Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • AEG
  • Alfi
  • Butlers
  • Campingaz
  • Campz
  • Coleman
  • Easy Camp
  • Ezetil
  • Jako
  • Kathmandu
  • Lässig
  • Outwell
  • Peli
  • Royalbeach
  • Severin
  • Tommee Tippee
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Kühlboxen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Severin Elektrische Kühlbox KB 2922, Energieklasse A++
ALFI Kühltasche isoBag, »Two-in-One Bag«

Kühlbox, Ezetil, »Comfortbag EZC25, Comfortbag EZC35 und Comfortbag EZC45«

Kühltasche, »Germany«, Royalbeach











































Kaufberatung Kühlboxen

Frische Snacks und kühle Getränke beim Camping, auf Reisen und Ausflügen

Ein Ausflug ins Grüne und Sommerurlaube mit dem Auto oder dem Wohnmobil sind purer Genuss – in Ihrer freien Zeit sollte es Ihnen daher an nichts fehlen. Auch beim Camping möchten Sie auf ein leckeres Frühstück mit Milch, Käse und Butter sicher nicht verzichten, und eine lange Autofahrt macht deutlich mehr Spaß, wenn ein kühles Getränk und frisches Obst zur Hand sind. Kühlboxen und Kühltaschen halten Getränke und Speisen lange kalt, sodass Sie auch unterwegs bestens versorgt sind. Es gibt sie für jeden Anlass, in sämtlichen Größen und Designs. Finden Sie mit diesem Ratgeber das passende Modell für Ihre Ansprüche. Hier erhalten Sie praktische Infos und hilfreiche Tipps zu folgenden Themen:

  

Inhaltsverzeichnis

Die Kühlschränke für unterwegs
Passive vs. aktive Kühlung
Größen, Formen, Farben
Ordnung muss sein
Tipps für Pflege und Reinigung
Alles fürs Camping-Dinner
Fazit: Erfrischung in allen Lebenslagen

 

Die Kühlschränke für unterwegs

Ob beim Picknick, auf einer Grillparty bei Freunden oder auf Reisen – mit einer Kühlbox genießen Sie frische Snacks und kühle Drinks, wo immer Sie auch sind. Während sich Camper und Autoreisende mit leistungsstarken Elektroboxen den Luxus eines mobilen Kühlschranks gönnen, sorgen handliche Kühltaschen für Erfrischung auf Tagestouren, im Büro oder auf dem Sportplatz. Dank unterschiedlicher Anschlussmöglichkeiten sind Kühlboxen vielfältig einsetzbar, Tragegriffe und Befestigungssysteme vereinfachen den Transport.

 

Passive vs. aktive Kühlung

Auf den ersten Blick unterscheiden sich mobile Kühlsysteme vor allem in ihrer Größe. Doch zunächst gilt es, die Frage zu klären, ob eine einfache Kühltasche oder eine elektrische Kühlbox vonnöten ist. Bei Letzterer handelt es sich um ein aktiv kühlendes Modell. Aktiv kühlende Kühlsysteme werden während der Autofahrt über den Zigarettenanzünder des Fahrzeugs betrieben und erzeugen eine konstante Kühlung. Vor Ort lassen sie sich an eine normale Steckdose anschließen. Eine isolierende Hülle unterstützt die Kühlleistung. Passiv kühl haltende Modelle besitzen keinen Stromanschluss. Dennoch halten sie vorgekühlte Lebensmittel für längere Zeit kalt. Dabei helfen isolierende Wände sowie Kühlelemente in Form von Gel- oder Wasserakkus.

Aktive Modelle: Suchen Sie einen mobilen Kühlschrank, der Sie über Tage oder sogar Wochen mit kalten und frischen Leckereien versorgt, dann führt kein Weg an einem elektrischen Modell vorbei. Vor allem wenn sich Milch- und Fleischprodukte in der Box befinden, sollte die Kühlkette nicht unterbrochen werden und die Temperatur konstant bleiben.

Absorberkühlboxen

Dauercamper und Langreisende greifen gern zu sogenannten Drei-Wege-Kühlboxen oder Absorberkühlboxen – aus gutem Grund. Sie arbeiten sehr leise und sind im Vergleich zu anderen elektrisch betriebenen Varianten äußerst wartungsarm. Sie verfügen über einen Anschluss für 12 Volt oder 24 Volt sowie über einen Anschluss für 110 bis 230 Volt. An Orten ohne Stromanschluss können sie meist mittels Gas betrieben werden. So bleiben die Lebensmittel konstant kühl und Sie als Urlauber völlig unabhängig vom Stromnetz. Absorberkühlboxen sind eine nicht ganz günstige, jedoch eine stromsparende und zuverlässige Variante.

Kompressorkühlboxen

Im ähnlichen Preissegment und ebenfalls eine gute Wahl für den Dauereinsatz sind Kompressorboxen. Elektrische Kühlboxen mit Kompressor arbeiten meist sehr energieeffizient und zeichnen sich durch eine starke Kühlleistung aus. Sie werden von allen Modellen am wenigsten von der Außentemperatur beeinflusst. Teurere Modelle lassen sich zudem sehr genau regulieren. So kann der Stromverbrauch bei weniger empfindlichen Lebensmitteln gering gehalten und bei Bedarf die Kühlleistung deutlich angekurbelt werden.

Kühl- und Wärmeboxen

Des Weiteren gibt es thermoelektrische Modelle, die über eine Umkehrfunktion verfügen. Damit halten Sie nicht nur Kühles kalt, sondern auch Warmes warm. So genießen Sie den Kaffee, den Sie an der Raststätte gekauft haben, dank integriertem Becherhalter lange in Ihrer Wunschtemperatur. Warme Snacks für unterwegs schmecken so auch noch nach einigen Stunden wie frisch zubereitet.

Kühlboxen mit Peltier-Element

Viele Hersteller preisen elektrische Kühlsysteme mit Peltier-Element an. Dabei befindet sich ein Kühlelement innerhalb und eines außerhalb der Box. Diese sind meistens im Deckel integriert, sind leicht und kompakt und kühlen auf leise Art und Weise. Im Vergleich zu Modellen mit Kompressor sind sie deutlich günstiger, büßen jedoch bei der Kühlleistung ein und benötigen mehr Energie. Sie eignen sich daher eher für gelegentliche Einsätze.

Passive Modelle: Nicht für alle Anlässe muss es gleich eine elektrische Kühlbox sein. Um auf dem Sportplatz oder bei der Grillparty im Park nicht auf kühle Getränke verzichten zu müssen, genügen passive Modelle. Sie sind günstiger und häufig leichter zu handhaben als strombetriebene Kühlsysteme. Es gibt sie zum Beispiel als Rucksackvariante oder Umhängetasche, mit Befestigung für den Fahrradlenker oder in Korbform. Unter den passiven Modellen befinden sich Kühlboxen, die den elektrischen Versionen äußerlich sehr ähnlich sind und durch eine starke Isolierleistung bestechen. So können die hochwertigsten unter ihnen Speisen und Getränke über mehrere Tage kühl halten. Für lang anhaltende Kühlung sind Kühlakkus mit Wasser- oder Gelfüllung notwendig, die vorher im Gefrierfach gefroren werden. Für Wochenendtrips oder Reisen mit regelmäßigen Aufenthalten in Ferienwohnungen mit Kühlschrank macht diese Variante den elektrischen Boxen schon fast Konkurrenz.

Wichtiges zur Kühlleistung: Bei der Wahl des passenden Kühlsystems sollten Sie folgende Angaben unbedingt beachten: Bei passiven Kühltaschen ist die Kühlleistung in Stunden ein wichtiges Kriterium. Für den kurzen Weg vom Supermarkt nach Hause genügt eine schwache Kühlleistung. Möchten Sie auch gegen Ende der Grillparty oder nach einer langen Wanderung ein kühles Getränk genießen, sollte die Kühldauer entsprechend hoch liegen. Bei aktiv kühlenden Boxen achten Sie auf die Abhängigkeit der Kühlleistung von der Umgebungstemperatur. Geht es die Sommermonate über in den heißen Süden, sollten Sie empfindliche Lebensmittel in einer Box lagern, die auf mehr als 20° C unter der Umgebungstemperatur herunterkühlen kann. Wenn sich die Kühlbox meistens im klimaregulierten Auto oder an einem schattigen Plätzchen befindet, reicht in der Regel eine Kühlleistung von 16° bis 18° C unter der Umgebungstemperatur aus. Bedenken Sie die Temperaturanforderungen der verschiedenen Lebensmittel. So sollte Fleisch zwischen 2° und maximal 4° C gelagert werden und Milchprodukte bei 4° bis 6° C. Liegt die Umgebungstemperatur also bei 25° C, sollte die Kühlleistung der Box für solche Lebensmittel mindestens 20° C unter der Umgebungstemperatur erreichen können.

 

Größen, Formen, Farben

Im Sortiment der Kühlboxen finden Sie für jeden Einsatz das passende Modell. Die aktiv kühlenden Modelle sind in der Regel aus hartem und sehr robustem Kunststoff und mit einer hochwertigen Isolierung versehen. Das Fassungsvermögen wird meist in Litern angegeben. Sie bekommen Kühlsysteme ab 10 l bis über 40 l. Für Cateringeinsätze und große Events gibt es Großraum-Kühlboxen mit einer Füllmenge von mehr als 60 l. Damit Sie bestmöglich abschätzen können, welche Größe Sie brauchen, nennen die meisten Hersteller zusätzlich die maximal zu verstauende Flaschenanzahl. Ob Sie eine flache und breitere oder eine hohe, schmale Variante wählen, hängt von Ihrem Fahrzeug beziehungsweise dem vorgesehenen Standort der Kühlbox ab. Daher finden Sie in der Artikelbeschreibung Angaben über Länge, Breite und Höhe der Box.

Passiv kühlende Tragetaschen bieten sich besonders gut zum Einkaufen gekühlter Lebensmittel oder zum Transportieren frisch zubereiteter Speisen an. Besonders komfortabel zu tragen sind Modelle mit gepolstertem Umhängegurt. Einen stabilen Stand im Auto haben Kühlkörbe mit harter Unterseite sowie Kühlboxen aus hartem Kunststoff. Für schwere Inhalte bieten sich Kühlboxen mit Rollen an, die Sie wie einen Trolley ziehen können. Möchten Sie auch bei der Arbeit oder beim Sport nicht auf ein kaltes Getränk oder ein frisches Pausenbrot verzichten, greifen Sie zu einem Mini-Kühlbehälter. Die rechteckigen Modelle bieten Platz für eine Brotdose und ein Trinkpäckchen. Die runden Modelle sind ideal, wenn Sie eine einzelne Flasche mitnehmen möchten. Nutzen Sie Ihre neue Kühltasche für die täglichen Einkäufe, so wählen Sie ein Modell in Ihrem Lieblingsdesign und einer modischen Farbe.

 

Ordnung muss sein

Zur praktischen Ausstattung von Kühlboxen gehört ein integrierter Becher- oder Dosenhalter. In großräumigen Boxen halten Sie mit Trennwänden oder einem Innengitter besser Ordnung. Einige Modelle lassen sich mit der Öffnung zur Seite aufstellen und wie ein Kühlschrank benutzen. Bei Kühltaschen machen sich Netzfächer zur Aufnahme der Kühlelemente positiv bemerkbar. So stören die Kühlakkus nicht beim Einräumen der Tasche und haben die ideale Position, um alles gleichermaßen zu kühlen.

 

Tipps für Pflege und Reinigung

Genau wie der häusliche Kühlschrank sollten auch Kühlboxen regelmäßig gereinigt werden. Nutzen Sie auf Reisen Gelegenheiten, bei denen Sie Ihre Lebensmittel in einem Kühlschrank zwischenlagern können, um die Box mit einem feuchten Lappen auszuwischen. Nach der Reise sollten Sie dann eine ausführlichere Reinigung vornehmen: Lösen Sie die Box vom Stromanschluss, montieren Sie alle möglichen Einzelteile ab und säubern Sie auch diese. Bei Kompressorboxen gehört der Lüfter dazu. Reinigen Sie die Box mit einem Schwamm, Wasser und einem handelsüblichen Reinigungs- oder Spülmittel. Sie verringern die Ansiedlung von Keimen und Bakterien, wenn Sie die Box anschließend mit etwas Essig oder Zitronenwasser auswischen. Bevor Speis und Trank wieder hineinkommen und die Box erneut an das Stromnetz angeschlossen wird, sollten Behälter und Lebensmittel gut abgetrocknet werden. Jegliche Feuchtigkeit fördert die Bildung von Bakterien und Eis, was nicht nur schlecht für die Lebensmittel ist, sondern einen unnötig hohen Energieverbrauch mit sich bringt.

 

Alles fürs Camping-Dinner

Um Gerüche in der Box zu vermeiden und Lebensmittel länger haltbar zu machen, empfehlen sich Brotdosen zur Aufbewahrung von Brotaufschnitt, Obst, Gemüse und angebrochenen Speisen. Damit Sie die kühl gelagerten Lebensmittel optimal verwerten können, gehört zu Ihrer Campingausrüstung ein Set Campinggeschirr sowie ein Gaskocher. Grillfreunde versüßen sich die Abende mit einem Barbecue und dem dazu passenden Campinggrill. Bei Ihrem Campingzubehör sollte eine Wassertasche nicht fehlen. Im Gegensatz zu harten Flaschen lässt sich diese flexibel verstauen und besser in eine volle Kühlbox packen.

 

Fazit: Erfrischung in allen Lebenslagen

Lassen Sie es sich gut gehen und verwöhnen Sie sich nicht nur im Urlaub mit einer leckeren Erfrischung zwischendurch. Kühlboxen gibt es für alle Situationen und sämtliche Anlässe. Im Folgenden sind die wichtigsten Aspekte, geordnet nach Nutzertypen beziehungsweise Einsatzzweck, noch einmal zusammengefasst. Überlegen Sie, zu welcher Gruppe Sie am ehesten gehören, und lassen Sie sich von einer Empfehlung für das entsprechende Kühlsystem leiten.

  • Campingurlauber und Vielreisende: Für lange Reisen und Campingurlaube wählen Sie eine Absorber- oder Kompressorkühlbox. Greifen Sie zu ersterer Variante, wenn Sie unabhängig vom Stromnetz mit Gas kühlen möchten. Ziehen Sie letztere vor, wenn Sie Wert auf maximale Kühlleistung legen.
  • Kurztrips: Wer nur selten und für kurze Einsätze eine preisgünstige Alternative sucht, findet diese bei den Geräten mit Peltier-Element. Machen Sie während Ihrer Reise regelmäßig Stopps, bei denen Sie Ihre Speisen kühlen können, können Sie eine passiv kühlende Box wählen, die eine Kühlleistung von mehreren Tagen hat.
  • Essenstransport: Wenn Sie neben kalten auch warme Speisen transportieren möchten, kommt für Sie nur die thermoelektrische Variante mit Umkehrfunktion infrage.
  • Sport, Ausflüge und Büro: Mit einer kleinen Kühltasche, die auch in die Trainingstasche, den Rucksack oder den Koffer passt, halten Sie Pausensnacks und Getränke im Alltag kalt.
  • Einkaufen: Zum Einkaufen gekühlter Speisen empfiehlt sich eine größere Kühltasche – mit hartem Boden zum Abstellen im Auto, als Umhängetasche für die Fahrt mit dem Bus oder in den passenden Maßen für den Fahrradkorb oder die Fahrradtasche.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?