Trendfarbe: Gelb

20. Dezember 2018 | von

Gelb – eine Farbe die nicht nur das Gemüt, sondern auch das Outfit erhellen kann

Die Farbe der Sonne ist richtig kombiniert ein wahrer Hingucker! Immer mehr Modebegeisterte haben sich dieses Jahr an Gelb probiert – mit Erfolg! Model und Mama Tess Holliday macht es hier schon gut vor und setzt auf gelbe Accessoires:

Gelb ist eine sehr vielseitige Farbe. Die Farbe wird mit Sommer, Sonne und Wärme assoziiert. Im Outfit strahlt sie Selbstbewusstsein und Mut aus. Unsere Kurven sind umso sexier, je selbstbewusster wir sie präsentieren. Deswegen rate ich allen meinen fülligen Freundinnen: greift zu gelb! Ich möchte Euch inspirieren, diese aufregende Farbe passend zu kombinieren. Denn wenn man den Dreh einmal raus hat, kriegt man nicht genug davon.

Was für Gelbtöne gibt es?

Zunächst einmal ist es wichtig, sich der weiten Farbrange von Gelb bewusst zu sein. Fernab vom lauten Knallgelb gibt es viele weitere Nuancen, mit denen wir spielen können.

  • Kühlere Nuancen, wie Zitronengelb, Schwefelgelb und alle Gelbtöne, die ins Grünliche oder Bläuliche gehen, ermöglichen es uns, schlichte Outfits interessant zu gestalten. Sie passen super zu gedeckten, dunkleren Tönen, wie Khaki oder Marineblau.
  • Warme Nuancen – Terrakottagelb und alle Gelbtöne, die ins Rot-bräunliche gehen, lassen sich gut mit erdigen Tönen kombinieren und leiten uns ganz sanft in die nächste Jahreszeit: den Herbst! Toller Nebeneffekt: Die Farbe Gelb hebt unsere langsam verfliegende Sommerbräune hervor, lässt den Teint nochmal erstrahlen und uns in Urlaubserinnerungen schwelgen.
  • Auch gegenüber Allover-Looks sollte man sich öffnen. Durch die vielen verschiedenen Gelbtöne, aus denen wir wählen können, lassen sich interessante Outfits kombinieren. Eine Hommage an die Farbe Gelb!
Safran, Mango und Eierschale:

Modefarbe Gelb Plus-Size

Welche Accessoires passen zu Gelb?

  • Wer gerne Schmuck trägt, ist mit gelben Textilien gut beraten. Der an sich schon goldähnliche Ton strahlt etwas Luxuriöses und Glamouröses aus. Bei der Auswahl des Edelmetalls muss man deshalb aufpassen – goldgelber Schmuck könnte zu knalligen Gelbtönen vulgär wirken und falsche Signale senden. Wir kombinieren am besten roséfarbenen Schmuck, denn dieser rundet die strahlende Farbe perfekt ab und lässt sie leichter und zärtlicher wirken.
Zitronengelb trifft auf Messing:
  • Auch bei den Accessoires können wir beherzt zu metallischen Farben greifen. Da sind uns keine Grenzen gesetzt, denn die Designer geben uns eine große Auswahl an metallischen Ledertaschen oder Lederschuhen. Die kann man super aufeinander abstimmen.
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!