Spaghettiträger für Große Größen

16. Juli 2018 | von

Spaghet­titräger-Tops bei kräfti­gen Armen gehen nicht? Nicht mit mir! Schon Anfang der 2000er waren Spaghet­titräger mod­ern. Langsam aber sich­er schle­ichen sie sich auch jet­zt wieder in unsere Klei­der­schränke. Ange­fan­gen hat es mit dem Slip-Dress-Trend, zudem ich auch Euch auch schon bei Soul­ful­ly einen Beitrag geschrieben hat­te. Wie Ihr ja mit­tler­weile wisst, mache ich mir nichts daraus, was andere über mich oder meinen Klei­dungsstil denken. Ich ziehe an, was mir gefällt. Früher hat­te ich noch große Kom­plexe wegen mein­er Beinen oder auch meinen Ober­ar­men und habe mich im Som­mer regel­recht ver­hüllt. Ich habe lieber geschwitzt als das zu tra­gen, was ich möchte. Zum Glück ist das heute anders.

Wer kann Spaghettiträger tragen?

Im Grunde genom­men jed­er, der will und sich damit wohlfühlt. Man sieht es jed­er Frau oder auch jedem Men­schen sofort an, wenn der oder diejenige sich nicht wohlfühlt. Es wird am T‑Shirt gezup­pelt oder die Jeans wird zurecht gezo­gen. Ich denke jede von Euch wird jet­zt genau wis­sen, was ich meine. Schließlich hat jed­er von uns paar dieser Klei­dungsstücke im Klei­der­schrank, in denen man nicht zu 100% zufrieden ist.

spaghettitraeger jeansrock sommerlook plus size
sommertop spaghettitraeger grosse groessen

Wie trage ich am besten Spaghettiträger?

Spaghet­titräger sind wahre Styling­wun­der und passen tat­säch­lich zu allem und zu jedem Anlass. Falls es mal schick­er sein sollte, kann man ein tolles Sei­den­top, wie ich es hier trage, zu einem Hose­nanzug oder Kostüm tra­gen. Aber Ihr kön­nt es auch ganz läs­sig zu ein­er Jeans oder auch einem Rock kom­binieren. Es passt unter Blaz­er, Jean­s­jack­en, Strick­jack­en, Blousons oder auch zu ein­er Led­er­jacke. Es gibt sie in unter­schiedlichen Stilen: Zum Beispiel mit fein­er Spitze im Lin­gerie-Stil, mit Spitzen-Borten, als Baby­doll oder auch als Klas­sik­er aus Baumwolle.

look mit spaghettitraegern plus size mode

Den Klas­sik­er aus Baum­wolle habe ich übri­gens in jed­er Farbe daheim, denn ich trage sie am lieb­sten unter Oberteilen, die ein wenig durch­sichtig sind. Auch im Win­ter wenn es kalt ist, trage ich sie als eine Art „Unter­hemd“. Sie sind der per­fek­te zusät­zliche Wärme­spender oder auch Schutz, falls der Pullover doch mal ein wenig kratzig sein sollte.

Letzte Kommentare (2)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Doro thea
Montag, 22. Juli 2019, 17:09 Uhr

Welchen BH trägt man denn unter den Tops mit Spaghet­titräger bzw. Car­men­shirt, träger­lose oder BH‘s mit trans­par­enten Trägern gibt es in großen Größen kaum, bzw. träger­lose BH‘s sitzen nicht.

    Kathrin
    Dienstag, 23. Juli 2019, 9:40 Uhr

    Liebe Dorothea,
    schau doch mal in unserem Rat­ge­ber für träger­lose BHs, ob etwas für dich dabei ist 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathrin vom Soulfully-Team