Verrückt nach Streifen

gestreiftes outfit plus size mode

Ich werde wohl nie verstehen, wie dieses Gerücht entstehen konnte, dass nur schlanke Menschen Streifen tragen können. Ich bin überzeugt, dass das nicht stimmt und diese vermeintliche Regel vielmehr dazu gedacht war, fülligeren Frauen die Lust auf Muster zu verderben. Wahrscheinlich, damit sie ja nicht auffallen oder viel schlimmer noch: sich selbst akzeptieren und mögen lernen. Stattdessen wurde uns diese Lüge Jahrzehnte lang eingeredet bis wir sogar selbst daran glaubten. Aber: Egal ob es sich um horizontale oder vertikale Streifen handelt – Streifen kann einfach jeder tragen! Punkt!

Ich trage, was mir gefällt!

Zudem sind Streifen ein absolutes Mode-Basic. Eins schlichtes, grafisches Muster, das zu allem kombiniert werden kann. Sie können einen Look elegant oder auch sportlich erscheinen lassen und sind außerdem grundlegender Bestandteil von maritimen Looks. Wieso sollte man also auf solch ein Allround-Talent verzichten wollen? Denn Fakt ist: Mode ist für jeden da. Also sollte auch jeder das tragen, was ihm oder ihr gefällt. Streifen sind im Moment, obwohl sie eigentlich fast schon als Mode-Basic durchgehen, sogar richtig angesagt und werden uns als Trend-Thema bis in den Winter hinein begleiten. Eine wundervolle Gelegenheit also, um Euch meine derzeitigen gestreiften Lieblingsteile zu zeigen und wie ich sie, sowohl in meine Alltags- als auch meine Business-Garderobe integriere.

Das Streifenhemd

Das wohl gängigste Streifen-Kleidungsstück ist, neben dem Ringelshirt, wohl das Streifenhemd. Es gehört, ebenso wie die weiße Bluse, zu den Basics, die wirklich jeder in seinem Kleiderschrank haben sollte. Doch hier gibt es natürlich auch große Unterschiede: Eine kurze, taillierte Baumwoll-Elasthan-Bluse mit Nadelstreifen braucht Frau heute nicht mehr zu tragen – außer natürlich das gute Stück gefällt ihr immer noch. Für all diejenigen, die der Streifenbluse kritisch gegenüber stehen, sollten wissen, dass es heutzutage viel modischere Varianten gibt: Es gibt Off-Shoulder Blusen im Streifenmuster und auch Boyfriend-Blusen, kragenlose Modelle und Shirtblusen. Zudem gibt es sie in unzähligen Farbvarianten. Die wohl beliebteste ist aber nach wie vor die Streifenbluse in Weiß und Hellblau. Diese kann man ganz wunderbar zur Jeans kombinieren, wo wir dann auch schon bei meinem Casual-Look sind.

casual bluse mit streifen plus size look look mit streifen streifenbluse plus size

Zur Zeit kombiniere ich diesen Look gerne mit Sandaletten und feingliedrigem Schmuck. Wenn es mal etwas kälter wird, ziehe ich mir einfach eine Lederjacke über die Schultern. Für den Job kann man die hellblaue Streifenbluse ganz hervorragend mit einem Hosenanzug kombinieren. Mein Tipp: Lieber auf einen schwarzen Anzug zurückzugreifen. Der Kontrast zwischen dem harten Schwarz und dem zarten Weiß-Blau der Streifenbluse, geben dem Look einen sehr modernen Touch. Besonders trendy wird es, wenn man die klassische Anzughose mit einer modernen Hosenform, zum Beispiel einer Karottenhose, austauscht. Auch hohe Absätze dürfen gegen moderne Loafer und Pantoffeln eingetauscht werden.

Hier kannst Du den Look nachshoppen

Die Streifenhose

Die Streifenhose kann dem ein oder anderen schon etwas Angst machen, dabei ist sie eigentlich ganz einfach zu kombinieren. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte lediglich einfarbige Oberteile zu dieser Hose kombinieren. Aber auch andere Muster können, wenn man es geschickt anstellt, super zur Streifenhose aussehen. Der Trick liegt darin, dass man beim Mustermix in der gleichen Farbfamilie bleibt.

freizeitlook gestreifte hose grosse groessen gestreifte hose business look plus size

So style ich im Alltag meine Streifenhose unheimlich gerne mit einem anderen Streifenhemd, welches dieselbe Farbe wie die Hose hat. Besonders interessant wird der Streifen-Look durch die unterschiedliche Mustergröße auf Hose und Oberteil. Das lockert einerseits auf und macht den Look andererseits auch wesentlich moderner. Für den Job entscheide ich mich allerdings trotzdem für ein einfarbiges Oberteil und einen Blazer. Das macht den Look dann etwas seriöser und eleganter.

Hier kannst Du den Look nachshoppen

Ob ich Euch nun mit den Streifen überzeugen konnte oder nicht, müsst Ihr alleine für Euch entscheiden. Ich kann Euch nur raten es einfach mal zu versuchen. Was habt Ihr schon zu verlieren?

Leserkommentare
Keine Kommentare

Sage uns Deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar

http://

_