Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • 2XU
  • adidas Originals
  • adidas Performance
  • Asics
  • Craft
  • Erima
  • Gore
  • New Balance
  • Nike
  • Odlo
  • PUMA
  • Roxy
  • Skins
  • Smartwool
  • Under Armour
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Stil
  • Sportlich
Muster
  • Bedruckt
  • Gemustert
  • Meliert
  • Unifarben
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
Nike 3/4-Hose »DRI-FIT EPIC RUN CAPRI«
Roxy Laufhose »Keep It Warm«

NIKE Dri-FIT Shield Lauftight Damen

Odlo Jogginghose »Sliq Tights Women«














































Beinkleider für laufaktive Frauen

Laufen macht nicht nur fit, sondern auch glücklich. Zu jeder Jahreszeit zieht es daher Läuferinnen raus zur Feierabend-Runde oder zum Ausdauerlauf am Wochenende. Mit einer passenden Laufhose klappt bestimmt bald eine noch bessere Zeit. Die atmungsaktiven Hosen punkten mit vielen Funktionen und bieten eine tolle Passform. Lesen Sie in diesem Ratgeber, was Laufhosen für Damen beim Joggen so unverzichtbar macht, welche Modelle es gibt und wie sie sitzen sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Die Vorteile von Laufhosen
Kurz, lang, eng oder weit – Laufhosen im Überblick
Worauf Sie beim Kauf achten sollten
Tipps zum Waschen und Trocknen
Fazit: Laufhosen für jede Jahreszeit

 

Die Vorteile von Laufhosen

Laufhosen dienen als luftige Begleiter im Sommer oder als wärmende Bekleidungsschicht in der Übergangszeit und im Winter. Sie bestehen aus funktionellen Stoffen wie Polyester, die die Feuchtigkeit gut absorbieren und nach außen transportieren, was besonders in den Sommermonaten komfortabel ist. Im Winter eignen sich Modelle mit wärmender Funktion. Diese Laufhosen bestehen meist aus Materialien aus 100 % synthetischen Fasern, die entweder ein- oder beidseitig angeraut und dadurch winddicht, wasserabweisend und trotzdem atmungsaktiv sind. Durch einen Anteil an dehnbaren Fasern (Elasthan) sind Laufhosen sehr flexibel, passen sich der Laufbewegung an und haben einen erhöhten Tragekomfort. Damen-Laufhosen bieten oft auch kleine Extras wie Schlüsseltaschen oder Reflektoren, die für eine höhere Sicherheit in der dunklen Jahreszeit sorgen.

 

Kurz, lang, eng oder weit – Laufhosen im Überblick

Ob luftige Shorts im Sommer oder lange, enge Tights im Winter: Laufhosen gibt es passend für jede Jahreszeit und jeden Geschmack.

Luftige Laufshorts

Weite Laufshorts für Damen sind ideal für warme Tage. Viele Modelle bieten dank Bewegungsschlitzen an den Oberschenkeln eine maximale Beinfreiheit. Die modernen Funktionsstoffe trocknen schnell und sind besonders luftig. Die Shorts bestehen oft zu 100 % aus atmungsaktivem Polyester.

Enge Laufshorts

Enge, kurze Laufshorts sind durch ihren Anteil an dehnbaren Fasern flexibel und passen sich der Bewegung optimal an. Einige Modelle sind mit einer Kompressionsfunktion ausgestattet und liegen mit etwas Druck auf der Haut. Dadurch soll die Leistungsfähigkeit erhöht werden, weil das Blut leichter zirkulieren kann und die Muskeln besser mit Sauerstoff versorgt werden können.

2-in-1-Hosen

2-in-1-Shorts bestehen aus zwei übereinanderliegenden Hosen. Die Innenhose liegt eng an und sorgt für Kompression, während die äußere Hose viel Bewegungsfreiheit bietet, cool aussieht und locker sitzt. Für modebewusste Läuferinnen sind sie genau das Richtige.

Dreiviertel-Tights

Dreiviertellange Tights sind ideal im Frühjahr und Herbst. Sie halten die Oberschenkel warm und liegen eng an. Mit ihrem Anteil an dehnbaren Fasern machen diese Laufhosen jede Bewegung mit und reiben dank flacher Nähte nicht. Manche Modelle verfügen über Netzeinsätze in den Kniekehlen, die für eine angenehme Luftzirkulation sorgen.

Lange Laufhosen

An kalten Tagen und im Winter halten lange Laufhosen die Beine von Läuferinnen warm und schützen vor dem Auskühlen. Lange Tights liegen eng an, wobei flache Nähte verhindern, dass die Hosen scheuern. Ihre superelastischen Stoffe ermöglichen dabei eine optimale Bewegungsfreiheit. Die eng anliegenden Modelle wärmen die Muskeln besser als weite, weil keine Kälte unter die Hose gelangen kann. Lange Laufhosen sind mit Reißverschlüssen an den Beinenden ausgestattet, die ein bequemendes An- und Ausziehen ermöglichen. Für ganz kalte Tage können Sie auf gefütterte Modelle zurückgreifen, die eine Thermo-Funktion bieten.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Achten Sie beim Kauf einer Laufhose auf einen atmungsaktiven Stoff. Passende Laufhosen sitzen so bequem, dass Sie sie kaum spüren. Egal ob eng anliegende Dreiviertel-Hose oder langes Modell: Ihre Laufhose sollte eng, aber bequem sitzen und am Bund nicht einschneiden. Störende, scheuernde, zwickende oder kneifende Exemplare passen nicht. Weite Shorts sollten so sitzen, dass sie genügend Bewegungsfreiheit an den Oberschenkeln bieten. Achten Sie beim Kauf auf flach verarbeitete Nähte. Falls Sie auch im Dunkeln laufen möchten, empfiehlt sich ein Modell mit Reflexstreifen. Verzichten Sie beim Laufen auf weite Jogginghosen aus Sweatstoffen. Dieses Material saugt Schweiß auf, und durch ihren weiten Schnitt reiben die Stoffe oft.

 

Tipps zum Waschen und Trocknen

Laufhosen bestehen aus sehr pflegeleichten Stoffen, die bei niedrigen Temperaturen (30 Grad) in der Waschmaschine waschbar sind. Verzichten Sie bei Funktionsstoffen auf Weichspüler, denn er verklebt die synthetischen Fasern und wirkt sich auf Dauer negativ auf die Atmungsaktivität aus. Laufhosen saugen wenig Nässe auf und trocknen daher fix auf der Wäscheleine. Geben Sie Ihre Laufhose nicht in den Trockner, dort sind die Temperaturen für Kunstfasern zu hoch.

 

Fazit: Laufhosen für jede Jahreszeit

Laufhosen sind genau auf die Bedürfnisse von Läuferinnen zugeschnitten: Sie bieten eine hohe Bewegungsfreiheit und sind atmungsaktiv. Lesen Sie in der Zusammenfassung, welche Modelle sich für welche Läuferinnen eignen:

  • Luftige Hosen für heiße Läufe: Im Sommer sind lockere Laufpants oder kurze enge Laufpants ideal.
  • 2-in-1-Modelle für Kompression: Shorts, die gleichzeitig eine enge Innenhose besitzen, sorgen für mehr Tragekomfort und sollen die Leistungsfähigkeit erhöhen.
  • Mittellange Hosen für die Übergangszeit: Dreiviertellange, eng anliegende Lauftights reichen bis übers Knie und halten die Oberschenkel warm.
  • Lange Hosen für kalte Tage: Lange Lauftights lassen sich dank Reißverschlüssen bequem tragen und sind ideale Begleiter im Winter. Modelle mit Thermo-Funktion sind sogar leicht gefüttert.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?