Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Best Camp
  • Campz
  • Coghlans
  • Coleman
  • Easy Camp
  • Eurotrail
  • Grand Canyon
  • Helinox
  • High Colorado
  • High Peak
  • Lafuma
  • Outwell
  • Relags
  • Robens
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Campingmöbel

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Outwell Gartenliege, »New Foundland«
High Peak Camping Feldbett, »Toledo XL«

Best Camp Feldbett, »Mungo«

High Peak Camping Feldbett, »Oviedo«














































Kaufberatung Campingmöbel

Die mobile Outdoor-Einrichtung

Nach einer langen Wanderung endet der Urlaubstag auf dem Campingplatz. Jetzt sich einfach in den Liegestuhl fallen lassen und später an den gedeckten Tisch setzen. Für Komfort sorgen da die passenden Campingmöbel. Damit sie beim Transport möglichst wenig Platz wegnehmen, sind Campingmöbel kompakt und lassen sich klein zusammenpacken. Gleichzeitig sollen sie aber auch stabil und bequem sein. Dieser Ratgeber fasst die wichtigsten Aspekte zu Campingmöbeln zusammen und erklärt, welche Materialien sich für unterwegs am besten eignen.

  

Inhaltsverzeichnis

Campingmöbel – mehr Komfort beim Campen
Stühle, Tisch und Sonnenliegen – die Basisausstattung
Tipps zum Transport von Campingmöbeln
Fazit: Mobile Möbel müssen mit

 

Campingmöbel – mehr Komfort beim Campen

Camper lieben es, draußen zu sein: bei Sonnenaufgang unter freiem Himmel frühstücken oder mittags in lustiger Runde spielen, zwischendurch auf dem Liegestuhl chillen und abends das Essen selbst kochen. Doch nicht nur beim Campingurlaub kommen mobile Möbel zum Einsatz. Auch beim Ausflug an den Badesee oder im eignen Garten sind die leichten und kompakten Möbel praktisch. Campingmöbel sind klapp- oder faltbar. Dadurch nehmen sie im Auto beziehungsweise Wohnwagen oder beim Einlagern im Keller kaum Platz in Anspruch. Zudem bestehen sie aus leichten Materialien. Holzmöbel sehen zwar schön aus und sorgen für ein natürliches Ambiente, doch für unterwegs sind sie wegen des hohen Gewichts ungeeignet.

 

Stühle, Tisch und Sonnenliegen – die Basisausstattung

Selbst wer ein Wohnmobil mit Innenausstattung sein Eigen nennt, nimmt in den Urlaub Outdoor-Möbel mit, denn schließlich möchten echte Camper ja so viel wie möglich draußen sein. Daher haben Sie stets Tisch, Stühle und Sonnenliege im Gepäck. Sie gehören zur Basisausstattung bei Campingmöbeln. Wer im Freien kocht, profitiert von einem erhöhten Küchentisch. Darauf können Sie nicht nur mit Ihrem Campingkocher arbeiten, sondern auch Ihre Lebensmittel verstauen und vor Ungeziefer schützen.

Campingstühle

Campingstühle sind falt- oder klappbar. Manche Modelle lassen sich an den vier Beinen zur Mitte hin nach oben falten, in einer länglichen Tasche verstauen und auf der Schulter gut transportieren. Klappstühle lassen sich an der Sitzfläche flach zusammenklappen. Bei manchen Stühlen können die Seitenteile zusammengeschoben werden. Die Klappvarianten sind meistens etwas stabiler als die faltbaren Stühle. Campingstühle bestehen aus zwei Komponenten: Gestell und Bezug. Die Gestelle sind aus Kunststoff, Stahl oder Aluminium gefertigt. Viele Stuhlbeine bestehen aus dem Kunststoff Polymer, der sehr widerstandsfähig und leicht ist. Edelstahl ist stabiler, wiegt aber deutlich mehr. Stühle aus Aluminium sind zwar etwas teurer, dafür allerdings bequemer zu tragen. Campingstühle werden meist mit synthetischen Stoffen bezogen. Dicht gewebte Bezüge bieten eine straffere Sitzfläche, in weitmaschigere Sitzflächen sinken Sie tiefer ein. Die Stoffe sollten unempfindlich gegenüber UV-Licht sein und – falls sie mal einem Regenschauer ausgesetzt waren – schnell trocknen.

Tipp: Achten Sie beim Kauf von Campingstühlen darauf, dass die Sitzhöhe zur Höhe Ihres Tisches passt. Je höher die Maximalbelastung, desto stabiler sollte der Stuhl sein.

Campingtisch

Campingtische gibt es zum Klappen, Zusammenrollen oder als Koffertisch. Bei Klapptischen ist die Tischplatte meistens aus einem Stück gefertigt und die Tischbeine können hochgeklappt werden. Bei Rolltischen lässt sich die Platte zusammenrollen und die Beine werden angesteckt. Auch Koffertische sind aus einem Stück gefertigt und lassen sich zu einem Koffer zusammenfalten. Sie nehmen so wenig Platz in Anspruch und sind gut mit anderem Gepäck stapelbar. Tische bestehen aus Kunststoff oder Aluminium. Es gibt auch Modelle, die Holzplatten und Alu-Beine kombinieren. Achten Sie beim Kauf auf witterungsbeständige Materialen. Campingtische gibt es für zwei, vier, sechs oder mehr Personen. Je schwerer, desto stabiler ist der Tisch. Campingtische sollten einfach aufzubauen sein.

Campingliegen

Campingliegen bestehen aus den gleichen Materialien wie -stühle: die Gestelle aus Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium, die Bezüge aus wetterfesten Synthetikfasern. Die meisten Liegen haben zwei oder drei Füße und lassen sich mithilfe von Scharnieren leicht zusammenklappen. Eine verstellbare Rückenlehne sorgt für mehr Komfort. Hochwertige Modelle bieten Details wie Sonnenblende oder Seitentaschen für Utensilien. Achten Sie beim Kauf auf die Höhe. So können zum Beispiel ältere Menschen aus höheren Campingliegen besser aufstehen.

Küchentisch

Wer im Freien kocht, profitiert von einem erhöhten Küchentisch. Er bietet eine Arbeitsplatte für Ihren Campingkocher und Arbeitsflächen. In Regalen sind Lebensmittel, Campinggeschirr und Töpfe sicher verstaut. Komfortable Modelle bieten Extras wie Stautaschen an den Seiten oder Halterungen für Müllbeutel oder Küchenhelfer.

 

Tipps zum Transport von Campingmöbeln

Klappbare Möbel lassen sich im Wohnmobil oder Caravan leichter verstauen als im Kofferraum. Das gilt vor allem für Klapptische, die aus einer in einem Stück gefertigten Tischplatte bestehen. Sie passen nicht in jeden Kofferraum. Dafür lassen sie sich im Wohnmobil oft gut an der Seite verstauen. Zum Stapeln eignen sich Koffer- oder Rolltische besser. Faltbare Campingstühle, die in einer Schultertasche transportiert werden können, beanspruchen wenig Platz. Kleinere Modelle können sogar im Trekkingrucksack verstaut werden.

 

Fazit: Mobile Möbel müssen mit

Campingmöbel sorgen für Komfort in der Natur. Sie sind kompakt, dabei aber auch stabil, und trotzen jedem Wetter. In der Zusammenfassung lesen Sie, worauf beim Kauf zu achten ist:

  • Campingmöbel sind klapp- oder faltbar. Entscheiden Sie nach Ihrer bevorzugten Transportmöglichkeit.
  • Zur Basisausstattung gehören Stühle, Esstisch, Liegen und eventuell ein zusätzlicher Küchentisch.
  • Das Packmaß sollte gut zu Ihrem Stauraum passen.
  • Campingmöbel sollten witterungsbeständig sein; sie bestehen meist aus Kunststoff, Alu oder Edelstahl.
  • Stoffbezüge sollten schnell trocknen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?