Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • adidas Originals
  • adidas Performance
  • Classic Basics
  • Nike
  • PUMA
  • Schöffel
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
Bewertung
o o o o o
Stil
  • Basic
  • Sportlich
Ausschnitt/Kragen
  • Kapuze
  • ohne Kapuze
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
Classic Basics Jacke aus wind- und wasserabweisender Microfaser
NIKE Shield Flash Laufjacke Damen

Classic Basics Jacke mit wind- und wasserabweisendem Obermaterial

Nike Sportswear Printed Windbreaker Damen





Kleiner Begleiter mit großer Wirkung

Was gibt es Schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein eine Mountainbike-Tour durchs Grüne zu machen? Sie fahren bei blauem Himmel los, doch schon auf halber Strecke kommen immer mehr Wolken auf und der Wind wird stärker. Aber so schnell lassen Sie sich Ihren Ausflug nicht verderben. Wie gut, dass Sie Ihren Windbreaker dabeihaben, der Sie für den Rest der Strecke vor Regen und Wind schützt und trocken an Ihr Ziel bringt. Lesen Sie hier, was einen guten Windbreaker ausmacht, wie er sich von einer Regenjacke unterscheidet und wie Sie ihn optimal pflegen.

 

Inhaltsverzeichnis

Schutz vor Wind und Wetter: der Windbreaker und seine Vorteile
Windbreaker – das zeichnet sie aus
Gut gerüstet: für jeden Anlass die richtige Jacke
So pflegen Sie Ihren Windbreaker
Fazit: Federleicht und immer griffbereit

 

Schutz vor Wind und Wetter: der Windbreaker und seine Vorteile

Klein, aber oho – so könnte ein Windbreaker kurz und knapp beschrieben werden. Er ist aus einem leichten Material, weshalb er meist nicht mehr als 200 g wiegt. Das macht ihn zu einem passenden Begleiter für sämtliche Outdoor-Aktivitäten, denn er kann sehr platzsparend im Rucksack verstaut werden, ohne ihn zu beschweren. Trotz des dünnen Materials bieten Windbreaker dank windfester und wasserabweisender Membran Schutz vor ungemütlichem Wetter. Gleichzeitig ist das Material atmungsaktiv und daher gut für sportliche Betätigungen geeignet. Belüftungsschlitze sowie Mesh-Einsätze sorgen zusätzlich für eine angenehme Luftzirkulation.

 

Windbreaker – das zeichnet sie aus

Warum überhaupt noch eine Regenjacke anziehen, fragen Sie sich? Während eine Regenjacke Sie bei starkem und lang anhaltendem Regen trocken hält, bietet ein Windbreaker Ihnen einen vorübergehenden Wetterschutz und ist dafür gedacht, auf spontane Wetteränderungen schnell reagieren zu können. Lesen Sie hier, welche Merkmale Windbreaker auszeichnen.

Federleicht und flexibel

Diese beiden Attribute beschreiben einen Windbreaker sehr treffend. Da die meisten Windbreaker aus Polyamid oder Polyester bestehen, sind sie sehr leicht und dünn und trotzdem robust. Im Sommer können sie daher als vollwertige Jacke und im Winter beispielsweise über einer Fleecejacke getragen werden. Einige Modelle sind von innen gefüttert und spenden an kalten Tagen wohlige Wärme.

Kapuze auf und Kragen hoch!

Damit kein Wind in die Jacke hineingelangen kann, besitzen Windbreaker meist einen hohen Kragen. Zusätzlich sind viele Modelle mit einer Kapuze ausgestattet, die Kopf und Ohren vor Wind und Kälte schützt. Die Kapuze ist häufig abnehmbar oder kann im Kragen der Jacke verstaut werden.

Winddicht eingepackt

Versiegelte Nähte und ein durchgehender Reißverschluss, der bis zum Kragen hochgezogen werden kann, sorgen für zuverlässigen Schutz vor Kälte und Nässe. Ein Zweiwegereißverschluss dient zur Temperaturregelung.

Stauraum für unterwegs

Damit Sie Ihre Wertsachen immer bei sich tragen können, sind die meisten Windbreaker mit kleinen Innen- und Außentaschen versehen.

 

Gut gerüstet: für jeden Anlass die richtige Jacke

Mit dem richtigen Windbreaker kann Sie keine Wetterlage aufhalten. Lesen Sie hier, welches Modell bei Ihrer nächsten Tour nicht fehlen darf.

Mit Tempo durch den Park

Ein Windbreaker ist beim Laufen die richtige Kleidung, um sich vor Wind zu schützen. Atmungsaktives Material und Belüftungsschlitze unter den Armen sorgen für ein angenehmes Trockengefühl. Reflektoren erhöhen zudem die Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen.

Zu Fuß die Landschaft erkunden

Unterwegs in den Bergen gibt es bei einem kurzen Schauer oft keine Unterstellmöglichkeiten. Da ist es hilfreich, eine wetterfeste Jacke mit geringem Gewicht im Rucksack zu haben. Damit der Rucksack an Schultern und Rücken keine Abnutzungsspuren hinterlässt, bietet sich ein strapazierfähiger Windbreaker mit verstärkten Einsätzen an besagten Stellen an.

Für alltägliche Erledigungen

Der Hund muss raus, trotz Regen und Sturm? Dann sollte der Windbreaker alltagstauglich sein. Hier darf der Fokus auf dem Design und Ihren individuellen Farb- und Mustervorlieben liegen. Von floralen Mustern bis knalligen Farben sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.

Unterwegs auf zwei Rädern

Eine Radtour bei Wind und Wetter kann zu einer matschigen Angelegenheit werden. Daher bietet es sich an, einen Windbreaker zu tragen, der am Rücken länger geschnitten ist und dadurch als Spritzschutz dient. Er hält Ihren Rücken warm und Schmutz von Ihrer Kleidung fern. Um auch den Kopf inklusive Helm zu schützen, ist eine helmtaugliche Kapuze unverzichtbar.

Am Berg entlang

Beim Klettern ist es wichtig, dass der Windbreaker Ihnen durch elastisches und anschmiegsames Material genügend Bewegungsfreiheit gibt. Ein robustes Material ist beim Bezwingen des Berges von Vorteil, da er mit scharfkantigen Felsen in Berührung kommen kann.

 

So pflegen Sie Ihren Windbreaker

Waschen Sie Ihren Windbreaker bei 30 Grad im Schonwaschgang mit etwas mildem Flüssigwaschmittel in der Waschmaschine. Verzichten Sie auf Weichspüler, da dieser die Struktur des Funktionsmaterials angreift.

Tipp: Für schnelles Trocknen von beispielsweise gefütterten Windbreakern empfiehlt sich das Trocknen im Wäschetrockner bei mittlerer Temperatur. Beachten Sie immer die Pflegehinweise im Etikett.

 

Fazit: Federleicht und immer griffbereit

Egal, welche sportliche Herausforderung Sie meistern wollen: Der Windbreaker ist ein Kleidungsstück, das Sie bei jedem Outdoor-Vergnügen dabeihaben sollten. Er überzeugt durch sein geringes Gewicht und das kleine Packmaß und bietet Ihnen Schutz bei plötzlichen Wetterumschwüngen. Ihr Retter an nassen Tagen kann vielseitig eingesetzt werden:

  • Laufen: Ein dünner Windbreaker mit Belüftungsschlitzen sorgt für ein angenehmes Körperklima, hält den Wind ab und schützt vor kurzen Schauern.
  • Wandern: Ein Windbreaker mit verstärkten Einsätzen an Rücken und Schultern verhindert eine schnelle Abnutzung dieser Stellen, wenn Sie einen Rucksack tragen.
  • Spazierengehen: Alltagstaugliche Windbreaker setzen durch Farbe und Muster ein modisches Highlight an dunklen Tagen.
  • Radfahren: Ein lang geschnittenes Rückenteil hält den Rücken warm und den Schmutz von der Kleidung fern. Praktisch ist eine helmkompatible Kapuze.
  • Klettern: Wegen möglicher Berührungen mit dem Fels sollte der Windbreaker besonders abriebfest und robust sein. Zum Klettern empfehlen sich außerdem sehr flexible Windbreaker.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?