Urlaubsbräune erhalten: So geht’s!

28. Juni 2017 | von

So braun, so schön! Die Urlaubsbräune erhalten und verlängern, geht das?

Der Urlaub ist vor­bei, wir haben richtig an unser­er Bräune „gear­beit­et“ und nun haben wir das Gefühl, dass unser liebge­wonnen­er, bronzen­er Teint schneller wieder ver­schwindet, als er gekom­men ist. Was kann man tun, um die Bräune zu erhal­ten? Gibt es ein Geheim­nis? Ich habe einige Tipps für Euch und Pro­duk­te, die bei der Pflege der son­nenge­bräunter Haut helfen.

Bräunen Sonnenbad

Die wichtigste Regel: Die Haut muss regelmäßig befeuchtet werden!

Wer braun bleiben möchte, muss fleißig cremen!

Geeignet sind grund­sät­zlich alle Pro­duk­te, die der Haut zu einem aus­re­ichen­den Feuchtigkeitss­chub ver­helfen. Als sehr effek­tiv haben sich Cremes mit Aloe Vera, Glyz­erin und Vit­a­min E bewährt. Beson­ders Vit­a­min E schützt die Haut vor Schä­den durch UV-Strahlung. Auch die bekan­nten After-Sun-Lotions sind sin­nvoll und führen zu tollen Ergebnissen.

Fol­gende Pro­duk­te kann ich Euch empfehlen:

Pool Sommer Bräune

Pflege von innen

Heute weiß man, dass auch die „Pflege von innen“ sehr wichtig ist, sprich eine gesunde Ernährung:

  • Aus­re­ichend trinken! Reich­lich Min­er­al­wass­er oder ungesüßte Tees gel­ten als opti­male Feuchtigkeitsspender, Fruchtschorlen sind auch in Ord­nung. Grün­er Tee enthält Antiox­i­dantien, die die Haut scho­nen und so langfristig einen dun­kleren Teint sichern.
  • Gesunde, vit­a­min- und bal­last­stof­fre­iche Ernährung hil­ft, die Qual­ität der Haut zu verbessern und die Bräune des Urlaubs länger zu erhalten.
  • Auch eine aus­re­ichende Ver­sorgung mit Eiweiß, wie es in Milch­pro­duk­ten und Eiern, Nüssen und vie­len Fleis­chsorten reich­lich enthal­ten ist, trägt dazu bei.
  • Zink regt die Pig­ment­bil­dung an.

Die positive Wirkung von Karotin

Das Karotin regt die Melan­in­pro­duk­tion an und verzögert so effek­tiv die Rück­kehr der Blässe. Zu den karot­in­halti­gen Lebens­mit­teln zählen:

  • Möhren
  • Spinat
  • Wurzel­gemüse
  • Fenchel
  • Chili
  • Rote Papri­ka
  • Kohl
  • Man­go

Pos­i­tiv­er Neben­ef­fekt: Karotin ist auch gut für die Augen.

Strand Urlaub Sommer

Pflege für die Haut:

Ein paar Dinge gilt es noch zu beachten:

  • Schwimm­bäder mei­den: Das im Bade­wass­er enthal­tene Chlor trock­net die Haut aus und die Bräune ver­schwindet schneller als sie gekom­men ist.
  • Dauer­dusch­er aufgepasst: Langes und heißes Duschen unbe­d­ingt ver­mei­den, das bringt den PH-Wert der Haut aus dem Gle­ichgewicht. Bess­er ist es, nur kurz zu duschen und PH-neu­trale und ölhaltige Pro­duk­te zu benutzen.
  • Peel­ing für den Teint: Ein san­ftes Peel­ing kann dazu beitra­gen, die Som­mer­haut noch ein paar Wochen in den Herb­st zu retten.
  • Bräune aus der Tube: Selb­st­bräuner aus der Tube ist das bekan­nteste Mit­tel um einen knack­i­gen Teint zu zaubern, auch wenn die Sonne nicht scheint. Tat­säch­lich lässt sich durch eine regelmäßige Anwen­dung die natür­liche Bräune so verlängern.

Ihr Lieben, ich hoffe, meine Tipps helfen Euch ein wenig weit­er und noch ist der Som­mer ja nicht vorbei!

Ich wün­sche uns allen einen tollen Spätsommer,

xo Susie

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!