Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Coghlans
  • Relags
  • Robens
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o
Relags Camping-Stuhl »Travelchair Klapphocker«
Robens Camping-Stuhl »Explo** Stool«

Coghlans Camping-Stuhl »Dreibeinhocker«

Kaufberatung Campinghocker

Praktische Sitzgelegenheit für unterwegs

Feucht, steinig, dreckig – auf dem Boden zu sitzen ist meist keine angenehme Angelegenheit beim Campen oder bei Ausflügen in die Natur. Campinghocker schaffen Abhilfe und garantieren Ihnen immer ein gemütliches Plätzchen ohne kalten Po oder Rückenschmerzen. Außerdem reisen Sie bei Ihren Outdoor-Ausflügen mit leichtem Gepäck und können, wenn das Zelt aufgebaut ist, den Hocker einfach ausklappen, Platz nehmen und direkt den Abend gemütlich am Grill oder Lagerfeuer ausklingen lassen. Herrlich, oder? Dieser Ratgeber zeigt, was beim Kauf eines Campinghockers wichtig ist, welche Vorteile die praktischen Sitze bieten und für welche Ausflüge sie unverzichtbare Begleiter sind.

 

Inhaltsverzeichnis

Campinghocker vs. Campingstuhl
Zwischen diesen Modellen können Sie wählen
Welcher Campinghocker eignet sich für mich?
Merkmale für gute Qualität
Fazit: Überall komfortabel sitzen

 

Campinghocker vs. Campingstuhl

Campinghocker lassen sich einfach zusammenklappen. Sie verfügen über ein geringes Packmaß, sind leicht und somit die ideale Sitzgelegenheit für jeden längeren Ausflug in die Natur. Auf der Decke zu lümmeln ist zwar auch schön, kann aber auf Dauer unbequem werden. Auch nach einem Regenschauer ist es komfortabler, auf einem Hocker statt auf dem feuchten Boden zu sitzen. Ob auf der Trekkingtour, beim Campen, beim Badeausflug, im eigenen Garten oder beim Angeln – mit einem Campinghocker sind Sie flexibel und können sich immer und überall bequem setzen. Der entscheidende Vorteil gegenüber dem Campingstuhl: Ein Hocker ist so leicht, dass er beim Wandern auch auf dem Rücken getragen werden kann, und so niedrig, dass Sie darauf auch im Zelt Platz nehmen können. Im Vergleich zu Campingstühlen lassen sich Hocker leichter verstauen. Zusammengeklappt sind die zierlichen Sitzgestelle so kompakt, dass sie selbst dann noch ins Campinggepäck passen, wenn Wohnwagen oder Auto schon voll beladen sind. Campingstühle mit Rückenlehne bieten zwar mehr Komfort, die Sitzfläche ist aber auch beim Hocker weich und bequem.

Tipp: Nehmen Sie beim Camping sowohl Stuhl als auch Hocker mit. Denn beide ergänzen sich perfekt. Wenn sich zum Beispiel die gemütliche Grillrunde am Abend spontan erweitert, bietet der Hocker eine weitere Sitzgelegenheit. Relaxen Sie hingegen allein in der Sonne auf Ihrem Wohlfühlstuhl, können Sie auf dem Hocker bequem Ihre Füße ablegen.

 

Zwischen diesen Modellen können Sie wählen

Campinghocker gibt es in verschiedenen Varianten. Lesen Sie hier, welche Modelle der Markt bietet und für welche Ansprüche sie sich eignen:

Falthocker

Der Falthocker hat meist drei Beine und wird deshalb auch oft Dreibeinhocker genannt. Die drei Beine ermöglichen einen festen Stand – auch auf unebenem Boden. Der handliche Hocker nimmt zusammengeklappt oft nicht viel mehr Platz ein als ein Regenschirm. Beim Zusammenklappen faltet sich die textile Sitzfläche, die meist etwas kleiner ist als beim Klappstuhl. Daher ist das Modell äußerst platzsparend. Für Angler, die am Flussufer auf den nächsten Fang warten, eignet sich dieses Modell ebenso gut wie für Wanderer auf Tagesausflügen, Trekkingfans oder Festivalbesucher.

Tipp: Einige Modelle verfügen über einen Trageriemen. So können Sie den Hocker einfach über die Schulter hängen.

Klapphocker

Klapphocker stehen auf Bügelfüßen, lassen sich leicht zusammenklappen und haben einen Sitzbezug, der über zwei Gelenke gespannt ist. Die Sitzfläche ist meist etwas größer als beim Falthocker. Dank der Bügelfüße stehen Klapphocker auch auf weichem Boden stabil. Daher sind sie der ideale Begleiter für Ausflüge an den Strand. Manche Klapphocker lassen sich auch zum Tisch umbauen. Oft liefern die Hersteller eine Tasche mit. So können Sie den Hocker locker tragen.

 

Welcher Campinghocker eignet sich für Sie?

Vielcamper mit Wohnwagen oder Wohnmobil sowie Strandliebhaber sind mit Klapphockern super bedient. Für Gelegenheitscamper mit Zelt, Wanderer und Angler sind dagegen Falthocker ideal.

 

Merkmale für gute Qualität

Das Gestell oder die Beine des Hockers sind häufig aus Aluminium gefertigt. Dieses Material ist widerstandsfähig, solide und leicht. Außerdem ist Alu rostbeständig. Deshalb macht es nichts, wenn der Hocker mal im Regen stehen bleibt. Achten Sie beim Kauf auf die maximale Tragkraft. Das Modell sollte dem eigenen Gewicht schließlich standhalten können. Die Sitzfläche besteht in der Regel aus einem wasserabweisenden und stabilen Bezug. Polyester und Polyamid sind häufig verwendete Materialien. Die Sitzhöhe liegt bei den meisten Modellen bei 30 bis 40 cm, das Gewicht bei 600 g.

 

Fazit: Überall komfortabel sitzen

Einfach aufklappen und Platz nehmen. Mit einem Campinghocker haben Sie immer eine komfortable Sitzgelegenheit dabei. Die Leichtgewichte mit dem geringen Packmaß sind ideale Begleiter zum Wandern, Campen, auf dem Festival, am Strand oder beim Angeln.

  • Die Vorteile: Im Gegensatz zu Campingstühlen haben Campinghocker keine Rückenlehne. Dadurch sind sie äußerst platzsparend und lassen sich leicht überallhin mitnehmen. Sie können viele Campinghocker zweckentfremden und als Tisch nutzen oder die Füße darauf ablegen.
  • Für wen eignen sich Falthocker? Für Wanderer, Gelegenheitscamper und Angler. Modelle mit drei Beinen stehen auch auf unebenem Boden stabil und nehmen zusammengefaltet nur äußerst wenig Platz ein. Aus Alu sind sie zudem wetterfest, leicht und gleichzeitig sehr robust.
  • Wer sollte zum Klapphocker greifen? Vielcamper haben im Wohnwagen oder Wohnmobil immer eine Nische frei, um einen Klapphocker zu verstauen. Klapphocker haben Bügelfüße und nehmen etwas mehr Platz ein als Falthocker. Dafür ist ihre Sitzfläche meist größer. Diese Hocker stehen stabil auf weichem Boden, weil sie nicht so leicht einsacken. Daher eignen sie sich auch bestens für den Strand.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?