Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
0€
Versandkosten bis 05.06.2017 ›
mit dem Code 84208
Campingkocher
Marke
  • Campingaz
  • Campz
  • Coleman
  • Easy Camp
  • Edelrid
  • Esbit
  • GSI
  • Jetboil
  • MSR
  • Outwell
  • Primus
  • Robens
  • Tatonka
  • Trangia
  • Vargo
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Campingaz Kocher »400 SG Gaskocher«
Campingaz Kocher »Party Grill® 200«

Campingaz Brennstoffe »Gasflasche R 907 voll«

Campingaz Kocher »600 SV Gaskocher«














































  • 1
  • 2

  • >

Kaufberatung Campingkocher

Leckere Gerichte aus der Outdoorküche

Die Urlaubsplanung ist in vollem Gange. Dieses Mal soll es kein Hotelurlaub sein, sondern ein Trip fernab der Zivilisation. Einfach ein paar Tage mit dem Rucksack wandern, in die Natur eintauchen und dem Vogelgezwitscher lauschen. Selbst wenn Sie sich ein klein wenig Komfort gönnen möchten und auf dem Campingplatz zelten – zu den Ferien im Freien gehört auf jeden Fall ein Campingkocher, mit dem Sie warme Mahlzeiten und Ihren morgendlichen Kaffee zubereiten können. Lesen Sie im Ratgeber, welche Kochermodelle es gibt, für welchen Einsatz sie sich eignen und welche Gerichte damit besonders leicht gelingen.

 

Inhaltsverzeichnis

Kochen ohne Strom, essen mit Genuss
Auf den Brennstoff kommt es an
Für wen eignen sich welche Campingkocher?
Was Sie sonst noch brauchen: Töpfe, Geschirr und Besteck
Tipps für das Kochen mit dem Campingkocher
Fazit: An jedem Ort eine warme Mahlzeit dank Campingkocher

 

Kochen ohne Strom, essen mit Genuss

Ohne Campingkocher machen Outdoorurlaube nur halb so viel Spaß. Egal, ob Sie gerne auf Festivals unterwegs sind, mit dem Rucksack wandern, zelten oder mit dem Wohnmobil reisen – ein Campingkocher sorgt nicht nur für den warmen Kaffee oder Tee am Morgen, sondern auch für eine warme Mahlzeit am Ende des Tages. Auf Strom können Sie dabei getrost verzichten, denn die Kocher funktionieren mit Gas, Benzin oder anderen Brennstoffen.

 

Auf den Brennstoff kommt es an

Campingkocher funktionieren bei Weitem nicht nur mit Gas. Sie finden auch Kocher, die mit Spiritus, Benzin oder anderen Brennstoffen betrieben werden. Lesen Sie hier, was die unterschiedlichen Kocher und ihre Brennstoffe auszeichnet.

Gaskocher: wenig Gewicht und platzsparend

Gaskocher haben ein geringes Gewicht und nehmen im Wanderrucksack wenig Platz weg. Binnen kurzer Zeit können Sie mit Ihrem Gaskocher Kaffee zubereiten oder Nudeln kochen. Gaskocher lassen sich sehr einfach bedienen: Dazu befestigen Sie eine Kartusche und drehen den Gashahn auf. Die Größe der Flamme ist unkompliziert und schnell zu regeln.

Die üblichen Gaskartuschen können Sie in den meisten Ländern Europas kaufen. Da Gas nicht verschüttet werden kann, ist das Kochen mit einem Gaskocher eine saubere Angelegenheit. Am Kocher selbst entsteht kein Ruß, was das Reinigen vereinfacht. Ihren Gaskocher können Sie im Prinzip mit jedem feuerfesten Geschirr verwenden. Sie finden Gaskocher mit Stechverschlüssen oder Schraubverschlüssen. Bei niedrigen Temperaturen oder in höheren Lagen ist Gas schwerer entzündlich – hier eignen sich andere Brennstoffe besser.

Benzinkocher: Benzin ist meistens verfügbar

Benzinkocher gelten als sehr zuverlässig, da sie mit vielen Benzinsorten betrieben werden können und auch bei großer Kälte problemlos funktionieren. Benzinkocher bestehen aus einer Brennstoffflasche, einem Zulaufschlauch und einem Brennkopf. Die Handhabung ist etwas komplizierter als die des Gaskochers, weil der Benzinkocher vorgeheizt wird.

Für Benzinkocher eignet sich reines Benzin oder Waschbenzin am besten. Normales Autobenzin funktioniert ebenfalls, es enthält aber Blei- und Schmierstoffe, die Ruß bilden. Auf Flugreisen dürfen Sie Benzinkocher nicht transportieren. Da die Brenndüsen leicht verstopfen können, sollten Sie Ihren Benzinkocher regelmäßig warten und reinigen.

Spirituskocher: einfache Handhabung

Spirituskocher sind einfach aufgebaut: Die Flüssigkeit wird in ein dafür vorgesehenes Gefäß eingefüllt und entzündet. Über dem Brenner liegen ein Windschutz und eine Halterung für Brenner und Kochgut. Die Kochtemperatur ist nicht ganz so hoch wie beim Gaskocher und lässt sich etwas weniger exakt dosieren. Dafür sind diese Kocher quasi geräuschlos. Das Brennmaterial können Sie fast in allen Ländern der Welt kaufen.

Feststoffkocher: Gratis-Brennstoff

Feststoffkocher werden auch Hobos genannt und sehen fast wie ein mobiles Lagerfeuer aus. Sie bestehen aus einem Metallrahmen, der vor Wind schützt und mit mehreren Gittern aufgebaut wird. Die Flamme lässt sich etwas schwerer regulieren, der Feststoffkocher funktioniert nach dem Kaminprinzip. Den Brennstoff, nämlich Holz, finden Sie ganz leicht in der Natur.

Esbitkocher: die Platzwunder

Esbitkocher zählen zu den Feststoffkochern. Als Brennmaterial kommt hier Trockenspiritus zum Einsatz. Diese Kocher werden zum Beispiel bei der Bundeswehr verwendet. Esbitkocher wiegen sehr wenig und sind günstig in der Anschaffung. Der Brennstoff ist aber nicht überall verfügbar und sollte mit in den Urlaub genommen werden.

Mehrstoffkocher: verschiedene Brennstoffe einsetzbar

Sie funktionieren mit gasförmigen oder flüssigen Brennstoffen: Mehrstoffkocher. Mit diesen Campingkochern können Sie den Brennstoff einsetzen, den es vor Ort gibt. Je nach Modell funktioniert ein Mehrstoffkocher mit Gas, Benzin, Diesel und Petroleum.

 

Für wen eignen sich welche Campingkocher?

Sie sind gerne auf Festivals, mit dem Rucksack fernab der Zivilisation unterwegs oder im Campingurlaub? Lesen Sie hier, wann sich welche Campingkocher eignen.

Auf Festivals

Sie lieben es, auf Festivals zu guter Musik zu tanzen und wollen auch dort eine warme Mahlzeit genießen? Dann ist ein Gaskocher genau das Richtige für Sie. Er ist leicht, einfach zu bedienen und wartungsarm.

Beim Zelten

Sind Sie gerne auf Campingplätzen in Europa unterwegs und schlafen im Zelt? Da es in den meisten Urlaubsregionen viele Einkaufsmöglichkeiten gibt und leicht für Nachschub in Sachen Brennstoff gesorgt werden kann, ist ein Gaskocher für Urlaube auf Campingplätzen empfehlenswert. Die Kartuschen können Sie außerdem leicht auf Vorrat kaufen und mitnehmen.

Für Dauercamper

Dauercamper lieben den Komfort und brauchen dank großem Wohnwagen oder Wohnmobil auf keinerlei Luxus zu verzichten. Auch hier sind Gaskocher empfehlenswert – allerdings die größeren Varianten mit zwei Flammen. Dafür können Sie auf große Kartuschen zurückgreifen.

Für Weltenbummler

Sie sind auf der ganzen Welt auf der Suche nach Abenteuern und teilweise in menschenleeren Gebieten unterwegs? Dann greifen Sie zu einem Campingkocher, für den der benötigte Brennstoff überall erhältlich ist. Hier haben sich Benzinkocher oder Mehrstoffkocher gut bewährt.

Für Rucksackreisende

Sie tragen Ihr Gepäck komplett selbst und achten auf jedes Gramm? Dann ist ein Esbitkocher gut geeignet, denn er gilt als leichtester Campingkocher. Sie finden aber auch unter den Gas- und Spirituskochern Leichtgewichte.

 

Was Sie sonst noch brauchen: Töpfe, Geschirr und Besteck

Ein Campingkocher allein reicht nicht zum Kochen. Mit dem passenden Zubehör komplettieren Sie Ihre Outdoorküche. Sie finden Campingtöpfe, -pfannen und -kessel aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Größen. Große Feuertöpfe sind gut, wenn Sie für eine ganze Mannschaft kochen, kleine superleichte Töpfe aus Titan oder Aluminium sind dagegen praktisch, wenn Sie auf leichtes Gepäck achten möchten. Campinggeschirr und Campingbesteck dürfen ebenfalls nicht fehlen. Sie finden Teller, Schalen, Becher und Besteck einzeln oder als Sets aus unterschiedlichen Materialien. Wer Platz sparen möchte, wählt faltbare Kunststoffschalen oder Gabel, Löffel und Messer in einem.

 

Tipps für das Kochen mit dem Campingkocher

Von wegen Tütensuppe oder Ravioli – mit Ihrem Campingkocher können Sie weitaus mehr Gerichte zaubern. Hier finden Sie nützliche Tipps:

  • Nehmen Sie Ihren Campingkocher genau nach Anleitung in Betrieb.
  • Sorgen Sie für genügend Brennstoff oder versichern Sie sich, dass Sie vor Ort Nachschub kaufen können.
  • Kochen Sie immer im Freien. Falls es sehr windig ist, platzieren Sie Ihre Kochstelle an einem windgeschützten Ort.
  • Wenn es draußen kalt ist, wärmen Suppen und Eintöpfe von innen, die Sie mit einem Campingkocher schnell erhitzen können.
  • Haferbrei hält lange satt: Einfach Milch in einem Campingtopf mit Haferflocken warm werden und quellen lassen. Zur Not geht es auch mit Wasser.
  • Risotto und Nudeln mit Fertigsoßen gelten als reichhaltige Outdoorgerichte und sind mit Campingkocher einfach zuzubereiten.
  • Wenn Sie nur wenig Platz im Rucksack haben, eignen sich Fertiggerichte, die Sie nur mit heißem Wasser übergießen brauchen – kurz ziehen lassen und fertig!
  • Nüsse und Trockenobst geben viel Energie und lassen sich in viele Gerichte integrieren.
  • Wenn Sie Spaß am Kochen und Platz für mehr Lebensmittel haben, können Sie in Ihrem Gaskocher auch Hefeteig zubereiten und über dem Feuer zu Brot backen.

 

Fazit: An jedem Ort eine warme Mahlzeit dank Campingkocher

Mit Ihrem Campingkocher sind Sie nicht auf Strom angewiesen. Er funktioniert auch fernab der Zivilisation und punktet mit wenig Gewicht und einem kleinen Packmaß. Campingkocher funktionieren mit verschiedenen Brennstoffen und sind daher für unterschiedliche Einsatzgebiete geeignet:

  • Für Festivalfans sind Gaskocher eine gute Wahl. Sie sind leicht zu bedienen und wartungsarm.
  • Auch für Camper, die gerne auf Zeltplätzen in Europa unterwegs sind, eignen sich Gaskocher gut. In Urlaubsregionen finden Sie leicht Ersatzkartuschen.
  • Dauercamper lieben Luxus und haben viel Platz. Hier eignen sich Gaskocher, die zwei Flammen haben. Größere Gasflaschen reichen länger als Kartuschen.
  • Weltenbummler sind gerne fernab der Zivilisation unterwegs. Hier sind Benzinkocher empfehlenswert, deren Brennstoff leicht erhältlich ist.
  • Für Rucksackreisende, die auf jedes Gramm achten, sind Esbitkocher oder sehr leichte Gas- oder Spirituskocher genau das Richtige. Sie wiegen sehr wenig und haben ein kleines Packmaß.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?