Perfekter Sitz: Den richtigen BH finden

4. Juni 2019 | von

Ob unter einem lufti­gen Som­merkleid, einem läs­si­gen Shirt oder bei roman­tis­chen Stun­den zu zweit, der richtige BH set­zt eure Kur­ven gekon­nt in Szene. Die per­sön­liche Erfahrung zeigt allerd­ings, dass schöne BHs für Große Größen schw­er zu find­en sind. Erst recht, wenn sie auch noch gut sitzen sollen. Der Größen­rech­n­er hil­ft beim Ermit­teln des passenden Umfangs und der Kör­bchen­größe. Zu einem per­fek­ten BH gehört aber mehr als bloß die richtige Größe.

Die Crux mit dem passenden BH

BHs sind nicht nur in vielfälti­gen Designs zu haben, die Mod­elle erfüllen auch ganz unter­schiedliche Funk­tio­nen. Sie stützen im All­t­ag, geben Halt beim Sport, zaubern ein biss­chen mehr, wo eigentlich gar nicht so viel ist oder lassen eine große Brust optisch unauf­fäl­liger wirken. Damit sie ihren Job machen kön­nen, müssen sie der Trägerin erst­mal gut passen.

So funktioniert der BH-Größenrechner

Beim BH-Kauf kön­nt ihr euch nur bed­ingt an eur­er üblichen Klei­der­größe ori­en­tieren. Hier zählt in erster Lin­ie der Unter­brus­tum­fang. Ihr ermit­telt ihn, indem ihr mit einem Maßband waagerecht unter dem Brus­tansatz euren Kör­pe­rum­fang messt. Welche Cup-Größe ihr braucht, lässt sich anhand des Brus­tum­fangs sehen. Dafür messt ihr den vollen Umfang an der stärk­sten Stelle der Brust. Im Größen­rech­n­er kön­nt ihr nun ganz leicht able­sen, welche BH-Größe die richtige für euch ist. Das ist allerd­ings nur der erste Schritt zum per­fekt sitzen­den BH. Das jew­eilige Mod­ell bes­timmt näm­lich, wie gut die Brust geformt und gestützt wird.

Checkliste für den richtigen Sitz

Die richtige Größe gefun­den, aber trotz­dem unsich­er? Diese Check­liste zeigt, woran du zu kleine oder zu große BHs erkennst:

zu klein­er BHzu klein­er BH
Das Unter­brust­band schnei­det unschön und schmerzhaft ein.Das Unter­brust­band liegt nicht waagerecht an, son­dern zieht sich im Rück­en nach oben.
Die Bügel drück­en unan­genehm seitlich unter den Armen.Die Bügel liegen nicht bequem in der natür­lichen Haut­falte unter der Brust, son­dern drück­en auf die Rip­pen.
Die Brust wird vom Kör­bchen am Dekol­leté und Armauss­chnitt nicht aus­re­ichend umschlossen und „fällt raus“.Die Kör­bchen sitzen zu lock­er und wer­fen Fal­ten, statt sich an die Brust zu schmiegen.
Die BH-Brücke zwis­chen den Cups liegt nicht auf der Haut an, son­dern ste­ht ab.

Vom Korsett zum sexy Push-up-Wunder

Der BH oder Büsten­hal­ter entwick­elte sich im 19. Jahrhun­dert aus dem Korsett, das nicht nur Taille und Bauch formte, son­dern auch der Brust Vol­u­men gab. Ein star­res Kon­strukt und wenig bequem. Die Frauen forderten mehr Bewe­gungs­frei­heit und schnell trat­en die ersten BH-Pro­to­typen ihren Siegeszug an. Heute ist beispiel­sweise der Push-up nicht mehr aus der Wäscheschublade wegzu­denken. Er macht uns Frauen glück­lich, indem er kleine Brüste optisch ver­größert und das Dekol­leté ver­führerisch mod­el­liert.

Ger­ade bei tief aus­geschnit­te­nen Klei­dern oder Oberteilen ein absolutes Must-have – auch für Curvy-Fash­ion­istas. Der Stütz- oder Hebe-BH leis­tet eben­falls bei Großen Größen gute Arbeit. Spezielle Dirndl-BHs sor­gen beim näch­sten Wiesn-Besuch für „Holz vor der Hütte“ und der welt­berühmte Won­der­bra lässt sich nicht nur wun­der­bar als Plus-Size-Dessous ein­set­zen, son­dern beweist auch All­t­agstauglichkeit.

Minimizer: Darf es ein bisschen weniger sein?

Curvy-Frauen haben oft einen starken Busen, den sie nicht immer in den Fokus set­zen möcht­en. Min­i­miz­er in Großen Größen sind da die ide­ale Lösung. Sie sind so geschnit­ten, dass sie die Ober­weite optisch klein­er wirken lassen. Der Trick: Der Mit­tel­steg des BHs sitzt etwas höher als nor­mal. So wer­den die Brüste leicht nach außen gedrückt, was ihr Vol­u­men geringer wirken lässt. Ger­ade bei sehr großen Cups sind die BH-Träger extra bre­it und gepol­stert, um schmerzhaftes Ein­schnei­den zu ver­mei­den. Rück­en und Schul­tern wer­den durch den angepassten Schnitt geschont, ähn­lich wie bei einem Ent­las­tungs-BH.

Hier gibt’s schöne und prak­tis­che Min­i­miz­er-BHs:

BH1
Triumph Minimizer-BH »Body Make-Up Essential Minimizer WP« mit Bügel, mit leichter atmungsaktiver Spacer-Schale
BH2
Nuance Minimizer-BH
BH3
PETITE FLEUR Minimizer-BH (2 Stück) mit Bügel aus Baumwolle
BH4
Triumph Minimizer-BH »Essential Minimizer W LACE« mit Bügel
BH5
Naturana Minimizer-BH ohne Bügel aus schönem glänzenden Material

Bügel, Träger – muss das sein?

Wen die star­ren Bügel im BH stören, der greift gerne auf bügel­lose Vari­anten wie Ban­deau, Busti­er oder den Tri­an­gel-BH zurück. Große Größen soll­ten hier beson­ders auf hochw­er­tiges Mate­r­i­al und den richti­gen Schnitt, wie beispiel­sweise dop­pelt gemold­ete Cups, acht­en. Son­st wirkt die Brust flach oder hängt, weil sie nicht genug gehal­ten wird. Ähn­lich schaut es bei träger­losen BHs in Über­größe aus. Ein guter Tipp: Trans­par­ente Träger geben Halt, ohne unschön aufz­u­fall­en. Plus-Size-Frauen mit Cup-Größe D aufwärts kön­nen so auch ver­meintlich träger­los mit Spaghet­ti-Tops oder schul­ter­freien Oberteilen glänzen.

Meine Empfehlung für BHs mit durch­sichti­gen Trägern oder ganz ohne Träger für Große Größen:

BH1
Nuance T-Shirt-BH mit Bügel, ohne Schale und mit durchsichtigen Trägern
BH2
LASCANA T-Shirt-BH mit Bügel und abnehmbaren Trägern
BH3
Nuance Schalen-BH mit Bügel aus Spitze mit abnehmbaren, transparenten Trägern
BH4
Nuance Schalen-BH mit Bügel und mit abnehmbaren Trägern

Starker Halt: Sport-BH für Große Größen

Damit nichts unan­genehm wack­elt, geht ohne passenden BH nichts beim Sport. Bügel brauchen diese prak­tis­chen Helfer dank des fes­ten Mate­ri­als, der bre­it­en Träger und des speziellen Schnitts auch bei Großen Größen nicht. Zum Glück sind die Zeit­en vor­bei, in denen Sport-BHs unschön und unansehn­lich daherka­men. Heute sind sie modisch, frech und far­ben­froh – eben echte Liebling­steile.

Hier find­est du Sport-BHs mit starkem Halt für Große Größen:

BH1
Swemark Sport-BH »Movement« geeignet für Sportarten starker Belastbarkeit
BH2
active by LASCANA Sport-BH mit trendy Spitzendruck und variablen Trägern, geeignet für Sportarten mit starker Belastbarkeit
BH3
Glamorise Sport-BH mit verstellbarer Vorderpartie »1166«
BH4
Anita Active Sport BH »Air Control« ohne Bügel mit Delta Pads für Sportarten starker Belastbarkeit
BH5
active by LASCANA Sport-BH ohne Bügel, geeignet für Sportarten mit starker Belastbarkeit

Komfort und Halt beim Still-BH in Plus Size

Während der Stil­lzeit sind die Brüste größer als nor­mal. Um den passenden BH zu find­en, sollte deshalb der Größen­rech­n­er zurate gezo­gen wer­den. Das ist beson­ders wichtig für ein bequemes Tragege­fühl. Still-BHs zeich­nen sich dadurch aus, dass sie beim Stillen nicht aus­ge­zo­gen wer­den müssen. Die Cups lassen sich mit einem Hand­griff öff­nen und herun­terk­lap­pen. Außer­dem haben sie oft gepol­sterte, bre­ite Träger, damit nichts ein­schnei­det – prak­tisch und bequem eben.

Still-BHs in Plus Size find­est du hier:

BH1
Anita Maternity Still-BH
BH2
PETITE FLEUR Still-BH (2 Stück) mit Bügel und Clips
BH3
Petite Fleur Still-BH mit Bügel aus Baumwolle (2 Stück)
BH4
PETITE FLEUR Still-BH (2 Stück) ohne Bügel, mit aufhakbaren Clips

Verführerische Dessous für kurvige Ladys

Natür­lich kön­nen auch Frauen mit ein­er Klei­der­größe jen­seits der 36 sexy sein, man muss nur wis­sen, wie man seine Kur­ven gut ver­packt. Mit­tler­weile gibt es eine große Auswahl an Reizwäsche in Über­größen: entwed­er roman­tisch ver­spielt mit Spitze oder aufre­gend in Lack und Led­er. Als i‑Tüpfelchen lassen sich die reizvollen BHs mit einem passenden Slip und hal­ter­losen Strümpfen kom­binieren.

Sexy Dessous in Großen Größen:

BH1
LASCANA Bügel-BH aus blumiger Spitze
BH2
PETITE FLEUR Bügel-BH (2 Stück) aus Spitze
BH3
LASCANA Bügel-BH »Wanda« mit Stickerei-Spitze
BH4
LASCANA Schalen-BH mit Bügel und schönem Spitzen Trägern im Rücken
BH5
s.Oliver RED LABEL Bodywear Bügel-BH

Rihanna inspiriert mit ihrer Savage X Fenty-Kollektion

Wie heiß kurvig sein kann, zeigt Sän­gerin Rihan­na in ihrer Sav­age X‑Kollektion für Fen­ty. Im Mai 2018 startete der weltweite Verkauf, der vor­ab kräftig von der Sän­gerin selb­st, aber auch von anderen Plus-Size-Mod­els auf Insta­gram bewor­ben wurde.

Die Botschaft ist klar: Liebe deinen Kör­p­er und zeige selb­st­be­wusst deine Kur­ven! Nicht das erste Mal, dass Rihan­na die Mod­ewelt zum Umdenken bewe­gen will. Mit ihrer Fen­ty-Beau­ty-Lin­ie sprach sie viele unter­schiedliche Frauen­typen an und löste damit online eine rege Debat­te über Schön­heits­stan­dards aus. Der Erfolg gibt Rihan­na recht: Der Insta­gram-Kanal von Fen­ty Beau­ty hat über 4,5 Mil­lio­nen Abon­nen­ten. Frauen gaben im ver­gan­genen Jahr 471 Mil­lio­nen Dol­lar für Pro­duk­te der Marke aus – etwa fünf­mal so viel wie bei der berühmten Konkur­rentin Kylie Jen­ner, deren Pro­duk­t­palette eine enger gesteck­te Ziel­gruppe anspricht.

Plus-Size-Bloggerin Bloggerin Tati hat Tipps für eine große Oberweite

Wie viel willst Du zeigen?

Ich habe eine große Ober­weite. Meine Brüste sind bei meinem eher kleinen Kör­per­bau sehr promi­nent. Es ist also auch eine Frage der Pro­por­tio­nen. Für viele sind große Brüste der Inbe­griff von Weib­lichkeit. Auch ich mag meine Ober­weite, obwohl doch öfter die Frage bei mir entste­ht, wie stark oder wie wenig ich sie zur Gel­tung brin­gen mag. Das ist aber auch oft davon abhängig, wie ich mich füh­le und wie sich meine Brüste anfühlen – ob sie span­nen oder nicht. Denn wer große Brüste hat, weiß wie sehr diese oft im Mit­telpunkt des täglichen Lebens ste­hen, da sie ein­fach immer sehr präsent sind. Große Brüste ziehen auf der Straße lei­der viele Augen an. Wie ich meine Ober­weite „ver­packe“, hängt ganz von meinem Tag ab.

Grosse Oberweite verpacken Grosse Groessen

Ich erin­nere mich noch sehr klar daran wie es war, als ich über meine dama­li­gen Som­mer­fe­rien plöt­zlich Brüste bekom­men hat­te. Ich war zurück in der Schule und auf ein­mal war alles anders. Ich musste ler­nen mit ihnen umzuge­hen. Wie viel ich zeigen will. Wie eng oder wie weit ein Oberteil sein sollte. Welch­er BH zu welchem Oberteil angenehm ist.

Der richtige BH

Natür­lich spielt der BH eine bedeu­tende Rolle, er gibt Halt und ent­lastet oft­mals den Rück­en, der auch unter dem großen Gewicht Schw­er­star­beit leis­ten muss. So suche ich immer BHs aus, die min­destens einen fin­ger­bre­it­en Träger haben. Ja, das ver­ringert zwar die Auswahl von BHs, die sexy sind, aber mit ein biss­chen Glück finde ich immer das richtige Mod­ell.

Hier sind meine drei BHs in denen ich mich gut „ver­packt“ füh­le:

Grosse Oberweite Waesche

Ein beque­mer Sport-BH

Welche Alternativen gibt es zu trägerlosen BHs

Ein leichter Push-Up-BH

BH Spitze Grosse Groessen

Ein fem­i­nin­er BH mit Spitze

 

Fol­gende BHs für große Ober­weit­en kann ich Euch empfehlen:

Tati_Große Oberweite_1_1
Triumph Minimizer-BH »Essential Minimizer W« mit modernem Jacquardmuster
Tati_Große Oberweite_1_2
LASCANA Schalen-BH mit nahtlos vorgeformten Cups und Spitzendetails
Tati_Große Oberweite_1_3
Nuance Bügel-BH mit transparenter Spitze für perfekte Kurven
Tati_Große Oberweite_1_4
Nuance Bügel-BH mit transparenter Spitze
Tati_Große Oberweite_1_5
Glamorise Stützender Aktiv-BH »1005«

Ich habe die drei BHs mit Oberteilen kom­biniert, um Euch die Vari­anten und Kom­bi­na­tio­nen zu zeigen, mit und ohne Auss­chnitt, eng und weit. Und davon aus­ge­hend alle ver­schiede­nen Kom­bi­na­tio­nen.

Grosse Brueste gut verpacken
Rotes Oberteil Grosse Grossen

Hüb­sche Tops für große Ober­weit­en:

Tati_Große Oberweite_2_1
Mona Jerseytop aus Baumwolle
Tati_Große Oberweite_2_2
sheego Basic Tanktop, fein gerippte Shirtware
Tati_Große Oberweite_2_3
Cheer Crinklebluse, im angesagten Alloverdruck
Tati_Große Oberweite_2_4
B.C. BEST CONNECTIONS by Heine Seidenbluse mit verdeckter Knopfleiste

Toll ist auch die Kom­bi­na­tion mit trans­par­enten Klei­dungsstück­en. So kann ich enge Tops anziehen, da ich mich dann so schön kom­pakt, gle­ichzeit­ig aber auch ange­zo­gen füh­le.

Unterwaesche Curvys

Falls Ihr weit­ere Tipps zum BH-Kauf braucht, hat Susanne Euch eine Liste erstellt worauf Ihr acht­en kön­nt!

Zwei hilfreiche Tipps für Euch

  • Gegen Schwitzen unter und zwis­chen den Brüsten hil­ft bei mir Baby­pud­er!
  • Tragt öfters rück­en­scho­nende Sport-BHs und macht Rück­enübun­gen, um die Musku­latur zu stärken.

Susannes Kolumne: Der Frust mit der Brust – BH-Kauf-Tipps

Vor Kurzem las ich von der Ver­mes­sung der weib­lichen Brust. Danach wird ein genau definiertes Ver­hält­nis des Brustvol­u­mens über und unter­halb der Brust­warze als beson­ders schön emp­fun­den. Erst­mals hörte ich in diesem Zusam­men­hang auch das unglaubliche Wort „Nip­pelmerid­i­an“ und erfuhr, dass die Brust­warze ide­al­er­weise in einem mit­tleren Winkel nach oben weisen möge, um – im Zusam­men­spiel mit der Rest­brust – als schön emp­fun­den zu wer­den. Wie auch immer ich mir diese Brust­ge­ome­trie vorzustellen habe. Aber in Mathe war ich ja noch nie so wirk­lich gut.

Mal von der wis­senschaftlichen Brust­forschung abge­se­hen gel­ten große Brüste gemein­hin als das Maß aller Dinge: Ani­ta Ekberg schwappte mit ihrer Ober­weite üppig aus dem Tre­vi-Brun­nen, Pam wogte damit am kali­for­nischen Strand herum. Von Mar­i­lyn brauchen wir hier erst gar nicht zu reden. Ein unvergessen­er Män­ner­traum in Doppel‑D.

Wie wir Frauen dieses Schön­heit­side­al find­en, hat natür­lich kein­er gefragt. Ich zum Beispiel habe meinen üppi­gen Busen über viele Jahrzehnte eher gehas­st. Okay, das mag ein wenig über­trieben sein. Aber ich mochte meine Ober­weite nicht, fand sie eher lästig als schön. Klar, im Dirndl auf dem Okto­ber­fest hat­te ich aller­hand zu präsen­tieren. Aber was ist mit den restlichen 364,5 Tagen, an denen man keines trägt? Eben.

Irgend­wann merk­te ich aber, wie wichtig ein gut sitzen­der BH ist. Für mein Wohlbefind­en, für mein Kör­perge­fühl und natür­lich auch für eine gute Fig­ur. Wobei gut sitzend leichter gesagt als getan bzw. gefun­den ist.

Hier sind deshalb meine wichtig­sten Tipps:

  • Der aller­wichtig­ste Tipp zuerst: Einen neuen BH sollte frau im Fachgeschäft kaufen. Online einen wirk­lich gut sitzen­den BH zu find­en, hat was von Lot­to-Gewinn – zu unter­schiedlich fall­en Kör­bchen­größen und ‑for­men aus. Sog­ar beim sel­ben Her­steller weichen Mod­elle oft­mals deut­lich von einan­der ab. Anpro­bieren und Aus­pro­bieren ist Pflicht!
  • Eben­so wichtig: die gute Fachverkäuferin. Natür­lich sollte sie ein­fühlsam und diskret sein, aber auch keine Scheu vor Berührun­gen haben, sich trauen, den Träger fes­ter zu ziehen und den Sitz des Bun­des zu prüfen. Meine per­sön­liche Erfahrung: Bera­terin­nen, die selb­st mehr Ober­weite haben, ken­nen viele Prob­leme aus eigen­er Erfahrung, kön­nen sich bess­er ein­fühlen und auch bess­er berat­en.
Frust beim Kauf eines BHs – Tipps
  • Viel hil­ft viel: Klar lieben wir alle die kleinen, char­man­ten Dessous-Läden, wo man beim Einkaufen noch einen Pros­ec­co gere­icht bekommt – viel wichtiger beim BH-Kauf ist aber eine möglichst große Auswahl an Marken, Mod­ellen und Größen! Und: Je größer die Brust, desto hochw­er­tiger muss die Wäsche sein! Lei­der wahr: Ein wirk­lich guter BH ist nicht bil­lig.
  • Die Brust verän­dert sich. Bloß weil man mit Mitte Zwanzig Kör­bchen 75 D trug, heißt das nicht, dass man diese Größe auf Leben­szeit behält. Nicht nur Gewichtsverän­derun­gen wirken sich auf die Brust aus, auch hor­monelle Verän­derun­gen (Pille, Kinder, Wech­sel­jahre etc.) bee­in­flussen die Größe. Das­selbe gilt übri­gens auch für mehr, weniger oder anderen Sport. Lange Rede, kurz­er Sinn: Bei jedem Kauf die Brust ver­messen lassen und auf gar keinen Fall auf ein­er früheren Größe behar­ren!
  • Viele Frauen kaufen BHs mit zu großer Unter­brust­weite und zu kleinen Kör­bchen. Das merkt man dann gerne daran, dass der Bund nicht waagerecht sitzt, son­dern am Rück­en unschön nach oben zieht. In diesem Fall soll­test Du entwed­er ein kleineres Unter­brust­maß oder ein größeres Kör­bchen wählen.
Frust beim Kauf eines BHs – Tipps
  • Ide­al sitzt ein neuer BH dann, wenn das Unter­brust­band auf der weitesten Ein­stel­lung straff sitzt (tut es das nicht, ist der BH schon nach kurz­er Zeit zu weit!) und sich die Brust­warzen etwa in der Mitte zwis­chen Ell­bo­gen und Schul­tern befind­en.
  • Bei mehr Busen soll­ten Träger und Bund nicht zu schmal sein. Mehr Bre­ite gibt ein­er­seits mehr Halt, zum anderen schnei­det nichts ein und zeich­net sich auch nichts ab. Tipp: Zieh in der Kabine ein enges T‑Shirt über, dann siehst Du gle­ich, wie das Mod­ell sitzt.
  • Zum guten Schluss: Im hingezupften Ruhezu­s­tand sitzen viele BHs gut – aber tun sie das auch noch in Bewe­gung? Deshalb: Mach noch in der Kabine den Schüttel‑, Rüt­tel- und Hüpftest und beug Dich auch mal schwungvoll vor! Wenn das gute Stück dann immer noch sitzt und alles hüb­sch in Form hält – dann hast Du einen wahrhaft gut sitzen­den BH gefun­den! (Am besten kauf­st Du davon gle­ich zwei oder drei – denn nichts lieben Fir­men mehr als Lieblingsstücke in der näch­sten Sai­son wieder aus dem Pro­gramm zu nehmen!)

Übri­gens: Auch in größeren Größen gibt es BHs inzwis­chen in hauchzarter Spitze und wun­der­schö­nen Far­ben! Die Zeit­en beiger Panz­er sind Gott sei Dank vor­bei …

Letzte Kommentare (6)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

CHRIS
Samstag, 11. August 2018, 19:54 Uhr

Sor­ry muss mich meinen Vorred­nern anschließen.
Der Push Up Bh passt nicht richtig.
Sehr schade !
Aber es gibt sehr schöne auch mit bre­it­en Trägern aber die wur­den gar nicht erwäh­nt 🙄

Freitag, 27. Januar 2017, 12:35 Uhr

Liebe Tati,

ich bin etwas erschrock­en, als ich das Bild des Push-up-BHs unter der Zwis­chenüber­schrift “Der richtige BH” gese­hen habe, denn genau so sollte ein BH nicht sitzen 😉 Die Kör­bchen sind wie Brit­ta und Tam­mi schon geschrieben haben zu klein, außer­dem liegt der Steg über­haupt nicht am Brust­bein an. Wenn der am Brust­bein anliegt, ent­fällt übri­gens auch das Schwitzen zwis­chen den Brüsten, weil sie dann nicht mehr zusam­men­kleben 🙂 Tolle Beispiele, wie BHs in großen Größen sitzen kön­nen, gibt es z. B. auf den Wer­be­bildern der Marken Sculp­tresse und Elo­mi, die ich auch auf meinem Blog vorstelle.

Falls du mal Lust auf eine BH-Beratung hast oder einen Blog­a­r­tikel zum The­ma “Wie finde ich den passenden BH”, dann schreib mich gern an! Ich habe anderthalb Jahre als BH-Bera­terin gear­beit­et und teile mein Wis­sen sehr gern, weil es — wie du ja auch schreib­st — auch für die Gesund­heit wichtig ist, dass der BH gut sitzt.

Her­zliche Grüße
Anja

Petra
Donnerstag, 29. Dezember 2016, 16:26 Uhr

Wo bekommt man Shirts mit so einem tollen V Auss­chnitt

    Freitag, 27. Januar 2017, 12:45 Uhr

    Hi Petra,

    du kön­ntest es mit Wick­el­tops pro­bieren, die bieten in der Regel schöne tiefe V‑Ausschnitte.

    Viele Grüße
    Anja

Britta Janzen
Freitag, 16. September 2016, 12:41 Uhr

Ganz net­ter Artikel, aber… Mir fehlen Tipps, was man anzieht, um die Ober­weite zu beto­nen und was zum Kaschieren. Welche Auss­chnit­tform die Pro­por­tio­nen har­mon­isiert, wie man Kör­bchen­größen wegtrick­sen kann, wenn man denn will usw. Außer­dem habe ich bei den Bildern im BH habe ich den Ein­druck, dass deine BHs ein zu kleines Kör­bchen haben! Vor allem der Push up sitzt nicht, würde ich sagen. Wichtig für den Kauf: Unter­brust­weite lieber eine Num­mer klein­er nehmen und Kör­bchen dafür eine größer — dann ist es näm­lich fast egal, wie schmal die Träger sind, denn der BH stützt von unten her und es lastet kaum Gewicht auf den Trägern.

    Tammi
    Sonntag, 9. Oktober 2016, 9:00 Uhr

    Genau das dachte ich auch Brit­ta. Man sieht ganz deut­lich, dass das Kör­bchen auf dem zweit­en Foto zu klein ist. Die Brust quillt neben raus. Damit alles schön im Kör­bchen sitzt, würde ich min­destens zwei Cups größer empfehlen. Das Unter­brust­band sollte straff sitzen, so dass man es ger­ade noch zu bekommt.
    Probier’s doch mal aus. Du wirst sich­er erstaunt sein. So ging es mir auch. Ich trage mit­tler­weile 85 E. Früher hat­te ich mir einge­bildet, 90 C wäre richtig. Jet­zt sitzt meine Brust richtig im Kör­bchen und hat eine schöne Form, ohne dass sie an den Seit­en drüber hängt.