • Bioracer
  • Brügelmann
  • Brunton
  • Cannondale
  • Columbia
  • Craft
  • Crazy Safety
  • De Marchi
  • Giro
  • Gonso
  • Gripgrab
  • Guilty 76 Racing
  • IXS
  • Joy Sportswear
  • KED
  • Kini Red Bull
  • Löffler
  • Mainstream Msx
  • Maria Höfl-Riesch
  • Marmot
  • Millet
  • Nike
  • Northwave
  • Oakley
  • Odlo
  • Outstars
  • O’neal
  • Pearl Izumi
  • Profile
  • Prophete
  • Protective
  • Proviz
  • Race Face
  • Red Cycling Products
  • Roeckl
  • Römer
  • Sealskinz
  • Shimano
  • Sidi
  • Sixsixone
  • Skins
  • Smith
  • Stamp
  • Sugoi
  • Trigema
  • Troy Lee Designs
  • Uvex
  • Vaude
  • XLC
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Größe
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Für wen?
Lieferzeit
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
Maria Höfl-Riesch Radtrikot Mit extra Silikonbeschichtetem Gummiband für mehr Halt im Saum
Vaude Radhose »YAKI ZO« - mit separater Innenhose

Prophete Regenumhang, blau

TRIGEMA Sport-Hose














































Gut gerüstet für mehr Komfort und Sicherheit

Es ist Wochenende und Sie planen eine ausgiebige Fahrradtour mit Freunden. Die Räder stehen schon bereit, doch Sie fragen sich, was Sie auf der Tour anziehen sollen? Mit der richtigen Fahrradbekleidung gibt es keinen Grund zur Sorge. Feste Radschuhe und ein schöner Helm bieten zuverlässigen Schutz, eine gepolsterte Hose und ein atmungsaktives Trikot sorgen für angenehmen Fahrkomfort, selbst auf langen Touren. Ob für gemütliche Freizeitradler oder ambitionierte Radsportler – eine gute Ausrüstung ist das A und O. Hier erfahren Sie, worauf Sie bei der Wahl der Fahrradbekleidung achten sollten und wie Sie das richtige Equipment für verschiedene Witterungsbedingungen finden.

 

Inhaltsverzeichnis

Komfortabel im Sattel dank funktionaler Fahrradbekleidung
Die richtige Ausrüstung für Ihre Ansprüche
Basisausstattung für Herren und Damen
Fahrradbekleidung für jedes Wetter
Pflege- und Reinigungstipps für Fahrradbekleidung
Fazit: Mehr Spaß mit der richtigen Fahrradbekleidung

 

Komfortabel im Sattel dank funktionaler Fahrradbekleidung

Radfahren hält Ihren Körper fit, ist gelenkschonend und bietet Bewegung an der frischen Luft. Mit der richtigen Ausrüstung macht es gleich noch mehr Spaß, denn Sicherheit und Komfort haben allerhöchste Priorität beim Radfahren. Fahrradbekleidung zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf die speziellen Anforderungen von Radfahrern ausgerichtet ist. Da Radfahrer äußeren Bedingungen wie beispielsweise Fahrtwind, Witterung und dem Straßenverkehr ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass die Ausrüstung genügend Schutz bietet. Zudem sollte sie komfortabel und an Ihre Position auf dem Rad angepasst sein. Eine gute Ausrüstung gibt Ihnen mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in kniffligen Fahrsituationen und ermöglicht Top-Leistungen selbst bei schwierigen Bedingungen. Helm und Reflektoren sorgen beispielsweise für mehr Sicherheit, gepolsterte Radhosen und Handschuhe für mehr Komfort und aerodynamisch eng sitzende Kleidung für mehr Effizienz.

 

Die richtige Ausrüstung für Ihre Ansprüche

Fahrradbekleidung sollte an den jeweiligen Einsatzbereich angepasst sein. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Produktkategorien von Fahrradbekleidung, der Sie über Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten informiert.

Bekleidung

Zu Fahrradbekleidung zählen im Allgemeinen Oberteile wie Trikots, Westen und Jacken sowie Radhosen in verschiedenen Längen. Zudem gibt es sogenannte Beinlinge und Armlinge, die bei wechselnden Wetterbedingungen leicht an- und ausgezogen werden können, sowie Handschuhe, die die Hände an kalten Tagen warm und trocken halten. Bekleidung, die speziell zum Fahrradfahren geeignet ist, zeichnet sich meist durch ihren aerodynamischen Sitz aus. Das bedeutet, dass sie eng anliegt, um nicht im Fahrtwind zu schlackern. Zudem besteht Fahrradbekleidung aus Funktionsmaterialien wie Mesh, Nylon und Elasthan. Je nach Verarbeitung sind diese Stoffe wasserabweisend, atmungsaktiv und windabweisend. Da Sie in Ihrer Kleidung beim Radfahren meist starkem Fahrtwind ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass das Material Wind abweist und gleichzeitig Feuchtigkeit nach außen leitet – Sie könnten sonst bei längeren Abfahrten durch den Fahrtwind trotz Anstrengung frieren.

Oberteile haben meist praktische Taschen am Rücken, die Platz für einen Energieriegel oder eine Trinkflasche bieten. Radhosen zeichnen sich häufig durch eingenähte Sitzpolster aus, die bei längerem Sitzen auf dem Fahrradsattel Drücken und Scheuern an den Kontaktstellen zwischen Sattel und Schritt verhindern. Flache Nähte verhindern unangenehme Scheuerstellen an weiteren Belastungspunkten. Die meisten Radhosen sind am Rücken etwas höher geschnitten, um die Nieren vor dem Auskühlen zu schützen.

Tipp: Unter einer Radhose tragen Sie am besten keine Unterhose, um unerwünschte Druck- und Scheuerstellen an den Nähten zu vermeiden.

Schuhe

Fahrradschuhe haben im Vergleich zu herkömmlichen Sportschuhen eine festere Sohle. Dadurch kann die Beinkraft effizienter auf die Pedale übertragen werden. Fahrradschuhe, die in sogenannte Klickpedale eingerastet werden, sorgen für eine feste Bindung zwischen Schuh und Pedal und damit für noch mehr Effizienz beim Treten. Auch die Gefahr, beim kräftigen Treten abzurutschen, verringert sich – und somit auch das Verletzungsrisiko. Um optimale Stabilität zu gewähren, sollte der Schuh gut passen. Bei zu großen und weiten Schuhen besteht die Gefahr, dass Sie herausrutschen und die Kontrolle über das Fahrrad verlieren.

Accessoires

Unter die Kategorie Fahrradaccessoires fallen unter anderem Brillen, Fahrradcaps sowie Helmmützen.

Fahrradbrillen zeichnen sich durch ein geringes Gewicht aus. Leichte Materialien und verstellbare weiche Bügel und Nasenpolster sorgen für angenehmen Tragekomfort. Zudem sind Fahrradbrillen besonders sportlich geschnitten und schützen die Augen durch den eng anliegenden Sitz vor Fahrtwind und entgegenfliegenden Insekten. Manche Modelle überzeugen durch fototrope Brillengläser, die sich unterschiedlichen Lichtverhältnissen in Sekundenschnelle anpassen und so selbst bei schnellen Abfahrten mit Licht- und Schattenwechsel angenehm zu tragen sind. Integrierte UV-Absorber bieten den Augen 100 % UVA-, UVB- und UVC-Schutz. Zusätzlich verhindern spezielle Beschichtungen, dass die Brillen durch Nebel oder Schweiß beschlagen.

Fahrradcaps sehen stylish aus und lassen sich wunderbar unter dem Helm tragen. Wasser- und windabweisende Materialien sowie kurze Capschirme schützen vor Regen und Feuchtigkeit. Dank getapten Nähten und einem elastischen Gewebe passt sich die Cap der Kopfform gut an, ohne zu drücken.

Helmmützen können problemlos unter dem Fahrradhelm getragen werden und bedecken nicht nur den Kopf, sondern auch Hals, Kinn und Nase. Die sogenannten Sturmhauben sind besonders bei extrem kalten Temperaturen im Winter von Vorteil. Integrierte Heizsysteme und weiches Fleecefutter wärmen den Hals- und Kopfbereich zusätzlich.

 

Basisausstattung für Herren und Damen

Ob gemütlicher Freizeitradler oder Radprofi – eine gute Basisausstattung ist der Schlüssel zum Spaß und zum Erfolg beim Radfahren. Für ausreichend Sicherheit und Komfort beim Fahren brauchen Sie neben einem guten Fahrräder und dem richtigen Fahrradhelme auch bequeme, dem Sport angepasste Bekleidung. Zur Basisausstattung gehören Radhose, Radschuhe, ein Oberteil aus atmungsaktivem und windabweisendem Funktionsmaterial sowie eine Radbrille. Trikots und Jacken aus Funktionsmaterial sind ebenfalls ein Must-have.

Unbedingt nötig oder „nice to have"?

Neben den nötigen Basics wie Radhose, Radbrille, Funktionskleidung und Radschuhen gibt es Accessoires, die das Radfahren noch angenehmer machen, aber nicht zwingend notwendig sind. Armlinge und Beinlinge sind beispielsweise praktisch, da sie einfach und schnell an- und ausgezogen werden können. Fahrradcaps sind angenehm und stylish unter dem Helm tragbar. Mit GPS- oder Pulsuhren sowie Fahrradcomputern können Sie Ihre Fahrten ausführlich dokumentieren und Ihre Trainingsfortschritte mit einer dazugehörigen Software auswerten.

 

Fahrradbekleidung für jedes Wetter

Von wegen Fahrradfahren geht nur bei schönem Wetter und Tageslicht! Mit der richtigen Fahrradbekleidung sind Sie für alle Bedingungen gerüstet und können Ihrem Lieblingshobby selbst im Winter, bei Regen und Dunkelheit nachgehen. Lassen Sie sich von den folgenden Outfit-Vorschlägen inspirieren.

Im Winter

Im Winter können Sie beim Radfahren auf den berühmten Zwiebellook setzen. Damit Sie an Beinen und Armen nicht frieren, helfen Armlinge und Beinlinge unter Hose und langärmligem Oberteil gegen Kälte. Dank ihrer eng anliegenden Passform schmiegen sie sich gut an Ihren Körper an und sorgen so für eine Extraportion Wärme. Außerdem bieten die meisten Modelle Kompressionswirkung während der verschiedenen Tretphasen. Das bedeutet, dass sanfter Druck auf die Muskeln ausgeübt wird. So vermindern die Kleidungsstücke die Vibrationen der Muskeln. Dies soll die Leistung beim Radfahren steigern.

Gegen eiskalte Hände helfen wind- und wasserabweisende Handschuhe mit Silikondruck im Griffbereich, wodurch sie besonders rutschfest sind. Sowohl Radhose als auch Jacke sollten aus extradickem Funktionsmaterial bestehen und innen eine Fleeceschicht aufweisen, um den Körper vor kaltem Wind zu schützen. Gesicht, Ohren und Hals können durch eine Helmmütze mit Fleeceinnenseite geschützt werden. Dicke Fahrradsocken mit Wollanteil halten Ihre Füße angenehm warm.

Im Sommer

Bei warmen Temperaturen im Sommer reichen eine kurze Radhose, Trikot und Radschuhe aus. Beim Radtrikot sollten Sie darauf achten, dass es aus atmungsaktivem Funktionsmaterial besteht und UV-Schutz bietet. An kälteren Tagen können Sie die kurzärmlige Kleidung mit Arm- und Beinlingen kombinieren. Da auch ein kühler Sommerwind Sie auskühlen kann, hilft an windigen Tagen eine dünne Windjacke oder Radweste. Eine Radbrille mit speziellen Lichtsensoren schützt Ihre Augen vor Sonnenstrahlen und passt sich wechselnden Licht-Schatten-Verhältnissen in Sekundenschnelle an.

Bei Regen

Mit dem richtigen Outfit kann Radeln selbst bei Regen Spaß machen. Kombinieren Sie Ihre lange wasserabweisende Radhose mit einem Radtrikot und einer eng anliegenden Fahrrad-Regenjacke. Integrierte Membranen im Inneren des Materials sorgen für eine gute Klimaregulierung, weisen den Regen ab und leiten gleichzeitig überschüssige Hitze und Schweiß nach außen. Einige Modelle haben helmkompatible Kapuzen, wodurch nicht nur der Kopf, sondern auch der Nacken vor Regen geschützt wird. Sogenannte Überschuhe lassen sich wie eine große Socke über die Radschuhe ziehen und halten dank wasserabweisendem Neopren Ihre Füße warm und trocken.

Bei Dunkelheit

Bei Dunkelheit sollte nicht nur Ihr Fahrrad mit Reflektoren ausgestattet sein, sondern auch Sie selbst. Damit Sie im Verkehr besser gesehen werden können, ist Fahrradkleidung mit Reflektorstreifen an Vorder- und Rückseite von Vorteil. Neonfarbige Radwesten eignen sich wunderbar zum Überziehen und bieten Ihnen noch mehr Sicherheit.

Auf langen Touren

Wenn Sie eine lange Fahrradtour vor sich haben, sollten Sie selbst bei warmen Temperaturen auf Witterungs- und Wetterwechsel vorbereitet sein. Damit Sie alles Nötige bequem bei sich tragen können, eignet sich ein intelligent und umfangreich ausgestatteter Fahrradrucksack mit bis zu 20 l Fassungsvermögen. Dank gepolsterten Schultergurten und höhenverstellbarem Brustgurt wird das Gewicht angenehm verteilt. Gepolsterte Mesh-Einsätze im Rückenbereich sind bei Anstrengung und Schwitzen komfortabel. Leichte Funktionskleidung aus dünnem Material sowie praktische Arm- und Beinlinge lassen sich platzsparend im Rucksack verpacken.

 

Pflege- und Reinigungstipps für Fahrradbekleidung

Mit der richtigen Pflege haben Sie lange Freude an Ihrer Fahrradbekleidung. Wasserabweisende Kleidung sollte nicht zu häufig gewaschen werden, Kleidung, die Sie direkt auf der Haut tragen, am besten nach jedem Einsatz. Verwenden Sie bei der Wäsche entweder spezielles Waschmittel für Sportkleidung, Hygiene- oder Feinwaschmittel. Weichspüler verkleben das Gewebe und vermindern somit die Atmungsaktivität der Materialien, daher sollten Sie unbedingt von der Verwendung von Weichspülern oder Ähnlichem absehen. Bevor Sie die Kleidung in die Wäschetonne werfen, lassen Sie sie hängend trocknen, um Geruchsbildung zu vermeiden. Eine Waschtemperatur von 30 Grad reicht völlig aus. Falls Sie sich dennoch nicht sicher sind, werfen Sie ruhig einen Blick in die eingenähte Waschanleitung des Herstellers.

 

Fazit: Mehr Spaß mit der richtigen Fahrradbekleidung

Ob eine einstündige Trainingsfahrt oder eine lange Fahrradtour, ob bei Sonnenschein oder bei Minusgraden – mit der richtigen Bekleidung macht das Radfahren doppelt so viel Spaß, ist sicherer und komfortabler. Gut ausgerüstet können Sie Ihrem Lieblingshobby bei Wind und Wetter nachgehen.

  • Im Winter wärmen Helmmütze und Handschuhe die sonst ungeschützten Körperpartien. An Armen und Beinen können Sie mit Arm- und Beinlingen unter der Kleidung auf den berühmten Zwiebellook setzen. Fahrradhosen und Fahrradjacken gibt es zudem für den Winter mit wärmender Fleeceinnenseite.
  • Im Sommer schützen atmungsaktive Funktionsmaterialien vor Überhitzung und vor Sonnenbrand. Spezielle Radbrillen mit Lichtsensoren passen sich an wechselnde Lichtbedingungen an.
  • Bei Regen schaffen wasserabweisende Fahrrad-Regenjacken sowie Regenhose und Überschuhe aus Neopren Abhilfe. Radcaps mit Schirm aus wasserundurchlässigem Material können wunderbar unter dem Helm getragen werden und halten den Kopf trocken.
  • Bei Dunkelheit ist Bekleidung mit Reflektoren unabdingbar. Neonfarbige Funktionswesten können über der Kleidung getragen werden und sorgen für bessere Sichtbarkeit.
  • Auf langen Touren können eine leichte Fahrradjacke mit geringem Packmaß sowie Armlinge und Beinlinge platzsparend in einem clever ausgestatteten Fahrradrucksack verstaut werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?