Der Sommer-Trend: Midi-Skirt für Große Größen

3. September 2018 | von

Egal ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter – Röcke sind ein echter Allrounder. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Formen. Vor allem für rundliche Damen mit mehr Bauch empfehle ich eine Midi-Länge. Der Midi-Skirt ist klassisch, schön und wandelbar. Ob weit schwingend, oder eng anliegend – der Saum des Midi-Rocks pendelt sich stets zwischen Wade und Knöchel ein und reicht mindestens bis über das Knie. Er ist somit nicht zu kurz und auch nicht so lang wie ein Maxirock, der locker bis zum Boden reicht. Der Midi-Rock ist also ein Zwischending aus Mini- und Maxirock und lässt euch besonders feminin erstrahlen, auch wenn ihr ihn sportlich kombiniert.

Midi-Skirt für kurvige Frauen
Plisseerock für Plus-Size Frauen

Kombinationstalent für „oben“

Was früher als spießig galt, ist heute ein Modetrend. Richtig kombiniert, schafft der Midi-Rock eine tolle weibliche Silhouette. Mein Tipp: Wenn unten weit, dann oben eng und umgekehrt. Ein engerer Bleistift-Midi-Rock kann also z.B. mit einer lockeren Hemdbluse oder weiteren Oberteilen getragen werden. Der weit schwingende Rock sollte hingegen eher mit einem etwas figurbetonterem Oberteil getragen werden. Was allerdings nicht bedeutet, dass das Oberteil hauteng sitzen soll und ihr keine weiteren Teile dazu kombinieren könnt. Im Herbst wirken weite Grobstrickteile als Ad On sehr lässig.

Weiter Möglichkeiten sind:

  • Statement-Shirt
  • Schluppenblusen
  • Gemusterte Oberteile wenn der Rock unifarben ist
Midi-Skirt modern kombinieren

Hight Waist – Taille betonen & Knöcheltalent

Am schönsten sieht der Midi-Rock aus, wenn ihr ihn in der Taille tragt. Zum einen zaubert er eine schöne Silhouette und zum anderen wirken die Beine länger, wenn der Rock schon in der Taille etwas höher beginnt. Vor allem in der Kombi mit flachen Schuhen solltet ihr darauf achten, dass der Rock in der Taille sitzt, sonst werden deine Beine optisch verkürzt. Auch die Beine können in Szene gesetzt werden. Besonders bei weiteren Modellen in A-Form kommen die Beine schön zur Geltung. Denn es wird der schmalste Teil des Beines, nämlich die Fesseln betont.

Plisseerock für Damen in großen Größen
Moderner Midi-Rock für große Größen

Stylingmöglichkeiten für „unten“

Midi-Röcke sind seit einigen Jahren meine Favoriten. Der Grund sind die super einfachen und schnellen Kombinationsmöglichkeiten, was Schuhe betrifft. Ich kann ihn mit Turnschuhen für den sportiven Look, mit Boots & Stiefeln für den winterlichen oder mit einfachen Sandalen und Pumps für den sommerlichen oder eleganten Style kombinieren. Die Möglichkeiten sind wirklich breit gefächert und das mag ich besonders gerne. Für diesen Look habe ich mich dann tatsächlich für rosa Senkers entschieden. Sie spiegeln die Farben meines Shirts wieder und machen den Look lässig. „Style it how you feel it” heißt also das Motto. So kann man auch zwischen Freizeitlooks und Abendlooks hin und her switchen.

Hier kannst du meinen Look nachshoppen:

Midi-Skirt S1 T1
GERRY WEBER Rock G lang »Plissée-Rock«
Midi-Skirt S1 T2
Junarose T-Shirt Statementshirt mit 3D Effekt
Midi-Skirt S1 T3
GERRY WEBER Rock G lang »Plisséerock«
Midi-Skirt S1 T4
Buffalo Umhängetasche, mit modischen Kettendetails
Midi-Skirt S1 T5
TRIANGLE T-Shirt mit Pailletten-Wording
Midi-Skirt S1 T6
Lacoste »Lerond 118 1 QSP CAW« Sneaker
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!